Seite 4 von 12
#61 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von Hausser 23.07.2017 12:00

avatar

Da ist schön ganz schön viel zusammen gekommen. Ich vermisse nur Felix in der Liste.

#62 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von BR143 23.07.2017 12:16

avatar

Ok ok,
ehm...mist verpasst.

ich bringe mit:
-Anschluss Schuster
-HP Paunsdorf
-1x 90er gerade
-1x 22,5 grad bogen 2m Radius
-Brückenmodul
-2x BS-f96 Übergangsmodule
-2x BS 90er gerade

PS: Habe ich noch ein Privat SBHF.
Da eine Weiche nicht Normkonform ist, hätte ich 2 Gleise zu verfügung mit je 120cm Nutzlänge.
Dieses Könnte zB als Tanklager wie zB: Rhäsa eingesetzt werden.

Grüsse Felix

#63 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von StEn 23.07.2017 18:59

avatar

Jürgen, kommt der Junior auch mit?

Grüße
Steffen

#64 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von Speziguzi 23.07.2017 19:10

avatar

Zitat von StEn im Beitrag #63
Jürgen, kommt der Junior auch mit?

Grüße
Steffen



Hallo Steffen

Nein, leider der mausert sich zu einem zweiten Marcel ( GD 87 ), Hi,hi .
Spass beiseite, nein er geht in die Lehre bei DB CARGO und ist schon in der Schule und möchte in dreieinhalb Jahren "Rangierlokführer" werden.

Lauffenbach muss ich für Suhl absagen da ich in Verhandlungen stehe zwecks Verkauf.
Dafür steht Schefflingen zur Debatte.

#65 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von StEn 23.07.2017 19:17

avatar

Zitat von Speziguzi im Beitrag #64


Lauffenbach muss ich für Suhl absagen da ich in Verhandlungen stehe zwecks Verkauf.
Dafür steht Schefflingen zur Debatte.


Hallo Jürgen, das ist bedauerlich! War ein schönes Modul!

Grüße
Steffen

#66 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von Speziguzi 23.07.2017 19:33

avatar

Zitat von StEn im Beitrag #65
Zitat von Speziguzi im Beitrag #64


Lauffenbach muss ich für Suhl absagen da ich in Verhandlungen stehe zwecks Verkauf.
Dafür steht Schefflingen zur Debatte.


Hallo Jürgen, das ist bedauerlich! War ein schönes Modul!

Grüße
Steffen



Hallo Steffen
Es kommen auch andere Module noch......die noch ein bisschen interessanter sind.
Nicht schlimm.

#67 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von NE 81 24.07.2017 11:00

avatar

Zitat
Nein, leider der mausert sich zu einem zweiten Marcel ( GD 87 ), Hi,hi .


...na na na Monsieur

#68 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von BR143 25.07.2017 16:31

avatar

Hallo zusammen,

Für die Module von Princo Alex (AlSc 04-07) hab ich mal Seitenteile für eine Transportkiste gebaut. Die geraden Module werden zusammengeschraubt. Der grosse Bogen liegt dann gegenüber. Denkemal, damit lässt sich besser stapeln.



Grüsse Felix

#69 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von sachsenlok 01.08.2017 18:00

avatar

Hallo

ich werde nun definitiv absagen, da ich vom 15.9-23.9 in den Urlaub auf die Insel Rügen fahre und meine Familie dann endlich mal nach einem Jahr wieder sehen werde

Ich werde doch teilnehmen können, von Donnerstag bis Sonntag

grüße

#70 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 von br218 11.08.2017 14:13

avatar

Hallo zusammen,

ich bin jetzt mal die Liste der gemeldeten Module durchgegangen und habe geschaut was an Betriebsstellen gemeldet ist. Einige Betriebsstellen sind dieses Jahr zum ersten mal bei einem Treffen dabei. Daher existiert für diese noch kein Betriebsstellendatenblatt, welches ich also noch erstellen muss. Wenn ich nichts übersehen haben sollte betrifft dies folgende Betriebsstellen:

- Rohölverladestelle Ostenwalde
- Bahnhof Pretzsch
- Bahnhof Bieberstein
- Haltepunkt Paunsdorf
- Lödderitz Neu (H0 und H0e)
- Rollbockabsetzanlage von Lokalbahn1961
- Fiddleyard von Lokalbahn1961
- Fiddleyard von Knollo68
- Schattenbahnhof Güterglück

Ich würde die Besitzer bitten, mir per PN oder E-Mail (bevorzugt, da man da auch Dateien anhängen kann) einen Gleisplan, Gleisnummerierung und Längen zukommen zu lassen. Ich werde die Besitzer in den nächsten Tagen aber noch separat anschreiben.

Ich möchte an dieser Stelle alle Betriebstellenbesitzer bitten zu schauen, ob die hier eingestellten Datenblätter auf dem aktuellsten Stand sowie vollständig und fehlerfrei sind. Die Betriebsstellendatenblatt sind die Grundlage für die Fahrplanerstellung. Ohne Betriebsstellendatenblatt kann nicht gewährleistet werden das die jeweilige Betriebsstellen im Fahrplan auch berücksichtigt wird!

#71 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von wknarf 22.08.2017 11:14

avatar

Moin zusammen,

im Namen der PG 2 präsentiere ich Euch den Aufbauplan für das Jahrestreffen 2017.

Es gibt dieses Jahr neben lange bekannten Modulen und Bahnhöfen eine Reihe neuer Betriebsstellen im Rohbau zu sehen und auch beim Aufbau haben wir uns etwas Neues ausgedacht.

Erfreulicherweise konnten wir alle gemeldeten Module verplanen, allerdings fehlt für H0e ein einfacher zwei- bis dreigleisiger Bahnhof, in dem Zugkreuzungen stattfinden können. Also ein Bahnhof wie Rotterode, nur in H0e und mit zwei Bahnsteigkanten. Vielleicht hat ja jemand Lust, so eine kleine Betriebsstelle bis zum nächsten Jahrestreffen oder gar schon zum Rhöntreffen zu bauen, damit die Schmalspurbahner mehr Möglichkeiten haben, Betrieb zu machen.

Nach diesem Aufruf zum Mitmachen jetzt zum Plan:



Es gibt den Plan auch als große Grafik oder als pdf.

Zu diesem Arrangement haben wir uns eine Geschichte ausgedacht:

Normalspur

Es gibt für die Normalspur eine Nebenbahn vom Fiddleyard Charlottengrund über Paunsdorf, Rotterode, Schefflingen, Lödderitz, Wählitz und Pretzsch nach Güterglück.

Auf dieser Strecke gibt es Personenverkehr mit Nahverkehrs- und Eilzügen, die teilweise auf eine Nebenbahn übergehen, die im Kurort Bischofsheim endet.

Der Güterverkehr auf der Strecke zwischen Güterglück und Charlottengrund besteht aus Ganzzügen nach Wählitz und Nahgüterzügen, die Rotterode, Schefflingen, Bischofsheim und Pretsch mit Waren versorgen. Lödderitz hat dieses Jahr keinen Güterverkehr.

Aus Richtung Güterglück kommend zweigt hinter Lödderitz eine Nebenbahn nach Bischofsheim ab. Nach Bischofsheim verkehrt neben Nahverkehrszügen, die zumeist aus Triebwagen gebildet werden, ein Heckeneilzug, der Kurswagen und einen Postwagen aus Güterglück in den beliebten Kurort bringt.

In Bischofsheim sorgt das Hartsteinwerk für Betrieb. Der berühmte Bischofsheimer Basalt ("härter ist keiner!") wird über Pretzsch nach Güterglück abgefahren.

In Pretzsch zweigt eine private Kleinbahn ab, die über Nieder-Ramstadt Traisa nach Nordhalben führt. Teilweise verläuft die Strecke direkt neben einer Straße.

Hier findet ein sehr geringer Personenverkehr mit Triebwagen oder kurzen lokbespannten Zügen statt, die, aufgrund des wenigen Güteraufkommens, teilweise als GmP verkehren.

Geplant ist zudem die Abfuhr von Holz aus beiden Betriebsstellen, was einen eigenen Zug erforderlich macht.

Die Personenzüge auf der Kleinbahn pendeln zwischen Nordhalben und Pretzsch, wo Anschluss Richtung Güterglück und Charlottengrund besteht.

In Nieder-Ramstadt Traisa zweigt das Industriegleis der Kleinbahn ab. Personenverkehr gab es dort nie, die Güterkunden halten die Strecke, die als Streckenrangiergleis betrieben wird, am Laufen.

Es gibt neben dem Binnenhafen den Anschluss Schuster, eine Verladestelle für Rohöl und eine Tonerdeverladerampe. Das Streckenrangiergleis endet im Fiddleyard Schützenplatz, der einen Industriebetrieb darstellt.

Der Austausch von Wagengruppen und Ganzzügen findet in der Gleisgruppe von Nieder-Ramstadt Übergabe (durch den Bahnhof Bieberstein dargestellt) statt. Dort holt die Hafenlok bzw. die diensthabende Rangierlok der Kleinbahn die Wagen ab und stellt sie auch dort wieder zu.

Dadurch dass der Kanalhafen und die anderen Anschließer von Pretzsch aus nur über die Spitzkehre Nieder-Ramstadt Übergabe zu erreichen sind, ist der Betrieb (gewünscht) etwas aufwendig.

Güterzüge aus dem Streckenrangiergleis erreichen Ziele in Charlottengrund und Güterglück. Der Lokwechsel findet in Nieder-Ramstadt Übergabe statt, wo die DB/DR die Züge übernimmt.

Schmalspur

In Jenbach beginnt der Hauptast der Schmalspurbahn der zunächst nach Bad Anspach führt. In Bad Anspach zweigt eine kurze Stichstrecke ab, die über Lödderitz nach Kleinbottwar führt und hauptsächlich dem Personenverkehr dient.

Die Schmalspurstrecke führt von Bad Anspach über den Futtermittelhandel Dobuger und den Haltepunkt Neu-Homburg, vorbei an der Rollbockabsetzanlage nach Mayrhofen, das dieses Mal eine Spitzkehre ist.

Die Zweite Strecke der Spitzkehre führt ins Hügelland. Nachdem die Strecke zwei Täler ausgefahren und dabei die Anschlüsse Böhl und eine Holzverladestelle passiert hat, endet die Bahn in Bärenheim.

Ursprünglich ging es hier noch weiter, nur hat ein Erdrutsch einen Einschnitt östlich von Bärenheim unpassierbar gemacht.

Auf der Stammstrecke der Schmalspurbahn zwischen Jenbach und Mayrhofen verkehren Nahgüterzüge, die Bad Anspach und Mayrhofen versorgen.

Der Futtermittelhandel sorgt für einigen Betrieb in Richtung Jenbach. Hier werden aufgerollte Normalspurwagen transportiert.

Auf dem Nebenast nach Bärenheim sorgen der Anschluss Böhl und die Holzverladestelle neben dem Güterschuppen und der Ladestraße in Bärenheim für Betrieb.

Der Personenverkehr ist auf dem Hauptast am dichtesten, in Bad Anspach und Mayrhofen besteht jeweils Anschluss an die Züge Richtung Lödderitz und Bärenheim.

Ende ;-)

Soweit zur Arrangementplanung. Die Fahrplanmacher sind unterdessen schon intensiv bei der Arbeit und werden beizeiten ein ausführliches Betriebskonzept vorstellen.

Ich bin sicher, dass wir ein schönes Jahrstreffen mit interessantem Fahrbetrieb haben werden.

Viele Grüße,

Frank

#72 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von StEn 22.08.2017 14:29

avatar

Hallo PG2,

ihr habt sehr gute Arbeit geleistet!
Das Arrangement gefällt mir und ich bin schon sehr gespannt auf das Betriebskonzept

Grüße
Steffen

#73 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von br218 22.08.2017 14:46

avatar

Zitat von wknarf im Beitrag #71

In Jenbach beginnt der Hauptast der Schmalspurbahn der zunächst nach Bad Anspach führt. In Bad Anspach zweigt eine kurze Stichstrecke ab, die über Lödderitz in Henrys Fiddleyard führt und hauptsächlich dem Personenverkehr dient.
Wie mir per Mail mitgeteilt wurde heißt der Fiddelyard Kleinbottwar.

#74 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von wknarf 22.08.2017 15:15

avatar

Moin Martin,

Zitat von br218 im Beitrag #73
Zitat von wknarf im Beitrag #71

In Jenbach beginnt der Hauptast der Schmalspurbahn der zunächst nach Bad Anspach führt. In Bad Anspach zweigt eine kurze Stichstrecke ab, die über Lödderitz in Henrys Fiddleyard führt und hauptsächlich dem Personenverkehr dient.
Wie mir per Mail mitgeteilt wurde heißt der Fiddelyard Kleinbottwar.



ich habe es im Text angepasst. Danke für den Hinweis.

Viele Grüße,

Frank

#75 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von Dominik B 22.08.2017 15:20

avatar

Hallo,

noch eine kurze statistische Bemerkung: Dieses Jahr kommen wir auf 103 m Strecke H0 und 54 m Strecke H0e.

Gruß

Dominik

#76 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von br218 22.08.2017 15:27

avatar

Und leider 0 m bei der Straßenbahn

#77 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von Dominik B 22.08.2017 15:35

avatar

Ja schade eigentlich. Hat mich auch etwas verwundert, da doch einige Module im Bau sind. Aber das Projekt lastet auch nur auf ganz wenigen die schon viele H0 Module mitbringen. Irgendwann sind die Transportkapazitäten und Kräfte für den Auf- und Abbau auch am Ende.

#78 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von ductore 22.08.2017 16:07

avatar

Hallo,

Zitat von Dominik B im Beitrag #77
Ja schade eigentlich. Hat mich auch etwas verwundert, da doch einige Module im Bau sind. Aber das Projekt lastet auch nur auf ganz wenigen die schon viele H0 Module mitbringen. Irgendwann sind die Transportkapazitäten und Kräfte für den Auf- und Abbau auch am Ende.


genauer gesagt liegt die Hauptlast bei zwei Personen, wovon eine mit 50 % des Materials in Australien weilt. ;-) Da ist das eine Modul von mir nicht wirklich eine (mengenmässige) Bereicherung.

Klar ist es schade, dass die Tram auch dieses Jahr nicht kommt. Aber irgendwann wird der "Australier" auch wieder mal in D wohnen.

Viele Grüsse
Holger

#79 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von Lernkern 22.08.2017 16:44

avatar

Hallo.

Hier melden sich mal 50% von zwei Personen. Meine Trammodule sind in Franks Garage im Asyl und stehen na klar auch zur Verfügung. Ich würde mich ja freuen, die mal wieder zu sehen und sei es nur auf Fotos.
Knappe bis keine Transportkapazitäten sind wohl der Grund...

Das ist ein tolles Arrangement, das ihr da auf die Füße gestellt habt. Und eine klasse Planung, Frank!

Gruß

Jörg

P.S.: irgendwann sicher...

#80 RE: Jahrestreffen 2017 in Suhl-Albrechts vom 21.09. - 24.09.2017 -- Das Arrangement von ductore 22.08.2017 17:53

avatar

Na, dann habe ich mich wohl mit meiner Aussage geirrt.
Ich nahm an ein Großteil wäre in Australien.

Schade, denn das hätte man sicher irgendwie noch nach Suhl transportiert bekommen.
Ob allerdings noch Platz in der Halle gewesen wäre..........

Viele Grüsse
Holger

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz