Seite 6 von 17
#101 RE: Jahrestreffen 2015 von ductore 24.04.2015 14:32

avatar

Hallo Marcel,

es ist doch gut, dass wir etwas mehr Raum in petto haben. Trotzdem sollten wir nicht alles vollstellen wollen.
Und da du aktuell wohl mit allen Modulen planst, die kommen könnten, wird es natürlich eng........aber nicht alle, die möglich sind, kommen auch.
Daher sollte man in aller Ruhe mal die Deadline der Modulmeldung abwarten......und vielleicht gibt es bis dahin sogar noch paar neue Bogenmodule, die derzeit noch gar nicht im Gespräch sind ;-)

Viele Grüsse
Holger

#102 RE: Jahrestreffen 2015 von GD-87 24.04.2015 14:38

Hallo Holger,

ich plane gar nicht, es handelt sich lediglich um einen Vorschlag, eine Idee, nicht mehr oder weniger.

#103 RE: Jahrestreffen 2015 von Speziguzi 24.04.2015 17:40

avatar

Hallo Marcel

Wenn du das aushältst, habe ich kein Problem.
Ob du es nachher aushälst wenn der mattlack kommt ist ne andere Baustelle, oder du kommst auch mit einer Maske

#104 RE: Jahrestreffen 2015 von GD-87 24.04.2015 19:22

Hallo Jürgen,

Grundsätzlich sind die forumbahntreffen ja dafür da um gemeinsam moba zu spielen, oder liegt die Priorität nach 3 Jahren jetzt wo anders?

Aber du weißt doch, ich habe immer ne Maske auf, denn in Wirklichkeit bin ich ein wunderschöner Schmetterling

#105 RE: Jahrestreffen 2015 von pikoman 25.04.2015 00:14

avatar

Zitat von Dominik B im Beitrag #100
Ja Marcel, das ist verständlich. So habe ich das auch gedacht und so wird es nicht gemacht. Für die Module ist die Halle da, die ist groß genug und sonst nichts weiter. Und was keinen Platz hat bleibt eben weg.


Und da machen wir jetzt einen Haken dran.

Gruß
Alex

#106 RE: Jahrestreffen 2015 von MichaB 29.05.2015 12:05

avatar

Hallo Forumbahner und Gäste,

die Halle ist nun fest gebucht.

Bitte meldet euch bis 30.06.2015 per Mail für das Treffen an:

pg.orga.forumbahn@gmail.com

Bitte gebt folgende Infos mit an:

- Übernachtung in der Halle ooder extern
- Teilnahme an der Verpflegung

Vielen Dank

Micha für die PG Orga

#107 RE: Jahrestreffen 2015 von GD-87 21.06.2015 23:20

Guten Abend "PG Orga"

was mir gerade noch eingefallen ist,

Habt ihr euch mal Gedanken dazu gemacht wie wir das Stromversorgungsproblem in der Halle lösen wollen?

Ich erinnere mich mich noch sehr gut daran dass letztes Jahr sehr oft die Sicherung geflogen ist, bei den paar Steckdosen die wir überhaupt zur Verfügung hatten.
Und nach meinen Informationen sind es dieses Jahr sogar noch einige Betriebsstellen mehr welche eine eigenen Stromversorgung (Nach Norm) benötigen.
Wenn dann die Kaffeemaschine, Jürgens Kompressor, die ECOS + Booster, die Trambahn MM Steuerung und das Hallenlicht zieht, könnten wir ein Problem bekommen.

Vielleicht sollten wir noch mal in Betracht ziehen, uns mit dem einer Art Ringleitung (und sei es auch nur für dieses Treffen) auseinander zusetzen?

Nur mal ein Gedankengang von mir, da anscheinend sonnst keinem das aufgefallen ist und es auch nicht angesprochen wurde.

Grüße
Marcel

#108 RE: Jahrestreffen 2015 von Micha7fkb 22.06.2015 14:49

Hallo,
ich kenne die Halle nicht. Da sollte man den Haustechniker mal fragen, wie welche Steckdosen abgesichert sind und was da noch wo dranhängt, d.h. wieviel Stromkreise. I.d.R gibt es ja 3 Phasen und wenn man dann die benötigte Leistung grob zusammenrechnet und dann die besonders hungrigen nur an einer Phase hängen - ja dann kann schon mal die Sicherung kommen. Gerade größere Elektromotoren ziehen ja wenn sie anlaufen ein Extra an Leistung aus der Leitung und just in dem Moment macht jemand das Licht an, ein anderer möchte gerade Kaffe machen und batsch....
Ich glaube nicht, dass Ecos+Booster, Tram-Steuerung, ein Betriebsschlepptop und die Betriebsstellenstromversorgung an sich in der Summe 3500 W überschreiten. Aber dann gehört in diesen Stromkreis keine Kaffeemaschine, kein Kompressor und sonstiges Wohlfühlzubehör! Auch nicht temporär. Und die Hallenbeleuchtung sollte auch auf einer anderen Phase liegen, gerade beim Einschalten wird da Strom gezogen. Außer es wurde schon auf alle 3 Phasen verteilt.

Über die Anzahl der zu ladenden (wenn leer) Smartphones und Tablets sollte sich man auch mal Gedanken machen, gerade wenn damit Betrieb gemacht wird.
Beispiel: Wenn ich Smartphone, Tablet und Palm laden möchte brauch ich 0,8 A. Sollte mein Läppie noch geladen werden kommen noch mal 1,5 A dazu, macht 2,3 A. Insgesamt darf ein Stromkreis üblicherweise nur mit max 16 A belastet werden bevor die Sicherung kommt, also nur noch 13,7 A. Wieviel Leute waren letztes Mal da?

Klar wird nicht immer ständig die Maximalleistung benötigt, die aber wie du schriebst Marcel, praktisch doch immer wieder überschritten wurde.

Gruß
Micha

#109 RE: Jahrestreffen 2015 von outatime 22.06.2015 15:19

avatar

Hallo Micha,

die Smartphones brauchen beim Laden mit 5 V einen Strom in der genannten Größenordnung, nicht bei 230 V. Die Belastung dadurch ist also deutlich niedriger, 5 V * 0,8 A = 4 W entsprechen in 230 V einem Strom von 17 mA.

Viele Grüße,

Björn

#110 RE: Jahrestreffen 2015 von Bahnfan000 22.06.2015 15:48

avatar

Moin Björn,
0,8 A für das Laden eines Schlauphones finde ich doch arg wenig, ich denke da kann man durchaus mit 2 A rechnen, das wären dann 10W.
Viele Grüße
Christian

#111 RE: Jahrestreffen 2015 von GD-87 22.06.2015 17:02

Leute, es geht ja nicht wirklich drum was ein Handy beim laden brauch, sondern was wir tun können damit uns die Sicherung nicht ständig raus knallt

#112 RE: Jahrestreffen 2015 von outatime 22.06.2015 17:11

avatar

Hallo Marcel,

und insofern hatte Micha recht, wir müssen rausfinden welche Steckdosen alle an einer Phase hängen und dann die Last entsprechend aufteilen. Da lohnt sicher ein Kontakt zum Hausmeister o.ä.

Viele Grüße,

Björn

#113 RE: Jahrestreffen 2015 von GD-87 22.06.2015 19:03

Na dann sollte die PG orga sich mal dessen annehmen bitte.

#114 RE: Jahrestreffen 2015 von Dominik B 22.06.2015 20:13

avatar

Zitat von Bahnfan000 im Beitrag #110
Moin Björn,
0,8 A für das Laden eines Schlauphones finde ich doch arg wenig, ich denke da kann man durchaus mit 2 A rechnen, das wären dann 10W.
Viele Grüße
Christian


Ich käme bei 5V auf 4 W. Sind dann immerhin 875 Handys, die wir bei 3500 W gleichzeitig laden können

Zitat von Micha7fkb im Beitrag #108
Beispiel: Wenn ich Smartphone, Tablet und Palm laden möchte brauch ich 0,8 A. Sollte mein Läppie noch geladen werden kommen noch mal 1,5 A dazu, macht 2,3 A.


Wenn du für die beiden Geräte eine Nennleistung von 529 W aufwenden musst, dann würde ich mir Gedanken über eine Neuanschaffung machen

#115 RE: Jahrestreffen 2015 von Bahnfan000 22.06.2015 21:31

avatar

@Dom: Die Formel ist doch P=U*I, also P=5V*2,0A also P=10W, oder? Aber mir kann es egal sein, ich nehme ohnehin mein Akkupack ;).

#116 RE: Jahrestreffen 2015 von Micha7fkb 22.06.2015 23:47

Hallo,
das mit den Smartphones war ja nur ein Beispiel und original vom Typenschild abgeschrieben. Statt eimal Kaffee zu kochen kann man schon ein paar Smartphones laden... aber darum gings ja nicht in erster Linie.
Was sind die "dicken" Verbraucher? Mal auf die Typenschilder gucken zusammenrechnen, irgwendwo war ja der Wurm drin, wenn so oft die Sicherung geknallt ist.

@Onkel Lokführer
kannst du mal präzisieren, wenn es mal geknallt hat, was dann ausgegangen ist: Alles oder die ECOS oder was sonst? Was könnte dann noch angemacht worden sein. bevor es geknallt hat?

Zitat von Dominik B im Beitrag #114

Zitat von Micha7fkb im Beitrag #108
Beispiel: Wenn ich Smartphone, Tablet und Palm laden möchte brauch ich 0,8 A. Sollte mein Läppie noch geladen werden kommen noch mal 1,5 A dazu, macht 2,3 A.

Wenn du für die beiden Geräte eine Nennleistung von 529 W aufwenden musst, dann würde ich mir Gedanken über eine Neuanschaffung machen

Ich hatte 4 Geräte aufgezählt.....
das Ladegerät meines Samsung bringt 0,7 A und zieht 0,15 A lt. Typenschild, der Palm bekommt 0,5 A und braucht dafür 0,25 A, das Ladegerät meines Dell bringt 4,62 A bei 19 V und will dafür1,5 A aus dem Netz. Das Ladegerät meines Tablets : 100-240V/0,3 A und Ausgang 5V/2A. Gemessen hab ich das nicht, nur vom Typenschild abgeschrieben.
Aber wahrscheinlich sind das die Maximalwerte, weil alle genannten Netzteile mit Spannungen von 100 - 240 V klarkommen, also weniger Eingangsspannung > mehr Eingangsstrom und umgekehrt.

@Bahnfan
10 W sind doch nicht arg viel zuzüglich der Verlustleistung und entstehender Wärme. Guck mal bei Muttern am Fön auf das Typenschild: die älteren ziehen bei Stufe 2 locker 1600 W

Den Hausmeister sollte man fragen und wenn der das nicht weiß, muß er ja einen verantwortlichen Elektropartner haben und es gibt irgendwo einen Elektroverteilungsplan, gerade bei öffentlichen Gebäuden ein Muß. Da sollte dann auch die Leitungsstärke in mm² dokumentiert sein.

Gruß
Micha

#117 RE: Jahrestreffen 2015 von GD-87 23.06.2015 11:34

Ich finde es zwar mehr oder weniger Interessant wie ihr euch hier über Wattfrass und der gleichen von Handys unterhaltet, bringt uns aber nicht wirklich weiter, denn wir müssen ja um bedienen zu können, die Mobilfunkgeräte laden.
Meiner Meinung nach, ist die einzig anwendbare Lösung, ein Einschränken von Verbrauchern die nicht wirklich sein müssen.

Was eigentlich nix anders zu bedeuten hat, dass wenn aktiver Fahrplanbetrieb durchgeführt wird, hat die Kaffeemachine und Jürgens Kompressor aus zu bleiben, die Verwendung von so manchen (man möge es mir verzeihen) Firlefanz wie Kirchenglocken, Tiergeräusche, drehbare Wasserkräne und vielleicht auch die Verladeeinrichtung von Doburger könnte in Suhl schon zuviel sein.

Weiterhin empfehle ich eine Art Ringleitung für die Betriebsstellen welche Strom benötigen zum Weichenstellen und Signalbedienung.
Hier natürlich nicht durch die gesamte Anlage aber vielleicht lassen sich zwei drei Betriebsstellen verbinden und nur mit einem Trafo versorgen.
Ausreichend Kabel sollten die Besitzer solcher Betriebsstellen bitte mitbringen.

Was die Gruppe da jetzt draus macht, werden wir ja sehen, dass ist nur ein Vorschlag von mir. Aber das besagte Problem ist Bekannt und besteht.

#118 RE: Jahrestreffen 2015 von Lokalbahn1961 23.06.2015 12:18

avatar

Zitat von GD-87 im Beitrag #117


Was eigentlich nix anders zu bedeuten hat, dass wenn aktiver Fahrplanbetrieb durchgeführt wird, hat die Kaffeemachine und Jürgens Kompressor aus zu bleiben, die Verwendung von so manchen (man möge es mir verzeihen) Firlefanz wie Kirchenglocken, Tiergeräusche, drehbare Wasserkräne und vielleicht auch die Verladeeinrichtung von Doburger könnte in Suhl schon zuviel sein.

Weiterhin empfehle ich eine Art Ringleitung für die Betriebsstellen welche Strom benötigen zum Weichenstellen und Signalbedienung.
Hier natürlich nicht durch die gesamte Anlage aber vielleicht lassen sich zwei drei Betriebsstellen verbinden und nur mit einem Trafo versorgen.
Ausreichend Kabel sollten die Besitzer solcher Betriebsstellen bitte mitbringen.






Das soll wohl ein Witz sein Marcel. Meine Tiergeräusche laufen auf Akku das kannste ja wohl vergessen. Das wäre ja ein Schritt zurück. Dann dürften die Weichen bitte auch alle nicht Elektrisch gestellt werden.
Und die Kaffeemaschine steht in einem anderen Raum der seperat abgesichert ist. Bleib mal auf dem Teppich. Und eine Ringleitung von Bahnhof zu Bahnhof bringt auch nichts. Wie viele Kabel willst Du vorrätig haben, weil jedesmal anderst Aufgebaut wird. Du willst doch jetzt nicht ernsthaft erzählen es liegt an den paar Trafos und Netzgeräten. Man sollte lieber mal die verschiedenen Verlängerungen kontrollieren ob da nicht etwa was im argen ist ( Isolationsfehler,Gestückelt mit Isolierband und solche Scherze ).

#119 RE: Jahrestreffen 2015 von ductore 23.06.2015 15:22

avatar

Moin,

ungeachtet der Diskussion über den Strom, die ich ganz entspannt sehe, da meine Betriebsstellen keine Verbraucher haben :-) ,möchte ich mal nachfragen, wann die Deadline für Modulmeldungen ist.
Sollte sie sich irgendwo in den vielen Seiten versteckt haben, so ergänzt doch bitte den ersten Beitrag damit.

Viele Grüsse
Holger

#120 RE: Jahrestreffen 2015 von Dominik B 23.06.2015 16:22

avatar

@ Christian

Sorry, habe mit den 0,8 A gerechnet. Du hast recht.

@ Marcel

Sorry, aber ich kann das nicht für vollnehmen. Dann sollten wir lieber eine Brio Bahn aufbauen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz