Seite 1 von 2
#1 Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 12.05.2017 09:16

avatar

Guten Morgen

Wie der Titel schon sagt, geht es um einen Abzweig der 3 Hauptstrecken mit 2 Hauptstrecken verbindet. Dieser Abzweig befindet sich in Hannover und verbindet die Strecken Hannover Linden Rbf und Hannover Linden S-Bahn mit Hannover Bismarkstrasse, mit dem Bahnhof Misburg und dem Bahnhof Wülfel.
Über ein Gleisdreieck geht es nach Wülfel Richtung Linden und von Wülfel kommend über Waldheim nach Misburg.

Der Abzweig selber wird über ein SpDrS60 Stellwerk gesteuert, welches ich ebendfalls im Modell nachbilden werden. In der Regel wird der Abzw aber ferngesteuert.

Dieser Teil der Anlage soll Zentraler Teil meiner Modellbahn sein.
Ich selber bin ein grosser Güterzugfan. Ich ziehe das Fahren dem Rangieren vor. So ist geplant auf der zur Verfügung stehenden Raumfläche von ca 40 qm diesen Abzweig grosszügig darzustellen, lange Fahrstrecken für lange Züge zu haben und ordentlich Betrieb zu machen.
Gleichzeitig kann ich als FDL an einem 60er Tisch die Züge steuern.

Da sehr viel Fahrmaterial, ca 90% nur Güterzüge vorhanden ist, soll unter der Anlage ein Grosser SBF mit 20 - 30 Gleisen gebaut werden um genügend Parkmöglichkeiten zu erhalten.
Die S-Bahn Strecke ist ja seperatat geführt. Da aber Güterzüge auch umgeleitet werden können, müssen die SBF Gleise hier auch Güterzüge aufnehmen können. Zuglänge ist auf 3 - 3,5 m geplant, S Bahnen in allen Varianten wie X-Wagen, ET420, ET423 und ET425 S-Bahn Hannover.
Sollte es Platztechnisch nicht gedrückt wirken, kommt ein kleiner S-Bahn Haltepunkt mit etwas Rangiermöglichkeiten dazu.

Ich selber Fahrer Zweileiter DCC Digital.

Hier mal ein Paar Bilder vom Original:


Von Wülfel kommend


Zug aus Linden kommend




Richtung Misburg über Waldheim


Richtung Han Bismarkstrasse (S-Bahn)


Richtung Linden







Die Unterführungen sollen nachgebaut werden so gut es geht. Trotz das dieser Abzweig sehr klein ist erfordert er, aufgrund der Zulaufenden Strecken doch viel Platz damit es auch Glaubwürdig wirkt.

Hier die erste Planung, noch altmodisch mit Bleistift und Linieal.
Gleismaterial soll Tillig sein zum die Weichen, Gleise (Hauptsächlich Betonschwellen) von Roco Line ohne Bettung







Im Original liegt eine Flachkreuzung, die werde ich mir von Weichen Walther bauen lassen

Das STW Gebäude wird mir ein Bekannter im 3D Druck erstellen. Muss ich mir noch überlegen wie ich das so mit Graffiti voll bekomme.

Das war es erstma für den Anfang. Nach und nach wird immer wieder weiter/neu geplant

Gruss
Patte

#2 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 12.05.2017 09:24

avatar

Nachtrag

Hier mal ein Link zu einem Baubrojekt für diese Anlage:

Signalausleger Abzweig Waldhausen

Gruss
Patte

#3 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von Lernkern 12.05.2017 12:29

avatar

Tag Patte.

Na, das ist mal ein ehrgeiziges Projekt. Toll, dass du dich trotz der verfügbaren 40qm auf den Abzweig beschränkst. Da wird sicher was Gutes bei rauskommen. Auf die weitere Planung bin ich schon gespannt, deine Signalausleger habe ich mir auch schon angesehen.

Edit: Achso, vergessen: Planung mit Bleistift und Papier! Klasse, ich kann das ja nur mit Compjuter.

Viele Grüße

Jörg

#4 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 12.05.2017 16:35

avatar

Hallo Jörg

Vielen Dank für das Lob.
Weiteres folgt auf jeden Fall

Gruss
Patrick

#5 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von helko 12.05.2017 18:29

avatar

zeige doch erst mal den Raum, damit mensch sich etwas vorstellen kann

#6 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von Weichenhebel 12.05.2017 21:44

avatar

Hallo Patrick,

das ist ja mal ein tolles Projekt! Der Abzweig liegt bei mir direkt um die Ecke und ich muss sagen, die Umsetzung im Modell verspricht regen Fahrbetrieb. Auf dem viergleisigen Abschnitt ist immer viel Zugbetrieb und gelegentlich kann man dort auch umgeleitete Fernverkehrszüge antreffen.

Mich interessiert eine Übersicht über den Plan der gesamten Anlage. Gibt es da auch geeignetes Bildmaterial? An welchen Punkten endet der dargestellte Abschnitt? Wie erfolgt die Einfahrt in den Schattenbahnhof?

Für einen möglichen S-Bahn-Haltepunkt bietet sich übrigens die in unmittelbarere Nähe geplante Station Hannover-Waldhausen an. In Kürze dürften dafür auch konkrete Planungen vorliegen, so dass Du im Modell bereits die vsl. bald im Original entstehende Station nachbilden kannst (Eventuell könntest Du dann sogar die regelspurige Straßenbahnstation andeuten).

Mit Rangiermöglichkeiten wird es vsl. etwas schwieriger, da sich beim Vorbild in unmittelbarer Nähe weder Bahnhöfe noch Gleisanschlüsse befinden. Der Bahnhof Hannover-Linden bietet zwar viele Rangiermöglichkeiten, dürfte jedoch den Rahmen des zur Verfügung stehenden Platzes sprengen...

Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Planungs- und Baufortschritte.

Viel Freude und guten Gelingen bei diesem Projekt!

#7 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 12.05.2017 23:30

avatar

Nabend

Hiermal drei Bilder des Anlagenraumes.
Die Grundfläche beträgt ca 38 gm. Die Anlage soll in L Form Gebaut werden. Da auch der Zugang zur Anlage gewährleistet sein muss sind hier noch ein paar Überlegungen nötig







Der Raum war in dem Haus das ehemalige SZ mit Ankleideraum, dieser wird von mir nun als Moba Zimmer genutzt. Sobald alle Renovierungen abgeschlossen sind geht es los. Voraussichtlicht Ende 2017 / Anfang 2018

Gruss
Patrick

#8 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 12.05.2017 23:35

avatar

Zitat von Weichenhebel im Beitrag #6
Hallo Patrick,

das ist ja mal ein tolles Projekt! Der Abzweig liegt bei mir direkt um die Ecke und ich muss sagen, die Umsetzung im Modell verspricht regen Fahrbetrieb. Auf dem viergleisigen Abschnitt ist immer viel Zugbetrieb und gelegentlich kann man dort auch umgeleitete Fernverkehrszüge antreffen.

Mich interessiert eine Übersicht über den Plan der gesamten Anlage. Gibt es da auch geeignetes Bildmaterial? An welchen Punkten endet der dargestellte Abschnitt? Wie erfolgt die Einfahrt in den Schattenbahnhof?

Für einen möglichen S-Bahn-Haltepunkt bietet sich übrigens die in unmittelbarere Nähe geplante Station Hannover-Waldhausen an. In Kürze dürften dafür auch konkrete Planungen vorliegen, so dass Du im Modell bereits die vsl. bald im Original entstehende Station nachbilden kannst (Eventuell könntest Du dann sogar die regelspurige Straßenbahnstation andeuten).

Mit Rangiermöglichkeiten wird es vsl. etwas schwieriger, da sich beim Vorbild in unmittelbarer Nähe weder Bahnhöfe noch Gleisanschlüsse befinden. Der Bahnhof Hannover-Linden bietet zwar viele Rangiermöglichkeiten, dürfte jedoch den Rahmen des zur Verfügung stehenden Platzes sprengen...

Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Planungs- und Baufortschritte.

Viel Freude und guten Gelingen bei diesem Projekt!


Nabend

Ja mit der S-Bahn Station hatte ich auch schon gehört.
Ein Teil der Anlage wird aber doch etwas "freier" geplant werden. Da ich ein Fan von Bahnübergangen bin muss das irgendwie mit berücksichtigt werden.
Mal sehn, sobald die Planung soweit sind, zeige ich etwas von meinem Plan

Gruss
Patrick

#9 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von Manuela 14.05.2017 13:10

avatar

Hallo Patrick,
das klingt nach einem spannenden Projekt, ich bleibe dran. Das Thema interessiert mich natürlich, ich kenne den Abzweig da ich ich ja auch in der Nähe lebe.
Dein Mobazimmer ist richtig schön, könnte ich auch gebrauchen...

LG Manuela

#10 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 14.05.2017 13:59

avatar

Zitat von Manuela im Beitrag #9
Hallo Patrick,
das klingt nach einem spannenden Projekt, ich bleibe dran. Das Thema interessiert mich natürlich, ich kenne den Abzweig da ich ich ja auch in der Nähe lebe.
Dein Mobazimmer ist richtig schön, könnte ich auch gebrauchen...

LG Manuela


Hallo

Vielen Dank für deinen Besuch
Habe gerade mal einen Gegenbesuch erstattet. Auch wenn die Nebenbahn nicht mein Thema ist, gefällt es mir gut.

Der Abzweig selber ist einfach der Hammer, in Verbindung später mit den 60er Tisch kommt richtiges FDL Feeling auf.

Ja das Moba-Zimmer ist trotz der Grösse ungünstig, ich plane schon länger daran rum und leider werde ich um einen 180 Grad Bogen nicht herum kommen.
Ich hadere noch mit mir ob ich hier einfach nen Gleiswendel baue um die 10 cm Höhenunterschied zu überwinden, allerdings auf Verzicht von sichtbarer Strecke.

Bald gibt es es auch wieder neues in der Planung zu zeigen

Gruss
Patrick

#11 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 15.05.2017 10:01

avatar

Guten Morgen

Die Planung geht weiter und nun stellt sich für mich eine Frage.
Da ich gerne die Grösstmögliche Gleislänge herausholen möchte, muss ich einmal im Sichtbaren Bereich 10 - 12 cm Höhenunterschied überwinden.

Hier mal die Skizze im Gleisplan



Hier habe hier eine Raumbreite von 2800 mm
Wenn ich Links und Rechts Wartungsgänge bzw Gänge um die Anlage herum plane von 550mm komme ich auf 1700mm Schenkelbreite
Ich muss hier mit 4 Gleisen Runter / Rauf.
Jetzt ist die Frage: der Innerste Radius ist 604 mm was Ansich schon recht klein ist, mehr geht aber nicht um 4 Gleisig zu fahren. Soll ich das Ganze nun sichtbar bauen und die Kurve durch zwei Überführungen etwas tarnen, oder lieber hier einen Gleiswendel mit 1,5 Windungen bauen und auf dieses Stück als Sichtbare Strecke verzichten ?
Die Strecke würde dann Links und Rechts in einem Betonbauwerk verschwinden.

Links geht es zum Abzweig Waldhausen, Rechts dann Waldheim / Freie Strecke und ein evlt kleiner Überhohlbahnhof

Ideen ? Anregungen ?

Gruss
Patrick

#12 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von helko 15.05.2017 11:11

avatar

Nehme mal an, wenn Du Weichen ab 900mm++ und massstäbliche D-Zugwagen einsetzen willst, EINDEUTIG verstecken, ich meine natürlich die Strassenbahnradien, sieht einfach nur schrecklich oder nur fürchterlich aus, (welches kannst Du selbst entscheiden).

#13 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 15.05.2017 11:16

avatar

So

Hier mal der fertig Geplante Abzweig Waldhausen. Der Strich davor ist die Kante wo eine Ebene tiefer weitere 4 Gleise herlaufen werden.
Das Thema 180 Grad oben steht noch aus.







Nach Links verschwindet die Strecke dann in den nicht sichtbaren Bereich. Wo genau, bleibt erstmal offen.
Auf jeden Fall sollen noch die Signalausleger vor Waldhausen zu sehen sein.
Nach Links schliesst sich dann ein Gleiswendel an, der in einer der SBF geführt wird. Dieser wird in Ovalform gebaut werden, so dass ca 500mm gerade immer dazwischen sind.

Gruss
Patrick

#14 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 15.05.2017 11:17

avatar

Zitat von helko im Beitrag #12
Nehme mal an, wenn Du Weichen ab 900mm++ und massstäbliche D-Zugwagen einsetzen willst, EINDEUTIG verstecken, ich meine natürlich die Strassenbahnradien, sieht einfach nur schrecklich oder nur fürchterlich aus, (welches kannst Du selbst entscheiden).


Hallo Helko

Weichen werden die von TILLIG Elite werden EW 3 und EW5 Hauptsächlich.
600mm ist jetzt nicht direkt Strassenbahnradius aber ich weiss was Du meinst. Daher der Gedanke halt auch, das ganze evlt durch Übeführungen zu tarnen
Ich fahre zwar wenig Personenverkehr, aber wenn kommen nur Masstäbliche D Zug / Silberlinge etc zum Einsatz

Gruss
Patrick

#15 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von Weichenhebel 15.05.2017 21:00

avatar

Wie geht es denn rechts weiter?
Ist es nicht ein wenig unglücklich, wenn die beiden sich am Abzweig Waldhausen trennenden Güterzugstecken dann nach einer parallelen Rechtskurve wieder zusammenlaufen? Und wie geht es rechts mit der S-Bahn-Strecke weiter?

Ich würde in deinem Projekt die engen Gleisradien auch verbergen. So hast du auch die Möglichkeit, den vorbildgerecht gestalteten Abschnitt vom vorbildlosen / frei gestalteten Abschnitt optisch zu trennen.

#16 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 15.05.2017 21:24

avatar

Zitat von Weichenhebel im Beitrag #15
Wie geht es denn rechts weiter?
Ist es nicht ein wenig unglücklich, wenn die beiden sich am Abzweig Waldhausen trennenden Güterzugstecken dann nach einer parallelen Rechtskurve wieder zusammenlaufen? Und wie geht es rechts mit der S-Bahn-Strecke weiter?

Ich würde in deinem Projekt die engen Gleisradien auch verbergen. So hast du auch die Möglichkeit, den vorbildgerecht gestalteten Abschnitt vom vorbildlosen / frei gestalteten Abschnitt optisch zu trennen.


Hallo Weichenhebel

Im Grunde hast du recht das es natürlich nicht Ideal ist, da sich die Strecken im Original ja alle Trennen, diese dann Paralellt weiterzuführen.
Hier lasse ich aber die Freiheit gelten und da ich 4 Gleisige Strecken toll finde ist das mein Persönlicher Kompromiss.
Leider gibt es allerdings auch keine andere Möglichkeit die Strecke anders zu führen, somit habe ich mich dafür entschieden. Man könnte die Strecke natürlich Tunneltechnisch verschwinden lassen, aber so würde ich sichtbare Strecke verschenken. War auch schon mein Gedanke.

Die S bahn wird oben rechts in eine Kurve wie beim Original geführt und verschwindet dann in einem Tunnel/Betonbauwerk, bzw Ende dort in einem 3 Gleisigen SBF damit nicht immer die Gleichen Garnituren zurückkommen.
Die S Bahn wird daher nur sichtbar wenn sie über Waldhausen fährt. Das ist aber schon von vornerein so gewählt gewesen, da das Hauptaugenmerk dem Güterverkehr gilt und in der direkten Nähe von Waldhausen auch kein Bahnsteig liegt.

Allerdings ist die Planung ja noch nich fertig

Gruss
Patrick

#17 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 15.05.2017 21:37

avatar

Aber Ingo

Du hast mich da gerade auf eine Idee gebracht, auch bezüglich S-Bahn Führung und die Trennung der beiden Güterstrecken

Gruss
Patrick

#18 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von Lernkern 16.05.2017 01:29

avatar

Tag Patrick.

Ich kenne die Vorbildsituation nicht, aber nach dem du gesagt hast, dass du dir im Bereich rechts des Abzweig auch ein wenig Freiheit nimmst: Du könntest eine Trennung der beiden Strecken auch andeuten, indem du eine nach unten, die andere nach oben führst. Oder so. Eben auf unterschiedliche Höhen.

Viele Grüße

Jörg

#19 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 16.05.2017 08:27

avatar

Zitat von Lernkern im Beitrag #18
Tag Patrick.

Ich kenne die Vorbildsituation nicht, aber nach dem du gesagt hast, dass du dir im Bereich rechts des Abzweig auch ein wenig Freiheit nimmst: Du könntest eine Trennung der beiden Strecken auch andeuten, indem du eine nach unten, die andere nach oben führst. Oder so. Eben auf unterschiedliche Höhen.

Viele Grüße

Jörg


Moin Jörg

Dieser Gedanke kam mir gestern auch nach dem Post von Ingo.
Eine Strecke bleibt auf dem gleichen Niveau..eine andere geht nach unten. Das will ich gleich mal zeichnen, mal sehn wie es aussieht

Gruss
Patrick

#20 RE: Planung Anlage Abzweig Waldhausen von modellbahnelektronik 16.05.2017 11:30

avatar

So

Heute Morgen konnte ich noch ein wenig weiterzeichnen.
Durch einen Post hier gestern abend, kam mir die Idee wie ich die Strecken Räumlich trennen kann.

Die Güterbahn nach Misburg nennen wir mal G-Bahn 1 und nach Wülfel G-Bahn 2.
Waldhausen liegt selber auf der Ebene 0. Die G-Bahn 1 führt auf dieser Ebene über die ÜST Waldheim (eigentlich Abzw Waldheim) dann in den Gleiswendel zum SBF.
Die G-Bahn 2 geht auf die Ebene - 10 cm und unterquert durch eine Brücke hindurch die ÜST Waldheim um so in einen kleinen Bahnhof (ähnl. Ronnenberg, da Wülfel ja nicht gebaut wird) zu führen um dann schliesslich unter Waldhausen in den SBF zu laufen.

Der rechte Anlagenteil ist somit fertig. Eine Brücke konnte noch eingeplant werden (HACK) und auch die S-Bahn verschwindet in die unterirdischen Gefilde

Hiermal eine Gesamtübersicht und 2 Detailbilder







Ich habe auch mal den Landschaftlichen Teil mit eingezeichnet.
Theoretisch wäre es möglich in der Mitte des Schenkel eine Trennung zu bauen um so beide Teile Landschaftlich getrennt zu halten und Auszugestalten

Hier nun noch der Problematische Bogen, der ca Streckentechnisch 1,3m verdeckt wird



So sieht man diesen engen 180 Grad Teil nicht

Gruss
Patrick

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz