Seite 4 von 8
#61 RE: Bismark (Anhalt) von Falko 13.10.2015 20:14

Zitat von DocBrown im Beitrag #1
Hallo zusammen,


Segmentkastenbau

Das Holz ist ja nun da. Also geht es auch los.


Bild 4: Materialübersicht - übersichtlich


Bild 5: Hier mal probehalber zusammengesteckt. Die Zwingen funktionieren echt gut.


Bild 6: Verleimt und geschraubt. Dann heißt es warten, warten und warten.

Viele Grüße
Marcel



Hallo Marcel,

da wird mir doch der Hund in der Pfanne verrückt..... Ich glaub es nicht. Wenn du wüsstest, was ich hier einen Jubelschrei abgegeben habe......
Da stoße ich mehr oder weniger zufällig auf diesen schönen Thread, UND DA SIND SIE !!!!!
Ich suche mir monatelang die Augen wund, drei Baumärkte konnten mir nicht helfen, und da seh ich ein Bild mit genau den Zwingen, die ich brauche. Was habe ich mir einen abgebrochen, um bisher drei Segmente zu bauen, mach da stundenlang rum, weil ich diese Zwingen nicht hab. ENDLICH ! Danke !
Manchmal ist man so blind, ich fass es kaum...

Danke für den schönen Bericht, ist abonniert !

#62 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von DocBrown 14.10.2015 08:35

avatar

Hallo zusammen,

ja, es gibt Fortschritte. Das Ecksegment ist lackiert, steht und ist mit dem Bahnhof verbunden. Einer der beiden 2m-Segmentkästen ist montiert und fürs Lackieren vorbereitet. Den zweiten 2m-Segmentkasten baue ich am Wochenende zusammen. Dann werden beide lackiert und können ihre Beine erhalten.

Ich bin auch echt froh, die Zwingen gefunden zu haben. Das Viererpack gab es günstig als 2. Wahl (Schäden am roten Lack) bei ebay. Das erleichtert die Arbeit ungemein. Bilder folgen am Wochenende.

Viele Grüße
Marcel

#63 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von outatime 14.10.2015 09:08

avatar

Hallo zusammen,

diese Zwingen sind wirklich sehr praktisch. Ich nutze ausserdem noch einen Bandspanner (Link). Mit diesem kann man die Ecken in der Mitte zusammenziehen und er funktioniert auch für nicht rechtwinklige Module.

Viele Grüße,
Björn

#64 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von Digicat 14.10.2015 10:47

avatar

Servus Marcel

Danke für die schnelle Antwort

Freue mich schon auf neue Bilder.

#65 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von Falko 14.10.2015 12:06

Hi Marcel, hi Björn,

habt ihr zu meinem endlosen Glück vielleicht auch noch eine Zangen- oder Spanner-Lösung, wenn ich die Stirnseite eines Brettes mit einem anderen Brett and dessen Längsseite verleimen bzw verschrauben will ?
Es geht also nicht um die Verschraubung der Segmente an den Ecken, sondern für die "Streben" im Segment. Gibt es da auch Zwingen ?

#66 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von outatime 14.10.2015 12:10

avatar

Hallo Holger,

du kannst die Holzplatten auch durch den Winkelspanner herausragen lassen. Im Bild von Marcel ganz oben kannst du es anhand der schwarzen Einsätze sehen die in den Spannern stecken. Du kannst sie also auch dazu verwenden um von der Modulunterseite her eine Querverstrebung an den Modulseitenwänden festzuspannen. In diesem Link kann man es gut erkennen.

Viele Grüße,
Björn

#67 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von wknarf 14.10.2015 12:15

avatar

Moin Holger,

Zitat von Falko im Beitrag #65

habt ihr zu meinem endlosen Glück vielleicht auch noch eine Zangen- oder Spanner-Lösung, wenn ich die Stirnseite eines Brettes mit einem anderen Brett and dessen Längsseite verleimen bzw verschrauben will ?
Es geht also nicht um die Verschraubung der Segmente an den Ecken, sondern für die "Streben" im Segment. Gibt es da auch Zwingen ?



ich bin weder Marcel noch Björn, habe aber dennoch eine Anregung. :-)

Ich benutze Gehrungszwingen für solche Gelegenheiten. Ganz prima finde ich auch die Eckenspanner von Wolfcraft, die sich einhändig bedienen lassen.

Viele Grüße und viel Spaß beim Segmentkastenbau,

Frank

#68 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von Falko 14.10.2015 12:17

Hallo Björn, und natürlich auch Hallo Frank,

soooooo geil !!!! (wenn ich das mal aus einer Werbung zitieren darf)

Danke !

Schon sind meine Probleme mit dem Segment-Bau gelöst. 1 A !
Also werde ich heute abend mal den Lattenunterbau weiter machen, dann wird der Segmentbau am Wochenende ein einziger Spaß !

#69 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von DocBrown 20.10.2015 19:52

avatar

Hallo zusammen,

versprochen hatte ich es ja:


Bild: 4m Strecke in Segmentform - der Bogen ist schon am Bahnhof - das Gleis liegt nur zur Probe

Entschudligt die miese Bildqualität. Normalerweise habe ich diesbezüglich einen anderen Anspruch. Der Akku von der Nikon ist jedoch leer und ich wollte mein Versprechen einlösen. Als nächstes werde ich beide Kästen spachteln, schleifen, mit Clou Schnellschleifgrund behandeln, wieder schleifen und grau lackieren. Dann mache ich ihnen Beine und der Kurvenradius wird festgelegt (und der wird deutlich größer als dort zu sehen).

Gehört habe ich dazu das Album: INXS - Kick

Viele Grüße
Marcel

#70 Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von DocBrown 06.12.2015 17:02

avatar

Hallo zusammen,

durch freie Tage vor Weihnachten komme ich doch wirklich dazu, etwas an der Anlage zu machen.


Bild 1: vom Fiddle aus über die Strecke Richtung Bahnhof geblickt. Alles ist schön in Waage.


Bild 2: Der Bahnhof an sich.


Bild 3: Ausfahrt, Bogen und Strecke zum Fiddle


Bild 4: es geht recht eng zu, daher muss ich den Bogen strecken wodurch er tief in die Streckensegmente hinein ragt.


Bild 5: aus einer anderen Perspektive.


Bild 6: und die Sicht von oben.

Viel anders kann man es nicht machen, oder. Ich würde den Bogen dann entsprechend abtarnen. Dabei dachte ich an ein Trafohäuschen, Bäume, etc. Gerne könnt Ihr mich aber mit Ideen unterstützen.

Viele Grüße
Marcel

Gehört dazu habe ich auf Vinyl-LP: Depeche Mode - Black Celebration

#71 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von Dominik B 06.12.2015 17:24

avatar

Hallo Marcel,

schön, dass es bei dir mit so großen Schritten weiter geht. Du hast ja einen sehr schönen Modellbahnraum, gefällt mir sehr gut. Und auch deine exakte Bauweise macht einen sehr guten Eindruck. Freut mich, dass deine Modellbahn so langsam am Entstehen ist.

Gruß

Dominik

#72 RE: Bismark (Anhalt) - Rohbau der restlichen Strecke zum Fiddle von Alfred024 06.12.2015 17:27

avatar

Respekt!!und der PLATZ???!!Wahnsinn. Davon kann ich in meinen kleinen KÄMMERLEIN nur träumen.

#73 Bismark (Anhalt) - Gestaltungsvariante des Bogens von DocBrown 07.12.2015 19:47

avatar

Hallo zusammen,

ich habe ein wenig auf einem Foto rumgekritzelt. Was haltet ihr davon, den Bogen derart abzutarnen?


Bild: Vorschlag zur Gestaltung des Bogens - eine LPG mit Pappeln am Zaun tarnt den Bogen weg

Was haltet Ihr davon?

Viele Grüße
Marcel

#74 RE: Bismark (Anhalt) - Gestaltungsvariante des Bogens von Lokalbahn1961 07.12.2015 20:15

avatar

Hallo Marcel

Das dürfte sich gut machen. Ich würde hinten wo der Wegweiser steht eventuell auch noch mit Bäumen arbeiten.
Sollte man aber austesten, so probehalber.

#75 RE: Bismark (Anhalt) - Gestaltungsvariante des Bogens von DocBrown 07.12.2015 20:20

avatar

Zitat von Lokalbahn1961 im Beitrag #74
Ich würde hinten wo der Wegweiser steht eventuell auch noch mit Bäumen arbeiten.


Da kommen noch Bäume hin Henry, ich war nur zu faul, die auch noch zu malen. Ich war gespannt auf Eure Meinung und habs daher gleich hochgeladen. :)

#76 RE: Bismark (Anhalt) - Gestaltungsvariante des Bogens von Lokalbahn1961 07.12.2015 20:30

avatar

Das ist gut Marcel
Das dürfte eine schöne Ecke werden, und dann dürfte der unschöne Bogen auch nicht mehr so auffallen.
Es ist schön Deine Arbeiten zu verfolgen, das inspiriert einen selber.

#77 RE: Bismark (Anhalt) von Lernkern 08.12.2015 09:56

avatar

Hallo Marcel,

ich denke auch, dass das schön wird. Ein wenig skeptisch bin ich bei dem Bereich links vom Bahnübergang : Ob der Radius mit Garagen (oder was ist das mit NR. 1394) kaschiert wird?

"Richtige" Pappeln müssten ja mindestens 25, besser 30cm hoch sein. Weißt du schon, wie du da ran gehst? Selbstbau? Ich bin auf alle Fälle interessiert, eine hübsche Pappelallee möchte ich auch mal bauen;-)

Grüße

Jörg

#78 RE: Bismark (Anhalt) von outatime 08.12.2015 10:00

avatar

Hallo Marcel,

du hast ja richtig viel Platz in deinem Moba-Raum, wirklich attraktiv finde ich die lange Fahrstrecke die du dadurch bekommst. Ich finde die enge Kurve wirkt gar nicht mal so wild, ein paar Bäume werden sicher ausreichen, man betrachtet den Zug ja von der Innenseite und dann passt alles. Ich vermute mal, dass auch eher kurze Wagen zum Einsatz kommen, was das Problem noch weiter entschärft.

Viele Grüße,
Björn

#79 RE: Bismark (Anhalt) von Dominik B 08.12.2015 19:53

avatar

Ich finde die Idee auch gut. Was mir nur bei dem Bahnübergang einfällt: Dadurch kaschierst du weniger den Bogen sondern betonst ihn, denn durch die einschwenkenden Wagen fällt dann erst recht auf, dass er etwas enger ist. Aber das kannst du dir ja überlegen. Ich würde den BÜ eher auf eine Gerade legen oder in einen weiteren Bogen (den du aber nicht hast). Aber von der Idee her, wäre er natürlich dort sehr schön, keine Frage.

#80 RE: Bismark (Anhalt) von Westhafen 05.05.2016 09:19

Ist es notwendig, daß der Bahnhof kerzengerade auf dem Anlagenteil liegt? Wenn du ihn leicht schräg legst und als erste Weiche eine Bogenweiche wählst, kannst du den Radius größer wählen. Statt eines Bahnüberganges würde ich einen Einschnitt wählen und eine alte Holzbrücke eines Feld-/Wirtschaftsweges drüber legen. Bäume kannst du dann immer noch aufstellen und so ist der enge Radius (welchen Radius hat der eigentlich?) kaum zu bemerken.
Außerdem geh mit einem sanften Übergangsbogen in die Kurve, dann knicken und ecken die Fahrzeuge am Anfang/Ende nicht!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz