Seite 3 von 6
#41 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 07.04.2016 12:24

avatar

Ich hab mal ein Video gemacht, hier ist die Roco BR64 fertig gealtert zu sehen, die hat von mir einen ESU- Sound V4 bekommen, ich finde das ist jetzt eine richtig schöne Lok geworden

#42 RE: Mein Fuhrpark von bonje68 08.04.2016 22:11

avatar

Hallo Manu

Also mir gefällt dein Video absolut gut PUNKT
...hab es mir 2 mal angeschaut und muss sagen,sehr sehr schön.
Da hast du ne sehr gute Arbeit abgeliefert.....Top !

Gruß Torsten

#43 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 10.04.2016 12:42

avatar

Vor einiger Zeit ist mir eine beschädigte Fleischmann Betty unter gekommen, ich hatte nicht gewußt, das es diese Lok überhaupt gibt. Mir gefiel dieser kleine B- Kuppler, es mußte nur einiges dran gemacht werden, die Fahreigenschaften waren eine Katastrophe.


Die Stromabnahme geht über die beiden Achsen an der Lok, aber eine Achse hat Haftreifen, deshalb konnte man von Fahren nicht sprechen, das war nur Gestotter. In meiner Bastelkiste hatte ich noch einen Stromabnehmer für ein Drehgestell, den hab ich geteilt und unter den Tender geschraubt, schon hatte ich Stromabnahme über die gesamte Loklänge.


Im Tender ist jetzt der ESU Lopi und da der Tender sehr leicht war, auch noch Klebegewichte für Autofelgen, jetzt sind die Fahreigenschaften super, auch ganz Langsam geht ohne Ruckler.
Dann noch Farbe und eine neue Bechriftung, das ist jetzt eine ganz andere Lok.
Das mit dem Beschriften krieg ich noch nicht so gut hin, man sieht etwas den Trägerfilm, allerdings sieht es in Real nicht ganz so schlimm aus wie auf den Fotos.




Noch ein kleines Video, da ist die Lok noch nicht ganz fertig, es fehlt noch Kohle und die Bremsschläuche.

#44 RE: Mein Fuhrpark von Lernkern 10.04.2016 16:09

avatar

Hallo Manuela.

Hübsch, die Betty!-)

Peter (Wilzschaus) hatte mir fürs Aufbringen der Decals mal diesen Tipp gegeben:
Vor dem Aufbringen mit hochglänzendem Klarlack lackieren und danach mit matt oder seidenmatt versiegeln.
Dann sieht man die Trägerfolie nicht mehr.

Viele Grüße

Jörg

#45 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 10.04.2016 20:36

avatar

Hallo Jörg,
so hatte ich das jetzt auch gehört.
Bei meiner V20 war das besser, da hab ich die Decals mit Weichmacher behandelt, bis die kaum noch zu sehen waren, hat bei der Betty nicht funktioniert, das sind Decals von Andreas Nothaft, die sich aber sonst super verarbeiten lassen. beim nächsten Mal wirds besser.

#46 RE: Mein Fuhrpark von Guardian71 13.04.2016 20:23

avatar

Der Glanzlack hat den Vorteil, dass die Oberfläche glatter ist. Wenn man dann noch Weichmacher (etwa "Mr. Marksofter" von Gunze Sangyo) verwendet, lässt sich die Sichtbarkeit des Trägerfilms weiter reduzieren. Ganz lässt dieser sich aber nicht eliminieren - es sei denn, man kaschiert mit einem leichten Wheathering...

Grüße
Mark

#47 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 29.05.2016 12:51

avatar

Ich habe endlich einen guten VT98 ergattert, Neu ist so ein Ding nicht zu bekommen, ich glaub die letzte Neuheit war 2013, wird eigentlich mal wieder Zeit, das Ding verkauft sich doch von selbst.
Dieser hat eine 8er DSS, ich hab den mit ESU Sound V4 versehen, ist schon ein Ohrenschmaus. Steuerwagen und Motorwagen sind elektrisch verbunden, jetzt fährt er ohne Ruckler oder Aussetzer.


Dann hab ich als Neuzugang noch eine Trix T3 mit Sound, die ist besser als erwartet und fährt auch sehr sauber.

#48 RE: Mein Fuhrpark von Zp9 29.05.2016 16:45

avatar

Zitat von Manuela im Beitrag #47
Ich habe endlich einen guten VT98 ergattert, Neu ist so ein Ding nicht zu bekommen, ich glaub die letzte Neuheit war 2013, wird eigentlich mal wieder Zeit, das Ding verkauft sich doch von selbst.
Dieser hat eine 8er DSS, ich hab den mit ESU Sound V4 versehen, ist schon ein Ohrenschmaus. Steuerwagen und Motorwagen sind elektrisch verbunden, jetzt fährt er ohne Ruckler oder Aussetzer.
.
.
.



Habe mir auch vor kurzem den ROCO 52634 mit Sound gekauft. Habe einen Händler gefunden der noch Neue hatte!

Der Sound ist wirklich genial, da gibt es dann Zusatzgeräusche wie "Türen werden geschlossen", Luftpresser, Typhon und Ähnliches... Ja ein 798 hat echt kultstatus...

#49 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 03.07.2016 12:26

avatar

In den 60ern wurde Stückgutverkehr groß geschrieben, deshalb kam ich an dem VT69 von Liliput nicht vorbei, zumal der grad nahezu verschleudert wird. Jetzt ist da ein ESU V4 Sound drin und da der Triebwagen eine 21MTC hat, ging das einfach, sogar der Lautsprechereinbau ist vorbereitet, die Aktion hat 20 Minuten gedauert. Das Ergebnis kann sich hören lassen.


Die BR98, ehemals FLM Betty, wurde noch etwas farblich nachbehandelt und hat jetzt auch einen ESU V4 Sound, die kleine Lok wird viel zu tun bekommen, der tägliche Postzug hat noch keine Lok...

#50 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 17.08.2016 18:44

avatar

Es hat einige Veränderungen in meinem Fuhrpark gegeben. Eine BR74 ist weg, auch die V90 hat mich verlassen, da gibt es Ersatz von Brawa. Der MAN- Triebwagen ist auch weg, dafür habe ich den VT98 angeschafft.
Eine BR24, das Steppenpferd, die mit den großen Ohren habe ich bekommen, so wollte ich die haben, Trix hat die so für mich gebaut.


Auf einer Börse hab ich die BR50 mit Wannentender gefunden, die ist wie Neu und war günstig. Die steht in der Variante, bis auf winzige Kleinigkeiten, in Lehrte als Denkmal am Bahnhof.


Die BR65 ist eine Lok der 50er und 60er Jahre



Die T3 mit Tender ist schwierig zu bekommen, jedenfalls für einen angemessenen Preis

Die soll einen Sounddecoder bekommen, Platz ist im Tender reichlich, vielleicht gelingt mir da auch gleich eine Kurzkupplung zum Tender, ist so ein bißchen weit auseinander und Strom kann ich auch über die Tenderräder holen, noch Licht am Tender und das wird ein Schmuckstück

#51 RE: Mein Fuhrpark von PKPmodelarz 17.08.2016 22:22

Hallo Manuela,
Dein Fuhrpark ist schon recht ansehnlich. Auch Deine Umbauten wissen zu überzeugen.
Nur eines verstehe ich nicht so recht- warum mußte es unbedingt die betagte und auch zu große GFN-Wannentender-50 sein. Auch wenn sie wie neu und günstig war- so richtig paßt sie nicht zu den anderen Modellen. Sinngemäß gilt das auch für die Trixsche 24 mit den angespritzten Leitungen...


Viele Grüße
Christian

#52 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 18.08.2016 14:55

avatar

Hallo Christian,

Genau das war auch meine Überlegung, aber bei einem Preisunterschied von gut 150€, bei der 24 vielleicht sogar 200€, muß ich auch den Preis berücksichtigen, zumal die 50 bei mir kaum fahren wird, die wird nur dasein, weil hier bei mir in der Nähe 50er Hochburg war und ich die 50er Familie klasse finde.
Die 24 gefällt mir und die Optik ist ausreichend und dabei stimmt der Preis.
Meiner Meinung nach muß Roco aufpassen, die Preise ufern aus, das können nicht mehr viele bezahlen. Ich bin nicht bereit, fast 400€ für ein, wenn auch sehr schönes, Dampflokmodell hinzulegen, auch abgespeckt ohne Sound und Decoder sind das noch über 200€, da war meine GFN mit 70€ ein Schnapper, außerdem gibt es von Roco keine mit Wannentender, die wie die GFN aussieht.

Allerdings ist nichts in Stein gemeißelt, Roco Dampfloks hab ich immer im Auge und bei einem günstigen Angebot schlage ich zu.

LG Manuela

#53 RE: Mein Fuhrpark von Guardian71 20.08.2016 17:03

avatar

Zitat
Die soll einen Sounddecoder bekommen, Platz ist im Tender reichlich, vielleicht gelingt mir da auch gleich eine Kurzkupplung zum Tender, ist so ein bißchen weit auseinander und Strom kann ich auch über die Tenderräder holen, noch Licht am Tender und das wird ein Schmuckstück



Die Idee mit dem Strom über die Tenderräder ist grundsätzlich richtig. Zu bedenken ist allerdings, dass dies arg zulasten der ohnehin nicht üppigen Zugleistung gehen kann. Denn weder die T 3 noch die BR 53.3 (von der der pr 3T12-Tender eigentlich stammt) verfügen im Modell über Haftreifen. Daher sollte möglichst wenig zusätzliche Reibung eingebaut werden. Sechs Radschleifer (für alle drei Achsen) wären sicherlich zu viel, sinnvoll wäre eine Beschränkung der Stromabnahme auf zwei der drei Achsen, ggf. auch einen Pol von der Achse statt per Radschleifer abnehmen oder Metall-Radlager einbauen und über diese (fast reibungsfrei) Strom abnehmen.

#54 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 20.08.2016 20:06

avatar

Ein gutes Argument, das werde ich berücksichtigen. Metalllagerung hat der Tender und Zwei Achsen mit Schleifern reichen aus.
Bei der Betty hab ich das auch so gemacht, zusätzlich sind dann da auch noch 10 Gramm Gewicht drin, die läuft richtig gut und Leistung ist ausreichend.

#55 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 01.09.2016 17:15

avatar

Zitat von Manuela im Beitrag #52
...Roco Dampfloks hab ich immer im Auge und bei einem günstigen Angebot schlage ich zu.

LG Manuela


und genau das ist passiert, mir ist ein Roco Dampfer über den Weg gelaufen, bei schlanken 82€ konnte ich nicht nein sagen. Das ist eine BR50 aus der Produktion 1993- 1996 ohne DSS, fährt sehr sauber und sieht makellos aus, sogar der Zurüstbeutel ist noch zugetackert.

#56 RE: Mein Fuhrpark von Focus 02.09.2016 08:57

avatar

Wirklich sehr schöne Bilder & Umsetzung :)
Übrigens, ich besitze auch das Lagerhaus, gefällt mir sehr gut.

#57 RE: Mein Fuhrpark von PKPmodelarz 02.09.2016 22:59

Hallo Manuela,
nun ist es also passiert, Du konntest Deiner GFN-Lok eine roco-Lok der BR 50 beistellen. Damit kannst Du jetzt nachvollziehen, was ich zur GFN-Lok gesagt habe.
Stelle beide Loks nebeneinander und vergleiche sie genau: die GFN-Lok ist zu dick, die Pufferbohle zu hoch und viel zu lang...
Dennoch- zur Zeit Ihrer Erscheinung war sie bestimmt ein Supermodell und sie ist auch bestimmt nicht schlecht. Nur eben ein wenig in die Jahre gekommen.

Aber auch zur roco-Lok einige Anmerkungen: ganz wichtig! darauf achten, daß der Rahmen keinen Pißbogen macht! Das war (und ist wohl seit einiger Zeit wieder, wie ich in der Auslage eines Spielwarenhändlers bemerkt habe) ein Problem... will heißen, der Rahmen biegt sich nach unten durch- besonders im Bereich der Laufachse. Erkennbar wird dies an einer zu tief hängenden Kupplung, einem Spalt zwischen Rahmen und Aufbau (egal, ob es sich hier um offene oder geschlossene Schürzen handelt) und oftmals auch einem Spalt zwischen Rahmen und dem Rauchkammersattel.
Dies ist auch in verschiedenen Beitragsfäden in den Parallelforen besprochen, und anhand von Bildern dargestellt worden.
Aber auch hier ist Abhilfe möglich- dabei ist es auch nicht unbedingt nötig einen neuen Rahmen zu besorgen.
Also als erstes eine Kontrolle des Rahmens in der zusammengebauten Lok. Sollten hier auch die geringsten Zweifel entstehen- die Lok zerlegen. Den Rahmen mit einem Lineal überprüfen und dann ggf richten. Das ist relativ einfach, aber zeitaufwendig:
Rahmen zwischen den Fingern biegen, hier kommt es tatsächlich auf das sprichwörtliche Fingerspitzengefühl an. Kontrollieren und ggf weiter richten.
Nach dem Richten sollte sich der Rahmen auch nicht wieder verformen...
Bei meinen Lokomotiven hatte ich glücklicherweise diese Problem nicht- dafür aber aber Probleme mit dem Kardan zwischen Tender und Lokomotive! Hier unbedingt darauf achten, daß dieser Kardan leichtgängig in den Lagern läuft. Gegebenenfalls schmieren- allerdings nicht mit einem Modellbahnöl sondern eher mit einem Teflon-haltigen Festschmierstoff (so meine Erfahrungen)

Ich wünsche Dir mit Dieser Lokomotive viel Spaß und einen stöungsfreien Betrieb!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
wünscht
Christian

#58 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 03.09.2016 12:13

avatar

Hallo Christian,
danke für den Hinweis, ich hab das gleich kontrolliert, alles sieht gut aus, der Rahmen ist wohl gerade. Ich werde da noch mal genau drauf schauen, wenn ich den Decoder einbaue, dann ist die Lok eh zerlegt. Auch auf die Kardanwelle werde ich achten.
Ich wußte vorher, das die Fleischmänner etwas größer sind, der Preisvorteil ist aber da, naja, nicht immer, wenn man Glück hat.
Eine neue Roco 50 mit Kabinentender und großen Ohren ist zur Zeit zu haben, ein sehr schönes Modell und leider richtig teuer. Ich werde da auch mal auf ein gutes Angebot warten, denn diese großen Loks werden auf meiner Anlage nur zu Probezwecken fahren, die sind viel zu groß. Die eine 50er reicht mir erstmal.
Da steht ja noch die ESU 94 auf der Bestellliste, die kommt Ende des Jahres, bis dahin gibt es nur noch ein paar Umbauten und vielleicht eine Weinert V65. Die Roco V65 und auch die von Kato haben ja ihre Problemchen, das währe sparen am falschen Platz. Aber die 94 und auch die V65 sind Lok`s, die ich gut einsetzen kann.

#59 RE: Mein Fuhrpark von Manuela 11.10.2016 17:58

avatar

Ein Neuzugang ist zu vermelden:
Ich hatte noch eine alte Roco Donnerbüchse im guten Zustand, die hab ich mal für kleines Geld auf einer Börse erstanden. Die ist schon so alt, das die keine Kupplungskinematik hat.
Die Kinematik hab ich auf einer Seite nachgerüstet, auf der anderen Seite ist keine Kupplung, dafür aber ein Weinert Umrüstsatz zum Steuerwagen, das Ganze noch neulackiert und beschriftet, die Weinert Decals sind richtig Klasse und sehr gut zu verarbeiten.




Der Schriftzug "Gepäckraum" ist etwas schief, das hab ich erst auf den Fotos gesehen, mit bloßem Auge ist das fast nicht zu sehen, da hab ich nicht aufgepaßt, naja, meine Augen lassen leider auch nach, mit so kleinen Fehlern muß ich wohl leben.

#60 RE: Mein Fuhrpark von Lernkern 12.10.2016 01:10

avatar

Hallo Manuela.

Na, dann kommen ja jetzt Wendezüge nach Rodach. Moderne Zeiten...

Gut sieht er aus, der Steuerwagen. In der Vorschau hätte ich nicht gesehen, dass der Schriftzug schief ist, in der Vergrößerung dann nach mehrmaligem Hinsehen. Also, damit würde ich leben können. Hast du schon überlackiert?

Grüße

Jörg

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz