Seite 7 von 7
#121 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Pukofahrer 31.01.2019 21:59

avatar

Guten Abend Bernd,
ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Schotter von Spurenwelten gemacht und das in einem Video dokumentiert:
https://youtu.be/xlMvAxNfKVs

Viele Grüsse
Werner

#122 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Lernkern 31.01.2019 23:21

avatar

Tag Bernd.

Die beiden Bilder lassen schon jetzt erahnen, was das mal werden wird: toll! Mir gefällt vor allem das erste Bild.

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Schotter von minitec gemacht. Den gibt es unter andem bei MSL:

https://www.modellbahnshop-lippe.com/gru...uppenliste.html

Viele Grüße

Jörg

#123 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Wilzschhaus 01.02.2019 23:13

Hallo Bernd,

Toll das die Züge jetzt fahren können. Hoffentlich hattest du dabei nicht allzu viel Störungen.
Schön die Burg Mylau an der Stelle zu sehen. Bei dem Burg scheint der Bahnhof fast schon klein. Im Gedanken stelle ich mir schon die Landschaft vor um den Burg herum.

Gruß, Peter.

#124 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 27.02.2019 23:41

avatar

Hallo mal wieder,
nur schnell eine kurze Aktualisierung des aktuellen Bauzustandes:
Bei der Verdrahtung der letzten Segmente und der Kehrschleifen hatte ich schon kleine "Verdreher" zu beseitigen. Die Geländehaut ist an den betreffenden Segmenten auch so gut wie fertig.
Ich muss wohl bald meinen Hochspannungsgenerator anwerfen, obwohl ich davor etwas Bammel habe. Dann wird alles endgültig - nicht mehr so leicht zu korrigieren und alle Feinheiten sollten bedacht sein. Aber irgendwann muss es aber sein !
Ich habe mir für ein Butterbrot eine kleine Kamera geleistet und auch schon erste Aufnahmen gemacht. Was ich da allerdings sehe, ist durchaus erschreckend. Ich meine : an manchen Stellen muss ich die Gleisverlegung durchaus noch mal verbessern, obwohl mit blosen Auge nicht viel zu sehen ist. Zum Abschluss noch 2 Bilder:
1. der Bahnhofmit geänderten Bahnsteigkanten:
2. eine Ansicht mit geänderter Position der Burg mit der Brauerei :
Da kann sich durchaus noch etwas ändern aber im Prinzip wird es so ähnlich werden.
Bis bald : viele Grüße
Bernd

#125 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Wilzschhaus 27.02.2019 23:58

Hallo Bernd,

Das ist doch schon was! Sehr beeindruckend und realistisch ist der Burg so geworden. Dagegen hast du die Brauerei nicht zu groß gewählt. Sonst wäre der Blick auf dem Burg erschlagen. Gut gemacht!

Gruß, Peter.

#126 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Lernkern 28.02.2019 12:55

avatar

Tag Bernd.

Ich finde auch, die beiden Gebäude verbreiten bereits jetzt ein Flair, das tolle zu den 50er oder 60er-Jahren passt!
Und weil das eine Gebäude eine Brauerei ist, bekomme ich Durst und hole mir ein Bier aus dem Kühlschrank. Und zwar ein Flens, danke Aldi!

Viele Grüße

Jörg

#127 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 12.04.2019 20:31

avatar

Hallo mal wieder,
ich glaube, es ist an der Zeit ,mal wieder über die Arbeiten in den letzten Wochen zu berichten. Ich habe mich durchaus schwer getan mit der "Infrastruktur für die Preiserlein" Die Höhe der Burg und die Neigung des Daches passten nicht wirklich so, dass viel Spielraum für eine glaubwürdige Geländegestaltung übrig bleibt. Ich habe die Position der Burg so weit wie es geht nach hinten verschoben. Damit ich vor dem Güterschuppen noch etwas Rangierplatz (für die LKW) habe ich mir einen extra schmalen Schuppen selbst gebaut. Siehe hier:

Ein kleines Extra ist der "Nebeneingang" zur Burg. Auch wenn das Heimatmuseum auf der Burg geschlossen hatte, konnte mann die Gaststätte "Burgkeller" über einen zweiten Zugang erreichen, allerdings nur zu Fuß. Siehe hier rechts :
Das ist natürlich Alles nicht 100 prozentig nachgebaut, aber im Prinzip war es so. Die Gebäude, die da auf den Bildern noch herumstehen sind nicht unbedingt die, die auch zum Schluss dort stehen -da kann sich noch was ändern.
Soweit erst mal wieder für heute:
Gruß Bernd

#128 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Wilzschhaus 14.04.2019 09:51

Hallo Bernd,

Mit der Platz ist es manchmal so ein Ding. Da glaubt man am Anfang reichlich davon zu haben. Und wenn die Einrichtung kommt fehlt es immer davon.
Das hast du mit dem schmalen Schuppen aber gut gelöst. Glaubhaft ist sie so immer noch. Das Haus links des Burges könntest du da ruhig entfernen. Das macht den Burg nur 'kleiner'. Und dieser soll ja der Blickfang sein in dieser Anlagenecke. Aber das bekommst du alles hin!

Gruß, Peter.

#129 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 19.05.2019 19:53

avatar

Hallo mal wieder,
allzuviel ist in den letzten Wochen an der Anlage sichtbar nicht passiert .Ich habe die grobe Geländegestaltung weitergebaut und einige Gebäudemodelle rohbaumäßig so zusammengebaut, dass diese als Platzhalter dienen können und ich habe lange überlegt, wie ich die Felsen gestalten sollte. Da nur durch nachdenken allerdings auch kein Felsen entsteht, habe ich erst mal mit dem althergebrachten Naturmaterialien angefangen. Die Felsen in den Bildern entstanden aus Baumrinde und Strukturpaste und Feinsand. Gras wird später noch wachsen.



Auf den Bildern ist die Ansicht nicht optimal aber ich bin zumindest mit dem Ergebniss so zufrieden, dass ich bestimmt noch mehr Felsen auf diese Art einbauen werde.
Als nächstes steht dann die Landschaftsgestaltung um das Bahnhofsgebäude herum bis zur typischen Fußgängerbrücke an. Davon berichte ich später.
Für heute viele Grüße
Bernd

#130 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Wilzschhaus 24.05.2019 22:53

Hallo Bernd,

Diese Felsen sind doch wunderschön gelungen. Da ist nicht mehr hinzu zu fügen.
Auf der Landschaftsgestaltung im Bereich der vielfach fotografierte Fußgängerbrücke bin ich schon sehr gespannt!

Gruß, Peter.

#131 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 18.06.2019 21:54

avatar

Hallo mal wieder aus dem Raumbachtal,
ich möchte mal wieder ein paar Bilder vom Anlagenbau vorstellen. Wie letztens schon gesagt, steht nun die Landschaftsgestaltung um den Bahnhof Reichenbach unt. Bhf. an. Dazu gehört auch die markante Spannbetonbrücke. Fast hätte ich mein Modell dieser Brücke "kapputt verbessert". Weil ich es noch etwas natürlicher haben wollte , habe ich noch Feinsand aufgeklebt. Vom Ergebniss bin ich aber nicht wirklich überzeugt - lasse es aber erst mal so. Die Brücke musste ich auch 1cm höher setzten damit alle Fahrzeuge ohne
Schrammen durchfahren können.
Dort, wo der Weihnachtsbogen steht, sollten eigentlich nur 1 oder 2 Parkbänke hin. Ob ich den Bogen so lasse, weiß ich auch noch nicht - beim Vorbild war jedenfalls so etwas nicht.
Zum Abschluss noch 2 Bilder, die das Bahnhofsgebäude nebst Stellwerk zeigen.
Mit Stellwerk ist der kleine graue Würfel gemeint - das optisch erkennbare Stellwerk ist nicht vorbildgetreu aber evtl. lasse ich es trotzdem dort stehen,um den Platz etwas auszufüllen.
Der Platz hinter dem Empfangsgebäude ist bis zur Stützmauer auch in Natura sehr eng -geschätzt max. 2m.
Für heute soll es erst mal genügen.
Viele Grüße
Bernd

#132 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Wilzschhaus 19.06.2019 22:20

Hallo Bernd,

Das wird schön werden im Bereich des Bahnhofes.
In der Tat ist die Brücke so nicht besser geworden. Aber wer es nicht probiert, lernt auch nichts. Auch ich würde daran mal nichts ändern. Sie sieht immer noch als Wahrzeichen des Bahnhofes aus!
Gehört so ein Stellwerk auch dorthin?

Gruß, Peter.

#133 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 20.06.2019 17:49

avatar

Hallo noch mal ,
nur schnell die Beantwortung der Frage von Peter:
das wirkliche Stellwerk ist der kleine graue Würfel neben dem Bhf-Gebäude. Das andere Stellwerk (neben der DKW) wollte ich nur dorthin stellen, weil da so viel Platz zwischen den Gleisen war.
Ich werde das aber in Zukunft durch eine Baracke oder einen Schuppen ersetzen. Zum Abschluss noch 2 Bilder von Zustand der Brücke. Die Farbgestaltung war mal ein Versuch - nach dem Verkleinernund Bearbeiten waren die plötzlich s/w - wobei das auch nicht schlecht aussieht.




Ich hoffe, das zählt nicht als Fake-News obwohl ich zugeben muss, dass der Werkstattmeister die IM mit der Hand dorthin gestellt hat.
Durch die Fotos ist mir die IM wieder ins Bewusstsein gekommen und dass die Lok noch auf die Fertigstellung wartet.
Bis zum nächten Mal
Viele Grüße
Bernd

#134 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 10.07.2019 12:06

avatar

Hallo mal wieder,
es steht mal wieder ein kurzes Update der Arbeiten in den letzten Wochen an. Primär war ich neben den immer noch stattfindenden Testfahrten damit beschäftigt einige große Lücken im Gelände-
rohbau zu schließen. Diesmal war die Bahnhofseinfahrt auf dem Segmant A an der Reihe. Oberhalb des Bahngeländes sind kleine Siedlungs - und Reihenhäuser. Siehe hier einige Bilder:






Als nächste Aufgabe steht dann irgendwann mal das Schottern an und dann muss ich mich wohl doch mal mit der Begrasung beschäftigen.
Hier noch schnell 2 Bilder von einer Fahrt mit dem "Wernesgrüner Schienenexpress"Vor 3 Wochen war Bahnhofsfest in Hammerbrück ( siehe auch hier: www.schienen-express.de )
Das erste Bild entstand ca. 1km vor der Einfahrt in den Bhf. Wiltschhaus. Die Strecke Chemnitz- Adorf ist seit 1975 durch einen Talsperrenbau ab Eibenstock unterbrochen.

Das zweite Bild habe ich nur beigefügt als Beispiel für eine Felsgestaltung. Ich hatte mich ja selbst erst mit dem Thema beschäftigt aber dass es Felsen gibt, die praktisch "wie mit der Gipsspachtel gemacht" aussehen, war mir auch neu.

Das war`s erst mal wieder aus dem Raumbachtal
Viele Grüße Bernd

#135 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Wilzschhaus 21.07.2019 17:55

Hallo Bernd,

Schöne Bilder aus der Nähe von Wilzschhaus!
Dein Bahnhof ist doch schon bereit für die Fertigstellung. Dann wird der Bahnhof erst richtig schön!
Und die Lokomotive IM sieht wunderschön aus! Das ist die richtige Lok für die Anlage.

Gruß, Peter.

#136 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 22.07.2019 08:54

avatar

Hallo Peter,
danke für das Lob. Die letzte große Baustelle rund um den Bahnhof habe ich gestern angefangen.(siehe hier)




Jetzt weiss mann wenigstens, warum das Tal "Raumbachtal" heißt.
Trotzdem ist noch jede Menge zu tun, aber die Arbeiten machen zunehmend weniger Dreck und Staub. Nur im Mittelteil rund um die Schmalspurstrecke muss ich noch Gelände formen.
Bis zum nächsten mal
Viele Grüße
Bernd

#137 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Dampflokfan 30.09.2019 20:56

avatar

Hallo mal wieder,
es wird mal wieder Zeit für ein kleines Lebenszeichen von mir. Die letzten Wochen standen im Zeichen von div. Reisetätigkeiten und dadurch wurde mein Moba-Virus etwas abgeschwächt.
Ich musste mir nun sozusagen zur Motivation erst mal einen aktuellen Überblick und eine neue „to do-Liste“ erstellen. Dabei ist Folgendes heraus gekommen:
Bausätze von Wohn- und Bauernhäusern habe ich eigentlich schon genügend. Was mir noch fehlt sind Nebengebäude und kleine Werkstattgebäude, die in den 60ger Jahren eigentlich in jedem Hinterhof noch häufig zu finden waren. Hier zeige ich Euch mal 2 Häuser, die aus Restmaterial bzw. Kunststoff-Platten entstanden sind. Diese sind schon nach optischen Vorbildern entstanden, allerdings nicht direkt an besagter Strecke (das muss ich ja nicht Jedem sagen!)




Davon werde ich noch mehrere basteln, die dann aber räumlich nicht mehr ganz so groß werden sollen. Weiterhin habe ich den Schmalspurteil (den Mittelteil vom E im Gleisplan) um wenige cm verlängert. Dadurch konnte ich eine bessere Gestaltung des Geländes im Übergangsbereiches erreichen. (hinter den H0m-Prellböcken)

Die Grundfläche des Schmalspurteiles wurde leicht so verändert, dass die Bahnhofsgleise nicht mehr parallel zur Anlagenkante liegen. (wegen der Optik)

Aktuell warte ich auf die Lieferung von den Bahnsteigkanten mit Holzschwellen. Einen versuchten Eigenbau habe ich nach den Tests wieder verworfen, da das vermutlich nicht so gut aussehen wird wie ein Kauftei??? Wenn die dann eingebaut sind, gibt es dann auch wieder weitere Bilder.
Bis dahin wünsche ich allen Modellbahnern viel Freude beim Hobby!!
Viele Grüße von Bernd

#138 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von Wilzschhaus 01.10.2019 07:26

Hallo Bernd,

Schöne Gebäude sind das geworden. Zudem hast du die noch aus Reststücke gebaut auch noch. Oftmals werden auf einer Anlage solche unscheinbare Gebäude vergessen!
Gleise gegenüber der Anlagenkante schräg zu verlegen ist immer eine gute Idee!

Gruß, Peter.

#139 RE: Die Eisenbahn im Raumbachtal von cauchy 01.10.2019 08:08

avatar

Morgähn!


Ja … schöne Gebäude! So richtig unaufgeregt und "hinterhofig", was eben oft in Gleisnähe steht.

Eine sehr gelungene Resteverwertung, sozusagen!


Grüße,
Harald

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz