#1 HO Bruecken 3d Einscannen von Dampflok Freund 02.03.2021 19:27

Hallo Modellbahnfreunde,

wer hat erfahrung mit 3d Scanner und 3d Druckern.
Ich moechte einige Modellbausaetze von Brücken in HO einscannen
und dann mehrere Kopie davon ausdrucken.

Gibt es in dem Bereich Erfahrungen ?

Gruss

Sebastian G.

#2 RE: HO Bruecken 3d Einscannen von DRG-ler 02.03.2021 20:00

avatar

Brauchbare 3D-Scanner mit vernünftiger Auflösung kosten schnell mal nen mittleren bis hohen 5stelligen Betrag. Die Bedienung ist sehr umfangreich, speziell der Umgang mit der Software. Das Scannobjekt muss teilweise vorbereitet werden (Kreidespay) usw., und als Krönung kommt zum Schluss noch die Datenverarbeitung drauf... (Das ausmerzen, der nicht erkannten Bereiche.) Kumpel hat sich nen 3D-Handscanner besorgt, und versucht jetzt seit gut nem 3/4 Jahr den Umgang mit dem Teil zu erlernen.

Die Brücken kaufen und selber bauen geht schneller und billiger!

#3 RE: HO Bruecken 3d Einscannen von DR70er 02.03.2021 21:36

avatar

Moin Sebastian,
mach doch mal Bilder von den Teilen, die vervielfältigt werden sollen! Ich vermute, dass sich Abformen und Abgießen viel eher eignet.

#4 RE: HO Bruecken 3d Einscannen von Eisenbahn-Schwarzfahrer 04.03.2021 18:03

Hallo Sebastian,

man kann die Teile auch fotografieren und dann
das Bild in den Hintergrund von Fusion oder auch
FreeCad laden, und danach die eigene Konstruktion
vornehmen. Habe ich selber schon gemacht. Geht
sehr gut von der Hand.

Grüße

Michael

#5 RE: HO Bruecken 3d Einscannen von DRG-ler 06.03.2021 18:11

avatar

So, heute war mein Kumpel wieder da, und ich konnte ihn mal genauer zum 3D-Scanner befragen.
Er hat sich diesen hier zugelegt.
https://www.einscan.com/de/multifunktion...nscan-pro-plus/
Dieser macht in der Grundausstattung eine Genauigkeit von 7/10tel. (0,7mm) Er hat für bessere Scannergebnisse noch das Color/HD-Prime-Pack mit geordert. Mit diesen kommt man auf 0,2mm / 2/10tel Genauigkeit, welche bei 1/87-Modellbau schon von Vorteil wäre.
Zeitwert des nicht mehr aktuellen Scanners mit allen Addons ~6500,-€

Wer das z.Z. aktuelle Bundle als Komplettpaket haben will, muss etwas tiefer in die Tasche greifen.
https://3d-printmaster.de/Shining-3D-Ein..._IaAk30EALw_wcB

Hier sieht man mal ein Scanbeispiel... (Von der Einscan-Website direkt verlinkt.)
https://skfb.ly/6D6PG
Die ausgefransten Kanten und Löcher sind durch Schatten usw. nicht erkannt worden. Das sind die Punkte, die man von Hand in der Software ausgleichen muss. Das ist das, was ich meinte. Extrem Zeitaufwendig und Arbeitsintensiv.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz