Seite 3 von 16
#41 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von Falko 08.01.2016 15:18

Hallo,

ich melde für H0 Regelspur 3 kleine Module und 2 "große" Module, alles PONIs.

#42 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von sachsenlok 08.01.2016 15:18

avatar

Hallo

also ich würde für Rhön vormeldeln 5 Streckenmodule zu je 1m Länge mit F96 enden. Ob mein Bahnhof bis dahin fahrfertig ist, kann ich derzeit nicht sagen. Aber die Strecke gilt als gesichert. Die Profile kriege ich morgen von Bruchflieger.

grüße Johannes

#43 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von Dominik B 08.01.2016 15:59

avatar

Zitat von sachsenlok im Beitrag #42
Aber die Strecke gilt als gesichert. Die Profile kriege ich morgen von Bruchflieger.


Sicher? Ich kenne in etwa dein Baustil oder Tempo, da ist dann kurz vor fahrfertig wieder alles abgerissen

#44 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von sachsenlok 08.01.2016 16:16

avatar

Moin Dom

naja bei Strecke ist das nicht so. Vielmehr als einn grades oder gebogenes Stück Gleis ist es nicht. Was nun am Ende gestalterisch drauf ist, steht auf einem anderen Stück Papier. Geht erstmal um das physiche vorhanden sein.

grüße Johannes

#45 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von Bahnfan000 08.01.2016 16:34

avatar

Ich würde einfach sagen: Was zum Meldeschluss fahrfertig ist wird verplant und was nicht fahrfertig ist wird nicht verplant...

#46 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von wknarf 08.01.2016 19:30

avatar

Moin zusammen,

ich glaube, wir können da ganz entspannt sein: Beim letzten Rhöntreffen war ein (in Worten: ein) gerades H0 Regelspurmodul verbaut. :-)

Und wenn ich mir die Räumlichkeiten so ansehe, wird das bestimmt dieses Jahr nicht viel anders sein.

Viele Grüße,

Frank

#47 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von Dominik B 10.01.2016 14:54

avatar

Hallo Frank,

das ist in der Tat so. Weil es der Raum nicht zulässt eine zusätzlich längere Gerade aufzubauen, die sich ja schon durch die Bahnhöfe ergibt.

Gruß

Dominik

#48 RE: RegioTreff Rhön 3. bis 5. Juni 2016 von StEn 12.01.2016 12:45

avatar

Hallo Dominik,

ich melde den Hafen wieder ab. Nach reiflicher Überlegung, der Auswertung des Rhön-2015-Threads und Gesprächen mit Teilnehmern denke ich, mein Modul ist dafür einfach zu groß. Ich plane, (nach dem Hafen) 1-2 unspektakuläre H0-Streckenmodule zu bauen, so dass ich zukünftig eine "kleine StEn-Beteiligung" oder eine "große StEn-Beteiligung" bieten kann.

Grüße
Steffen

#49 hafen von BR143 12.01.2016 13:33

avatar

Hallo Steffen,
Oder du baust ein zwischenadapter mit f96 übergang in der Mitte des grossen Hafens ein. Somit könntest du eine verkürzte Version aufbauen....
Gruss Felix

#50 RE: hafen von Dominik B 12.01.2016 21:07

avatar

Naja, also ich denke wenn schon sollte der Hafen ganz kommen. Hat ja dann auch seinen Sinn. So abgespeckte Sachen muss nicht sein. Aber Steffen, wie du magst. Ich meine wir können ihn auch drin lassen und sehen ja ob was bei raus kommt. Ehrlich gesagt denke ich zwar auch dass eine Unterbringung so gut wie nicht möglich sein wird, aber ob er nun auf der Liste steht oder nicht frisst ja kein Brot.

#51 RE: hafen von ductore 13.01.2016 20:06

avatar

Hallo Steffen,

ich denke da wie Dominik.

Lass den Hafen einfach in der Liste stehen und die Planer werden sehen, ob er eingebaut werden kann oder nicht.
Lddz passt ja auch ;-)

Viele Grüsse
Holger

#52 RE: hafen von StEn 14.01.2016 13:29

avatar

Freunde, ich habe mal ein bisschen MS-Paint gespielt:



Das wäre doch ein netter Kompromiss: Halber Hafen + (neues) Segment StEn01j. Das könnte ich bis zum RT betrieblich noch einsatzbereit bekommen.

Zum Vergleich:

Kanalhafen im Endausbau:



Grüße
Steffen

#53 RE: hafen von wknarf 14.01.2016 13:34

avatar

Hallo Steffen,

Zitat von StEn im Beitrag #52

[...]
Das wäre doch ein netter Kompromiss: Halber Hafen + (neues) Segment StEn01j. Das könnte ich bis zum RT betrieblich noch einsatzbereit bekommen.



Faszinierend. ;-)

Und betrieblich schön. Also mir gefällt der verkleinerte Hafen.

Viele Grüße,

Frank

#54 RE: hafen von Dominik B 14.01.2016 15:13

avatar

Hallo Steffen,

also das liegt an dir. Meiner Meinung nach musst du nicht unbedingt ein Adaptermodul mit Weichen und allem möglichen Gedöns bauen, nur wegen einem Treffen im Jahr. Es gibt sicherlich im Laufe der Zeit zusätzlich zu Schuster weitere Anschlüsse, die man verplanen kann. Wenn du das natürlich machen möchtest wird dich keiner von abhalten, den schön schaut das schon aus, da stimme ich Frank zu. Nur nicht dass du dich dann ärgerst, wenn der Hafen vielleicht trotz Verkürzung doch nicht verplant werden kann.

Gruß

Dominik

#55 RE: hafen von ductore 14.01.2016 15:18

avatar

Hallo Steffen,

sicher kann man den Hafen auch verkürzen. Aber er passt auch in Originallänge in den Raum.
Und warum solltest du/man weitere Baustellen aufmachen, wenn die eine noch nicht fertig ist?

Persönlich würde ich es so machen:
- Am Hafen wie geplant weiter bauen
- Einen kleinen eigenständigen Anschluss in der Grösse von Schuster (2 Segmente) bauen (wenn es in den Fingern juckt)

Mit der Vorgehensweise könntest du für grössere Treffen nämlich nicht nur deinen Hafen sondern noch eine weitere Betriebsstelle mitbringen, was den Rangierspass erhöhen würde.

viele Grüsse
Holger

#56 Einplanung Hafen von StEn 14.01.2016 18:27

avatar

Naja, soweit muss ich Dominik schon recht geben: Wenn ich jetzt mit viel Engagement dieses Adapter-Modul baue und es dann doch nicht eingeplant wird, wäre ich wahrscheinlich schon sauer.
Von daher ist der von Holger vorgeschlagene Weg wahrscheinlich der bessere, zumal dann auch keine ... ich sag mal "Verpflichtung" seitens der Arrangement-Planer besteht, den Hafen unbedingt mit einzubauen.

Ein Möglichkeit, die mir vorhin noch einfallen ist, ist auch noch denkbar:



Auch ein Einsatz als Endmodul an der Wand hätte seinen betrieblichen Reiz. Wenn dem Hafen ein kleiner Bf, z. B. RR vorgeschaltet wird, ist das Streckengleis dann eben ein Bahnhofsgleis oder eine stillgelegte, ehem Durchgangsstrecke, die noch teilweise als Abstellgleis genutzt wird.

Grüße
Steffen

#57 RE: Einplanung Hafen von Dominik B 14.01.2016 19:18

avatar

Dann schlage ich folgendes vor: Melde den Hafen so wie er ist im Hinterkopf mit der Lösung als "Wandmodul" (das könnte sogar funktionieren sofern der Abzweig dabei ist).

#58 RE: Einplanung Hafen von StEn 14.01.2016 20:14

avatar

So machen wir das!

#59 RE: Einplanung Hafen von Bruchflieger 14.01.2016 21:46

avatar

Moin,

es wäre ja auch noch möglich, ihn an die Tür zu stellen und dann das Streckengleis über so schmale Module durch die Tür zu führen und dann im Nebenraum die Strecke zu einem Endbahnhof zu führen... ;)

#60 RE: Einplanung Hafen von ductore 17.01.2016 08:51

avatar

Hallo Steffen,

Zitat von Bruchflieger im Beitrag #59
Moin,

es wäre ja auch noch möglich, ihn an die Tür zu stellen und dann das Streckengleis über so schmale Module durch die Tür zu führen und dann im Nebenraum die Strecke zu einem Endbahnhof zu führen... ;)


in der Tat wäre dies auch möglich und würde für dich den geringsten Aufwand bedeuten......
Ein Mini von Frank lässt sich sicher irgendwie am Streckengleis anbringen.

viele Grüsse
Holger

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz