#1 Ladegut Torf in alter Zeit von WEG-VE 07.09.2020 09:34

avatar

Hallo zusammen,

ich möchte Euch heute mal eine kleine Bastelei von mir vorstellen.

Torf wurde ja früher quasi offen verladen und nicht, wie heute üblich, in Kunststofffolie verpackt.
Die Idee der Bastelei stammt aber nicht von mir, sondern ist in einem uralten FREMO-Hp1 von Rudolf Ossig beschrieben worden.

Die Rohstoffe für die Ladung sind: Balsa-Leisten 5x5 mm, Holzbeize und ein brauner Briefumschlag.



Von der Balsaleiste habe ich grob 9-10 mm lange Stücke abgesägt und mit der Holzbeize dunkel eingefärbt.
Den Briefumschlag habe ich in schmale Streifen geschnitten und diese ebenfalls ca. 10 mm abgeschnitten.
Diese Streifen wurden dann mit verdünntem Weißleim auf die Balsastücke aufgeklebt. Damit war ich dann einige Abende beschäftigt
Die untersten 2 Lagen der Ladung bestehen aus durchgehenden Leisten, darüber habe ich schließlich die einzelnen Pakete aufgeklebt.

Fertig sieht das dann so aus:



Viel Spaß beim Nachbau wünscht Euch
Bernhard

#2 RE: Ladegut Torf in alter Zeit von Häuslebauer 07.09.2020 10:41

avatar

Hallo Bernhard,

Danke fürs Zeigen, Ergebnis der Bastelei sieht echt gut aus.

Viele Grüße
John

#3 RE: Ladegut Torf in alter Zeit von Guardian71 20.09.2020 16:58

avatar

Moin Bernhard,

Vielen Dank für die Bauanleitung der Torfbeladung! Das werde ich bald auch mal angehen...

Beste Grüße
Mark

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz