#1 Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Odenwälder 24.01.2018 11:06

Hallo,

nachdem ich die ersten Gehäuse für meine LED-Beleuchtung fertig habe stellt sich die Frage welche LED-Stripes ich einbauen soll. Ursprünglich wollte ich warmweiße LEDs verbauen, bin mir aber mittlerweile nicht mehr so sicher ob das eine gute Wahl ist. Vielleicht doch besser Tageslicht- oder Neutralweis? Ich habe nicht vor einen großartige Lightshow á la MiWuLa ablaufen zu lassen, sondern möchte einfach nur eine gute, gleichmäßige Ausleuchtung meiner Anlage erzielen. Das man von denn billigen LED-Stripes keine Wunder erwarten kann ist mir klar, aber damit könnte ich leben.

Gruß,

Christian

#2 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Axel-T 24.01.2018 11:26

Hallo Odenwälder
Die aktuellen LED Strips gehen (bei den 24V Modellen) bei 2300 Lumen los und rauf bis 4000 Lumen.
Meine Bezugsquelle nennt:
2300 Lumen = Kerzenweiss
2700 Lumen = Glühweiss (vgl. Glühbrine)
3000 Lumen = Warmweiss (vgl. Halogen)
4000 Lumen = Neutralweiss

Ich finde 4000 Lumen sind sehr "hart", daher habe ich bei mir 3000 Lumen verbaut.
Gute LED Streifen haben 24Volt. Der 12 Volt Kram aus dem Baumarkt ist Käse.
http://shop.luminaryled.ch/de/LED_Strip_...en=&variant=572

Die Samsung Strips gibt es sicher auch in Deutschland.

LG,
Axel

#3 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Novesia 24.01.2018 12:50

avatar

Hallo Axel,
du hast da etwas verwechselt: die Maßeinheit Lumen sagt aus, wie stark der Lichtstrom ist, den die Lampe abgibt. (Helligkeit der Lampe). Der Farbton einer Lichtquelle wird in Kelvin angegeben. Glühlampe ca 2700 Kelvin, Tageslicht über 6000 Kelvin.
Die Voltzahl hat nichts mit der Farbtemperatur zu tun. Alle LED benötigen 2-4V, je nach Farbe. SIe werden jedoch so mit Zusatzbauteilen verschaltet, dass man sie an 12V, 24V oder 230V betreiben kann.
Es grüßt
Hans

#4 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von outatime 24.01.2018 13:37

avatar

Hallo zusammen,

ich habe in meinem Regal mit Nieder-Ramstadt Traisa noch Leuchtstoffröhren eingebaut. Da das Regal neben dem Fenster steht und ich das Kunstlicht auch häufig als Arbeitsbeleuchtung an der Anlage einsetze war mir wichtig, dass die Farbtemperatur mit dem Tageslicht näherungsweise übereinstimmt.
Ich habe nach etwas Recherche folgende Leuchtmittel eingebaut: Osram Lumilux-DeLuxe Lampe 36W cws L 36/954
Diese haben eine Farbtemperatur von 5400 K und einen Farbwiedergabeindex größer 90 (https://de.wikipedia.org/wiki/Farbwiedergabeindex)
und ähnelt damit dem natürlichen Tageslicht sehr.
Nur so wirken die auf den Modellen und Gebäuden etc. aufgetragenen Farben fast genauso wie bei der Beleuchtung mit Tageslicht.

Vorher hatte ich Leuchtstoffröhren aus der normalen Zimmerbeleuchtung im Farbton warmweiß genommen, damit war ein Arbeiten mit Farben am Bahnhof nicht möglich, der Farbeindruck war dann unter den Lampen gut, aber bei Tageslicht und ausgeschalteter Beleuchtung ziemlich unpassend.

Viele Grüße,
Björn

#5 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Odenwälder 24.01.2018 13:44

Hallo Axel,

ob 12V oder 24V macht bei der mit benötigten Länge keine Rolle, da ich an zwei Punkten einspeisen kann und jeweils 5m Streifen verbauen werde. Im Gegenteil, da viele 24 V - Streifen nur alle 20 cm teilbar sind hätte ich hier Verschnitt und ich müsste einen kürzen Streifen hinzukaufen. Die billigen 24 Volt Streifen die man bei Amazon und Co. kaufen kann sind auch nicht besser als das "Baumarkt-Zeugs", das richtig gute Material ist mir aber schlechtweg zu teuer. Aber mit dem Kompromiss kann ich leben.

Es geht mir bei meiner Eingangsfrage ehr um die Farbwirkung. 3000 K ist mir fast schon zu rötlich, Tageslichtweis erscheint mir recht neutral, aber vielleicht zu langweilig. Bei Neutralweis habe ich eine sehr gute Ausleuchtung, es könnte aber zu sachlich wirken. Zu dem befürchte ich das z.B. Streumaterial etwas zu blass oder blaustichig rüberkommt. Eine Lösung währe evtl. Warmweise und Tageslicht-LED-Streifen zu mischen und so eine Farbtemperatur wie an einem Vormittag zu erreichen.

Gruß,

Christian

#6 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Odenwälder 24.01.2018 13:50

Hallo Björn,

das Problem mit Mischlicht habe ich nicht. Mein Moba-Zimmer bekommt nur wenig Tageslicht, da muss man selbst im Hochsommer die Lampen einschalten. Da sich in dem Zimmer auch meine Bastelecke befindet kann ich die Farbwirkung direkt vor Ort überprüfen. So gibt es keine Überraschungen.

Gruß,

Christian

#7 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Sausebahner 24.01.2018 14:25

avatar

Moin,
von diesen Stripes halte ich nicht viel, sag ich ganz ehrlich. Das Licht ist mir irgendwie nicht "voluminöse" genug, eher so "gepunktet". Weiß nicht, Bauchgefühl.....
Ich hab bei uns im Baumarkt LED-Leuchten im Röhrenformat gefunden.
4000K neutralweiß, 1800 Lumen pro Leuchte. Da geht schon was.
Insgesamt kommen mal 6 Stück zum Einsatz. Zwei hängen schon, davor kommt mal noch eine Blende.



Grüße Michi

#8 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Odenwälder 24.01.2018 15:15

Hallo Michi,

solche LED-Lampen haben mir am meinem Arbeitsplatz. Zum Arbeit ist das Licht klasse, aber wenn ich die mir ins MoBa-Zimmer hänge bräuchte ich eine Sonnenbrille. Mit LED-Stripes hast du allerdings recht, einfach so unters Regalbrett getrackert sind die nix. Deshalb habe ich mit Kästen mit Opalglas gebaut um so ein gleichmäßiges, weiches Licht zubekommen ( hoffe ich jedenfalls).

Gruß,

Christian

#9 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Lokführer01 24.01.2018 15:51

avatar

Hallo Christian,

die kannst du nehmen; sind nach jeder 3. LED teilbar.
https://www.pollin.de/p/led-strip-daylit...eiss-3-m-120775

#10 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Michael64 25.01.2018 20:31

avatar

Hallo Christian,

bei mir sind es auch Neonröhren mit 4000 K, meiner Ansicht nach hängt das aber auch vom verwendeten Material bzw. den Farben auf der Anlage ab. Ich verwende nur sehr "warme" Farben, dann holt die ins kalte gehende Lichtfarbe aus meiner Perspektive Kontraste gut raus und das Licht erscheint natürlich für einen warmen Sommertag. Ist aber absolut Geschmackssache, insofern wäre wohl ein Test mit 2 - 3 Lichtfarben das best3. Ein Tipp dazu: Welche Lichtfarbe es auch wird, wenn Du Modelle bemalst, statte den Bastelplatz mit dem gleichen Licht aus. Das erspart einem schlimme Überraschungen ;)

Bis denn
Michael

#11 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Ringbahner86 25.01.2018 22:30

Hallo zusammen.

Meinem Vorredner kann ich voll zustimmen. Es ist nicht zu vernachlässigen unter welchen Lichtbedingungen ein Modell oder eine Landschaft farblich gestaltet wird. Farbliche Kontraste, welche in warmen Licht heraus gearbeitet werden, können bei höher Lichttemperatur durchaus übertrieben wirken. Liegt wohl daran, dass der höhere Gelbanteil in warmen Lichtfarben die Kontraste schlechter sichtbar macht.
Beispiel bei mir: Geschottertes Gleisbett im Drybrush behandelt um die erhabenen Strukturen zu betonen. Im Halogenschreibtischlicht sah es annehmbar aus, am nächsten Tag bei Sonnenlicht einfach nur übertrieben und viel zu weiß.
Hier ein paar Infos zu Farbtemperaturen im Tagesverlauf.
Ich habe mir, auch a.G. von Zeitdruck und Recherchemüdigkeit, Komponenten der Firma Paulmann der Serie MAXLed 1000 zugelegt. Bei z.B. Voelkner einiges günstiger als ab Hersteller.
Sicher, die Farbtemperatur ist auch Geschmackssache. Ich musste mich erst an die 6500 K gewöhnen aber mittlerweile passt es. Auch in Bezug auf die Farbwiedergabe der Landschaft bin ich zufrieden.
Und der Lichtstrom sollte aus meiner daraus gezogenen Erfahrung 1100 l/m oder mehr betragen um eine ordentlich Ausleuchtung zu gewährleisten.

Gruß
Thomas

#12 RE: Allgemeine Moba-Beleuchtung - Farbtemperatur? von Odenwälder 26.01.2018 16:31

Hallo,

"alea iacta est" wie die alten Römer schon sagten. Ich habe Tageslicht-Streifen von Paulman verbaut.



Alles noch provisorisch, aber man sieht schon mal wie es werden soll.



Mit der Farbwirkung bin ich nicht ganz zufrieden. Da mir das Licht auch zu dunkel ist werde ich noch Warmweise-Streifen zwischen die TL-Streifen montieren. Ich denke dann wird es so wie gewünscht.

Gruß,

Christian|addpics|iw7-9-f31f.jpg-invaddpicsinvv,iw7-a-c410.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz