#1 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Papageio 10.02.2014 18:15

Hallo liebe Forengemeinde.

Nach langem zögern und reichlichem überlegen möchte ich endlich wieder eine Eisenbahnanlage in meiner Wohnung haben und nicht wie bisher seit 2 Jahren Teppichbahnfahren betreiben. Die letzte Anlage habe ich noch als kleines Kind zusammen mit meinem Opa und meinem Bruder gebaut, diesmal soll es jedoch ein solo Projekt werden.

Ich möchte auf jeden Fall das die Bahn im Kreis fährt damit man sie auch einfach mal laufen lassen kann. Und in der Mitte der Anlage soll dann meine Stadt entstehen, möchte mich nämlich auch mal gerne als kleiner Architekt bzw. als Städteplaner versuchen Ich möchte sowohl gerne einfach normalen Fahrbetrieb darstellen als auch ab und an gerne mal etwas rangieren bei meinen mehreren Güterschuppen.

Gebaut wird mit dem A-Gleis von Piko und gefahren wird digital. Als Epoche wählte ich die Epochen V/VI. Meine Stadt hat kein konkretes Vorbild sondern soll eine reine Fantasiestadt in Brandenburg werden namens: Arnohausen (benannt nach meinem verstorbenem Großvater väterlicher Seits). Ich dachte mir so das es eine größere Stadt sein soll (wovon jedoch nur ein Ausschnitt auf der Anlage dargestellt wird) an einer Hauptstrecke gelegen mit Direktverbindungen nach Cottbus und Berlin. Eventuell auch Magdeburg. Ist bisher alles wunschdenken, bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, das ich bei den Maßstäben Abstriche machen muss ist mir bereits klar. Wird schon schwer genug werden den 4 teiligen ICE meiner Freundin im Bahnhof unterzubringen

Meinen Hobbyraum habe ich bereits ausgemessen und unten auf der Skizze seht ihr dann auch die Maße der Anlage. Sie ist leicht L förmig aufgrund diverser Bücherregale und Vitrinen die meine anderen Hobbys beinhalten. Wie bereits erwähnt befinden sie sich die Gleise genau in dieser Form bereits aufgebaut auf dem Teppich. Ein Schattenbahnhof ist hier ersteinmal nicht mit eingeplant. Diese Anlage soll auch erstmal nur eine Art Testanlage werden. Bin mir ziemlich sicher das sie nicht alt wird da ich hoffe das ich und meine Freundin es irgendwann mal schaffen zusammen zu ziehen und dann sieht sowieso schon alles anders aus. Im Gespräch ist für später auch schon der Hausbau, sollte dies eintreten wird dann sowieso eine noch größere Anlage gebaut, aber das ist eine ganz andere Geschichte und nicht Thema dieses Threads Was ich damit sagen will ist das dies eine Übungsanlage für mich wird um Sachen wie Gleise einschottern, Begrasung, Flußbau usw. ersteinmal zu erlernen. Das soll aber nicht heißen das ich nicht viel Liebe in diese Anlage stecken werde.

Auf jeden Fall bräuchte ich jetzt eure Hilfe. Ich bin kein Eisenbahner. Zuallererst möchte ich natürlich wissen was haltet ihr von dem Gleisplan? Kann man das für eine Anlage mal so machen? Ich weis im großen Vorbild wird man sowas nirgends erleben. Soll ja auch nur für einen Hobbybahner sein Bin auf jeden Fall für jeden Rat oder Tipp von euch dankbar.
Und zweitens wäre es wirklich Klasse wenn mir jemand sagen könnte wo und vor allem auch was für Signale ich platzieren sollte. Es gibt ja so verdammt viele...





[ Editiert von Papageio am 10.02.14 18:26 ]

#2 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Thomas H 11.02.2014 14:53

avatar

Hallo Kai,

Zitat
was haltet ihr von dem Gleisplan? Kann man das für eine Anlage mal so machen? Ich weis im großen Vorbild wird man sowas nirgends erleben. Soll ja auch nur für einen Hobbybahner sein



. . . ich sage immer: "Erlaubt ist, was Spaß macht"

Ich möchte Dir einen Tipp geben. Ist die Anlage rundum begehbar? Ansonsten berücksichtige auf jeden Fall, dass Du an "alle" Ecken Deiner Anlage heran kommst (man rechnet grob 80 cm Tiefe). Ansonsten viel Spaß beim Bau

Thomas

#3 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Papageio 11.02.2014 15:05

Hallo Thomas.

Danke für die Info. Schön das einem nicht gleich Kritik entgegen fliegt.

Ja geplant ist das die Anlagen auf Rollen stehen soll und dadurch nach vorn und hinten sowie zur Seite verschiebbar ist so konnte ich für die Platte noch etwas Platz gewinnen. Und mit meinen 1,93 hab ich zur not noch lange Arme um an fast jeden Fleck zu kommen

#4 RE: erster Entwurf Kreisanlage von cauchy 11.02.2014 15:28

avatar

Nachmittag!


So ... nun ist mal etwas Zeit ...

Zitat
Gepostet von Papageio
Auf jeden Fall bräuchte ich jetzt eure Hilfe. Ich bin kein Eisenbahner. Zuallererst möchte ich natürlich wissen was haltet ihr von dem Gleisplan?



Ganz ehrlich? Nicht sehr viel. Aber - wie die Österreicher sagen -:"Geschmäcker und Watschen sind verschieden!" Es muss Dir gefallen bzw. denen, die damit "spielen" wollen/sollen/dürfen. Insofern würde ich die Frage nach dem Gefallen ehe rnicht stellen oder die Antworten dazu nicht überbewerten.


Zitat
Gepostet von Papageio
Kann man das für eine Anlage mal so machen?



Klar kann man. Sieht man ja bei Deinem Probeaufbau. Und dass Arme endlich lang sind, hat man Dir ja schon gesagt.


Zitat
Gepostet von Papageio
Ich weis im großen Vorbild wird man sowas nirgends erleben. Soll ja auch nur für einen Hobbybahner sein Bin auf jeden Fall für jeden Rat oder Tipp von euch dankbar.



Auch wenn es eindeutig in die Kreis-Spiel-Anlage geht und weil Du weiter unten dann nach Signalen fragst: Die große Bahn unterscheidet normalerweise die freie Strecke und den Bahnhofsbereich. Auch wenn Dich das vom betrieblichen und sicherungstechnischen Hintergrund wohl weniger interessiert, so kann man das in der freien Wildbahn recht gut unterscheiden. Und bei Deinem Plan leider nicht ... da würd eich als erstes etwas tun, wenn ich denn an dem Plan noch etwas in Sachen "Vorbildnähe" tun wollte.

Ein Bahnhof hat dann ein Durchfahrtgleis, Überholgleis, ... und dort sind üblicherweise Gleise für die Behandlung von Gütern.

Solche Gleise gibt es an der Strecke freilich auch ... die diversen Anschlussstellen usw., die übrigens bei einer Anlage einen großen Spielwert bedeuten.


Zitat
Gepostet von Papageio
Und zweitens wäre es wirklich Klasse wenn mir jemand sagen könnte wo und vor allem auch was für Signale ich platzieren sollte. Es gibt ja so verdammt viele...



Nein, so viele gibt es gar nicht ... jedenfalls, wenn man versucht nachzuvollziehen, wie Du als "Hobbybahner" (so hast Du Dich genannt) zu Informationen zu Signalen usw. kommst.

Die, die es da gibt, haben aber alle bestimmte Funktionen und stehen daher beim Vorbild an gewissen Stellen, die es auf Deiner Anlage in der jetzigen Form kaum bis gar nicht gibt.

Klar kann man da versuchen, etwas Vorbildähnliches zu machen, aber was bringt Dir das?


Grüße,
Harald

#5 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Papageio 11.02.2014 16:23

Hallo Harald.

Also ich hatte bei Vissmann mal nach Lichtsignalen für H0 gesucht und da tauchten 28 Ergebnisse auf. Ist natürlich Ansichtssache aber für mich sind das definitiv viele wenn man sich mit der Materie nicht auskennt. Ich als blutiger Anfänger kannte nur die mit grün und gelb also die ganz simplen Blocksignale und war da halt etwas überrascht.
Soll ich deine Aussage dann so interpretieren das es gar keinen Sinn hätte bei mir irgendwelche Signale aufzustellen? Klar ist die Anlage nicht vorbildgetreu bloß das lässt der Platz bei mir auch garnicht zu und deswegen fragte ich ja auch nach Hilfe da ich leider etwas überfordert bin.

#6 RE: erster Entwurf Kreisanlage von cauchy 11.02.2014 19:53

avatar

Hallo Kai,


natürlich kannst Du Signale aufstellen, es macht m.E. nur relativ wenig Sinn, ausgerechnet bei denen jetzt nach Vorbildfunktion und -treue zu schauen, wenn Dein Gleisplan da nicht wirklich "mitspielt".

Meine ich ... auch da sind die Meinungen vermutlich verschieden.


Grüße,
Harald

#7 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Lernkern 11.02.2014 22:27

avatar

Hallo Kai.

Kennst du www.gleisplan.ch.

Da gibt es Pläne, die die Unterscheidung nach "freier Strecke" und "Bahnhof" berücksichtigen - nicht exakt in deiner Größe aber wenig größer und auch kleiner. Du kannst mit deinem verfügbaren Platz schon was machen.

Schau da mal rein, unter "Gleispläne nach Anlagentyp" findest du "kompakte" und "mittlere" Anlagen. Und: Die Signale sind immer (?) schon in den Plänen eingezeichnet.

Viele Grüße

Jörg

#8 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Axel-T 11.02.2014 23:01

Hallo Kai
Du schreibst ja im Titel "erster Entwurf"... Ich denke mal da ist noch Potential nach oben. Im Moment wirkt es auf mich so, als ob Du versuchst möglichst viel Gleis auf die Fläche zu bringen, ohne dass dabei verucht wird, eine Geschichte zu erzählen. Selbst der Hinweis "nur Hobbybahner" und "nur Testanlage" ist kontraproduktiv. Wozu soll ich meine Zeit mit Deinem Test verschwenden? Wir betrieben doch alle das Hobby und man kann doch versuchen etwas zu erreichen und etwas zu entwickeln?

Jetzt nicht gleich sauer werden... . In Haralds posting schwingt das ja zwischendrinn auch mit. Denke ich mal...

Meine Idee - Thermalbad St. Arno... doch wie kommst Du dahin?
Schau mal die Anlage von Hans.Hirsch an. Eine der Anlagen, die ich immer wieder Anschaue. Er erzählt eine Geschichte und fängt die Stimmung der Region sehr gut ein, ohne am Vorbild zu "kleben"... Es ist alles Fiktion, aber man hat doch das Gefühl nur eine kurze Strecke von Basel in den Französischen Jura gefahren zu sein...

Der Gleisplan im ersten Posting von Ueli (aka Hans.Hirsch) wirkt vollgekleistert, aber schon der erste "Trick". Der Bhf liegt diagonal und leicht geschwungen. Ausserdem nicht parallel zum Anlagenrand. Dazu mehrere Ebenen. Der ICE soll ja nicht alle 25Sek im Bhf sein. Das macht die Sache einerseits Kompakt und schafft die Illusion von Raum...

Dazu kommt, dass die Kehren zu den Ebenen gut versteckt sind, aber keine Maulwurfshügelberge entstanden sind. Dann noch der Flusshafen mit Schleuse - mein Highlight. Das Tal ist eng, der Fluss hat sich da reingegraben. Die Landschaft war zuerst da. Die Geschichte berücksichtigt das... .

Um "Wartungsfreundlichkeit" zu schaffen ist das ganze Klappbar. Sehr clever und eine coole Idee. Im unteren Drittel der ersten Seite gab es dann die erste Plan-Änderung... mittem im Bau... Die Geschichte hatte noch einen Harken und die Anlagen musste korrigiert werden.

Seite 2 und 3 Gelände-Rohbau, Stellproben und Fahrspass. Immer wieder klasse Details - Der Kran, die Schleuse...

Gebäude kann man anpassen, verändern und umbauen... Fotos von echten Gebäuden, aber keine konkreten Nachbauten. Bis Seite 15 wächst und wächst die ganze Sache und sieht gar nicht aus wie die "Rundrumspielanlage" - Die Geschichte wird erzählt und die Stimmung entfaltet sich. Signale hat er gar nicht - jedenfalls habe ich auf den Fotos bisher keines entdeckt.

Wenn Du was verbessern willst, entwickel erst eine Geschichte, die Du erzählen willst und spiele dabei mit dem was im Moment da ist. Gab es was, dass Dich mit Deinem Grossvater verbindet und sich irgendwo im Kleinen einbauen lässt? Wenn die Geschichte rund um "St. Arno" (wenn schon, dann den Grossvater "Heilig" sprechen) steht, kannst Du Dir Gedanken machen, wie und ob Du die Ebenen realisieren willst. Unten Stauraum und "Zugspeicher" oben die Geschichte von "St. Arno" - Ein Thermalbad vielleicht in Anlehnung an "Karlsbad" in Tschechien?
Google mal nach "Karlsbad" und im Wikipedia, schau Dir das Ganze in Google Earth an und verschiebe das dann einfach mal in Deine Richtung. Der Bahnhof war mal viel Grösser. Lass Ihn in Deinem Sinne wieder auferstehen...

So verschwendest Du nur Zeit und Geld...

LG,
Axel

PS: Jörg war schneller... Lies mal das Gleisplan-FAQ während Du die Anlagen von Hans.Hirsch anschaust...

[ Editiert von Axel-T am 11.02.14 23:06 ]

#9 RE: erster Entwurf Kreisanlage von cauchy 12.02.2014 07:51

avatar

Moin Axel!


Zitat
Gepostet von Axel-T
Jetzt nicht gleich sauer werden... . In Haralds posting schwingt das ja zwischendrinn auch mit. Denke ich mal...



Da denkst Du richtig.


Grüße,
Harald

#10 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Papageio 12.02.2014 09:38

Schönen guten morgen allen zusammen.

Erstmal sorry an Harald. Habe meinen Post von gestern nochmal gelesen und ich gebe zu meine Wortwahl war vielleicht etwas unglücklich gewählt, sollte so garnicht rüber kommen wie es da steht, der Text war wohl doch zu schnell von mir getippelt. Ich hoffe wir beide verstehen uns nicht falsch, ich freue mich natürlich über jede Kritik. Finde es auch ehrlich gesagt nicht schlimm wenn jemand ehrlich ist und sagt das das alles sch... ist. Ich wollte die Signale jetzt auch nicht so extrem vorbildgerecht. Mir hätte es schon gereicht wenn zum Beispiel gesagt worden wäre: "an jeder Seite 3 Blocksignale und fertig" oder sowas in der Art. Einfach nur als kleine Hilfe, ich hoffe jetzt verstehen wir uns

Dann natürlich auch erstmal ein großes Danke an Jörg und Axel. Werde mir das auf jeden Fall mal alles angucken und dann die Sache nochmal komplett überdenken. Axel du hast natürlich komplett Recht: ich habe wirklich nur versucht viel Gleis unterzubringen, das war bisher der einzige Gedanke. Wie gesagt ist halt die erste eigene Anlage und ich bin ehrlich gesagt leicht überfordert. Man stellt sich das ja am Anfang immer so leicht vor... Versteht das mit der "Testanlage" jetzt auch bitte nicht falsch.

Also die Anlage von Hans.Hirsch ist wirklich super, jetzt verstehe ich auch was du meinst Axel. Eine wirklich klasse Idee. Auch die Idee mit "St. Arno" gefällt mir sehr gut. Wäre ich in hundert Jahren nicht drauf gekommen. Heiligsprechung hätteer in meinen Augen natürlich wirklich verdient. Was mich mit meinem Großvater verbindet wäre das angeln. Quasi könnte man dies mit Seen und Flüssen darstellen...

Ihr habt mir auf jeden Fall erstmal ein paar gute Anregungen gegeben darüber muss ich jetzt erstmal wieder grübeln Vielen Dank nochmal an euch drei.

#11 RE: erster Entwurf Kreisanlage von cauchy 12.02.2014 10:30

avatar

Mahlzeit!


Zitat
Gepostet von Papageio
Erstmal sorry an Harald. Habe meinen Post von gestern nochmal gelesen und ich gebe zu meine Wortwahl war vielleicht etwas unglücklich gewählt, sollte so garnicht rüber kommen wie es da steht, der Text war wohl doch zu schnell von mir getippelt. Ich hoffe wir beide verstehen uns nicht falsch, ich freue mich natürlich über jede Kritik. Finde es auch ehrlich gesagt nicht schlimm wenn jemand ehrlich ist und sagt das das alles sch... ist.



Gar kein Problem ... ich habe nichts Schlimmes in Deinen Worten gefunden.

Und es ist ja nicht sch*****. Das wollte ich auch nicht damit sagen.


Grüße,
Harald

#12 RE: erster Entwurf Kreisanlage von oligluck 12.02.2014 15:17

avatar

Hallo Kai,
ich hatte gestern abend schon angefangen, was zu schreiben, doch dann überkam mich die Müdigkeit

Vielleicht täusche ich mich ja, aber kann es sein, dass du, von der Teppichbahn her, noch zu sehr zweidimensional denkst?

Mit 1,93m Gardemaß überragst du mich zwar um satte 3cm, doch das dürfte noch nicht ausreichen, um überall hinzukommen...

Eine Möglichkeit könnte sein, dass du die gesamte Anlage stabil genug baust, um darauf laufen zu können. Also so ungefähr in Höhe des Fensterbrettes, mit einer Treppe oder sonstigen Klettermöglichkeit.

Was mir momentan in den Sinn kommt, wäre allerdings, dass du dich von dem Haltepunkt verabschiedest und dann auf deiner Anlage "nur" den Bahnhof darstellst, auf dem Züge durchfahren, kreuzen oder auch mal ein paar Wagen rangiert werden.

Aus deinem Grundriss ist leider nicht ersichtlich, wie groß der eigentliche Raum ist, aber ich unterstelle mal, es ist sicher Platz genug für ein "L". Nicht ewig groß, aber es lässt sich sicher etwas damit anfangen.

Den fehlenden Teil, denn du zum Zwecke der Erreichbarkeit abschneiden müsstest, kannst du durch die dritte Dimension ersetzen.
Sprich: An beiden Enden jeweils eine Wendel, so dass dein benötigter Kreis im Untergrund fortgeführt wird, vermutlich mit einigen Schattenbahnhofsgleisen. Du könntest also stundenlang davor sitzen und einem Zug beim Im-Kreis-fahren zusehen.
Oder mehreren, die sich abwechseln...


Zu den Signalen: sie dienen dazu, den Zugverkehr zu regeln, ähnlich den Ampeln im Straßenverkehr.
Wo welche hin sollen, kannst du dir also selber erarbeiten:
wenn der Bahnhof belegt ist, darf kein Zug einfahren, also kommt da ein Signal hin.
Da der Bahnhof mehrere Gleise hat, dürfen (müssen) es auch mehrere sein.
Wie der Name schon sagt, wären das Einfahrsignale

Gleiches gilt für die Ausfahrt aus den Bf-Gleisen: ist der Bereich dahinter belegt, ergeben also für jedes Bf-Gleis Ausfahrsignale Sinn.

Mangels freier Strecke dürften Blocksignale fortfallen, aber selbst mit ESig und ASig dürfte es bei deiner Geschichte "Bahnhof" schon an vielen Stellen bunt leuchten

Inwieweit das, was immer du planen und bauen wirst, dann auch transportabel oder für eine andere Anlage zu benutzen sein wird (im eigenen Haus?), müsste man schauen, wenn deine Ideen weiter gediehen sind.

Viele Grüße,
Oliver

#13 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Axel-T 12.02.2014 15:42

Hallo Kai
Na - dann ist ja alles Klar und Du bist "beschäftigt"

Schau mal die Seite von Mark Stutz (gleisplan.ch) durch und die von Tom Tofte. Und dann entwickel die Idee von "St. Arno" und "dem Angler mit seinem Enkel". Dazu vielleicht noch die Idee eines ehmals mondänen Thermalbads als Ausrede für relativ viel Bahnhof.

Dananch schneidest Du von der Grundfläche ordentlich was ab und begibst Dich in die Ebenen...

Wird schon...

Für die Planung unten (Bennewitz&Wichern) habe ich mit allen Vorarbeiten 2 Jahre gebraucht.

LG,
Axel

#14 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Papageio 13.02.2014 11:02

Hallo Oliver.

Ja ich glaube mit deiner Vermutung liegst du genau richtig. Ich vergesse irgendwie immer das auch nach unten der Ausbau möglich ist. Manchmal kommt man wirklich nicht auf die einfachsten Dinge. Hatte anfangs auch überlegt einen Schattenbahnhof anzulegen die Idee aber doch verworfen, allerdings mit den zwei Wendeln die Idee klingt interessant. Warum man darauf nicht selber kommt?!

Gut also du meinst auch der Haltepunkt soll weg, konnte mich mit dieser Idee auch noch nicht so ganz anfreunden, irgendwie wirkte er echt störend...

Ja also der Raum ist nur knapp größer als die Platte so das man durch die Rollen immer nur auf einer Seite der Anlage vorbei kann.

Ok danke das mit Signalen klingt dann doch erstmal relativ einfach und verständlich


Hallo Axel.

Ja da habt ihr mir aber gut was zu knabbern gegeben Bin jetzt den ganzen Tag immer am überlegen und planen. Werde mal mit Trackplanner oder wie sich das Programm nennt was ich mir kostelos besorgt habe versuchen nen paar Ideen durchzuspielen.

[ Editiert von Papageio am 13.02.14 12:06 ]

#15 RE: erster Entwurf Kreisanlage von oligluck 13.02.2014 14:42

avatar

Hallo Kai,
kannst du bitte deinen Gleisplan um einen Raumplan ergänzen?
Auch, wo sich die Tür befindet und mit eingezeichnetem Regal (und jeweils dem nötigen freien Raum davor, um die Türen zu öffnen).

Ich bin zwar ein grottenschlechter Gleisplaner, kann also höchstens als Ideengeber fungieren (und andere machen es dann viel, viel besser), aber selbst das wäre mit den Raummaßen einfacher

Viele Grüße,
Oliver

#16 RE: erster Entwurf Kreisanlage von Papageio 17.02.2014 09:57

Hallo Oliver.

Entschuldige hatte die letzten Tage viel um die Ohren aber ich werde versuchen innerhalb der nächsten Tage den Raumplan einzustellen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz