Seite 1 von 6
#1 Forumbahn Projektgruppen von pikoman 19.10.2013 22:15

avatar

Guten Abend liebe Forumbahner,

erst einmal Danke, dass ihr alle geduldig gewartet habt, bis dieses Thema entstehen konnte.

Nach fast einer Woche grübeln im stillen Kämmerlein bin ich durch das Feedback Zeulenroda auf die nachfolgend verlinkte Datei gekommen.

Dieses WordDoc hat keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern gibt erstmal nur kurz die Projektthemen mit Anforderungen und Inhalt als Anhaltspunkt vor.

Aus den Diskussionen habe ich mitgenommen, dass solche Projektgruppen durchaus erwünscht sind und in kleinen Gruppen arbeitet es sich auch schneller und zielorientierter, als in großer Runde. So zumindest meine Erfahrungswerte, sowohl privat als auch beruflich.

Auch hat eine strukturierte Herangehensweise noch nie geschadet, man darf es nur nicht übertreiben.

Was möchte ich nun von Euch?
Ganz einfach: euer Feedback dazu.
(Die Spalte Anzahl bitte ignorieren, nur zum Zählen gedacht)

- Fehlt ein wichtiges Thema?
- Vervollständigung der Anforderungen pro Thema
- Vervollständigung der Tätigkeiten pro Thema
und ganz wichtig:
- Wo sieht sich jeder Einzelne selbst?

Jetzt ist nämlich die Chance zu sagen, ich welcher Projektgruppe man mitmachen möchte (Mehrfachnennung möglich).

Bitte denkt vor eurem Feedback genau nach, wie viel Zeit ihr VOR einem Treffen überhaupt habt und auch investieren wollt. Das Gleiche gilt auch für die Projekte BEI einem Treffen.

Seid euch über eure Verantwortung bewusst. Ihr seid somit Teil des gemeinsamen Erfolges!

Word-Dokument Forumbahn Projektgruppen

PDF-Dokument Forumbahn Projektgruppen


Diese Datei soll also Grundlage für alle zukünftige Treffen sein. Und nur wer sich in diese Liste einträgt, kann a) auch mitreden und b) auch mitbestimmen.

Wer also keine Aufgaben übernehmen möchte, lebt somit mit allen Entscheidungen der Projektgruppen.

Einen übergeordneten Chef über alle Projekte ist nach eurem Empfinden eher nicht erwünscht, dann soll das gerne so sein.

Die Forumbahn-Norm hat keine laufende Nummer, sie steht ständig über allen Treffen. Der Vollständigkeit halber habe ich sie aber aufgenommen, da Sie auch maßgeblich in ZR im Gespräch war und aktuell angepasst werden muss. Dies ist aber ein laufendes Thema und nicht Treffen spezifisch.

Sollte diese Lösung euren Anklang finden und sich viele Forumbahner zur aktiven Mitarbeit von mindestens einem dieser Punkte entscheiden, werden die Vorteile klar überwiegen und wir haben somit eine Basis für alle zukünftigen Treffen.

Auf die Detailpunkte aus dem Zeulenroda-Thema bin ich deshalb nicht extra eingegangen, sondern habe lediglich die Themen benannt.
Das wird dann die erste Aufgabe der jeweiligen Projektgruppe sein.

Nun bin ich mächtig gespannt, was ihr dazu sagt und wie sich die Sache hier entwickeln wird.

Euer Feedback gerne hier rein, oder an mich direkt (Mail, PN, etc).

DEADLINE für feedback aller Art hierzu: 24.11.2013

Danke vorab für´s Mitmachen

Gruß
Alex

[ Editiert von Administrator pikoman am 19.10.13 23:32 ]

#2 RE: Forumbahn Projektgruppen von DR-Ost_Fan 19.10.2013 23:18

avatar

Hallo Alex

Mich kannst Du gern in Punkt 3 eintragen.

Gruß mario

#3 RE: Forumbahn Projektgruppen von smoker 19.10.2013 23:23

Tacho,

könnte das mal einer als PDF machen? Ich kann kein Word. Danke.

#4 RE: Forumbahn Projektgruppen von pikoman 19.10.2013 23:36

avatar

Hallo Matze,

guter Punkt, habe die Datei nun auch als PDF angelegt, siehe Startbeitrag oder HIER.
Ich werde beide Dateitypen aktuell halten.

Vorteil des Word-Dokuments: man kann es direkt editieren und dann versenden (auch mit OpenOffice zu verarbeiten).

Die ersten Antworten sind bereits vermerkt.

Gruß
Alex

#5 RE: Forumbahn Projektgruppen von smoker 19.10.2013 23:40

Danke Alex.

#6 RE: Forumbahn Projektgruppen von tokaalex 20.10.2013 09:46

Moin Alex,
Du hast gerade Post bekommen.

#7 RE: Forumbahn Projektgruppen von Ice68 20.10.2013 10:11

Moin Alex

also zunächsteinmal finde ich Deinen Vorschlag und Deine Idee grundsätzlich richtig und spielgelt auch das wieder was in den letzten Wochen mehr oder weniger hier diskutiert wurde.

Die Gruppeneinteilungen bzw. Themeneinteilungen sind aus meiner Sicht auch soweit ok.

Was mich interessieren würde ist das Thema der Schnittstellen! Aus meinem Berufsleben weiss ich nur zugut das gerade Schnittstellen unterschiedlicher Gruppen, Organisationseinheiten usw. die grössten Hindernisse und Baustellen darstellen!
So sind ja Gruppen wie Arangementplanung und Fahrbetrieb offensichtlich eng miteinenader verbunden. Aber auch die Gruppe Ordung, Sauberkeit, Sicherheit hat ja beim Thema Laufwege indirekt Einfluss auf eine Arangementplanung.
Was ich damit sagen möchte ist, dass eine Komunikation der Gruppen untereinander aus meiner Sicht gegeben sein muss.

Grüsse

Volker

#8 RE: Forumbahn Projektgruppen von GD-87 20.10.2013 10:32

danke, eingetragen , ergänzt und zurückgeschickt

#9 RE: Forumbahn Projektgruppen von Dominik B 20.10.2013 11:47

avatar

Hallo Alex,

Danke für deine Mühe diese Liste zu erstellen. Ich denke für einen ordentlichen Ablauf ist dies die optimale Lösung. Jeder schafft an bestimmten Bereichen mit und ist dafür auch verantwortlich. So sind die Aufgaben besser eingeteilt, es kann sich im Nachhinein keiner beschweren nicht gefragt worden zu sein und die gesamte Planung liegt nicht in der Hand von ein paar wenigen Leuten.

Einige Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen habe ich noch.

Zitat
Gepostet von pikoman
Diese Datei soll also Grundlage für alle zukünftige Treffen sein. Und nur wer sich in diese Liste einträgt, kann a) auch mitreden und b) auch mitbestimmen.



Du möchtest also, dass diese Liste für immer gilt? Für gewisse Punkte in Ordnung, aber sollte nicht ein Großteil der Aufgaben vor jedem Treffen erneut eingeteilt werden? Ich sehe z.B. dass Daalba und Mario für den Modulaufbau zuständig sind, aber wenn die beiden mal nicht können, wer übernimmt diese Aufgabe dann? So würde ich vielleicht zwischen festen und dynamischen Aufgaben unterschieden. Erstere sind Treffen unabhängig und können immer die selben Leute bearbeiten, letztere werden für jedes Treffen neu vergeben. Ich denke wenn wir 3 Monate vor einem Treffen mit der Festlegung solcher Aufgaben beginnen und diese innerhalb 3 Wochen gemeldet werden müssen, ist ausreichend Vorlauf gegeben.

Feste Aufgaben wären meiner Ansicht nach:
- Forumbahn Norm
- Arrangementplanung
- Verwaltung, Daten, Außenwirkung

Der Rest müsste dynamisch vergeben werden, da diese Personen bei einem Treffen zwangsläufig anwesend sein müssen. Wobei man hier zugegebener Maßen auch unterscheiden kann. Alles was geplant werden muss, kann natürlich auch von Leuten bearbeitet werden, die letztendlich nicht zum Treffen kommen. Aber die Ausführung müssen dann eingewiesene Stellvertreter vornehmen. Also Beispiel habe ich mit Holger und Frank die Digitalplanung für ZR besprochen, letztendlich ausgeführt haben es aber nur Holger und Alex.

Folgende Fragen habe ich:

1. Organisation

Die Erstellung von Umfragen zu möglichen Treffen und alles weitere dazu kann natürlich von einer einzelnen Gruppe gemacht werden. Aber überhaupt ein Treffen vorschlagen kann doch weiterhin praktisch von jedem erfolgen, oder?

8. Verwaltung, Daten, Außenwirkung

Meinst du mit "Außenwirkung" die mögliche Erstellung von Pressetesten, Flyern und so weiter? Falls nein, so denke ich sollten wir auf jeden Fall so einen Posten festlegen, da wir ja doch aufs Jahr verteilt an ein oder zwei Ausstellungen teilnehmen und es sicherlich nicht verkehrt ist, wenn man ein wenig Werbematerial präsentieren kann. Natürlich gehört dazu auch das Erstellen von kleinen Pressetexten, die ggf. in lokalen Zeitungen veröffentlicht werden. Ich würde aber diese Projektgruppe allein stehend in die Liste aufnehmen, da sie mit der Datenverwaltung nichts zu tun hat. Zudem weiß man schneller, an wen man sich wenden muss, wenn zu diesem Thema Fragen oder Ideen auftauchen.

Gruß

Dominik

#10 RE: Forumbahn Projektgruppen von Schachtelbahner 20.10.2013 13:35

avatar

Hallo

Ich melde mich dann mal zu 3 und 8.

Domini, ich glaube dein Einwand erledigt sich von alleine. Wer nicht da ist kann auch nichts machen. Dann muss für diese Zeit ein Ersatz gefunden werden was ja nicht so schwierig sein dürfte.

#11 RE: Forumbahn Projektgruppen von smoker 20.10.2013 13:41

Tacho,

da ich von nix ne Ahnung habe würde ich mich für Nr.7 melden.

#12 RE: Forumbahn Projektgruppen von pikoman 20.10.2013 14:12

avatar

Hallo Männers,

schon mal recht vielen Dank für das bisherige feedback, sowohl hier als auch per PN + Mail.

@ Volker:
Da hast du wohl sehr Recht. Selbstverständlich funktioniert kein Team bzw. Projektgruppe ohne Abstimmung mit anderen Gruppen. Dies wäre aber schon ein Schritt zu weit im Moment.
Jetzt heißt es erstmal erfassen und auswerten, dann kommen die nächsten Schritte.

@ Dom:
Diese Liste ist als Ausgangsbasis für so gut wie alle Treffen zu sehen, das ist korrekt.
Bei allen Punkten stehen dann hoffentlich eine Menge an Namen. Wer an einem bestimmten Treffen nicht teilnimmt, kann also in den genannten Themen nicht mitmachen und so kümmert sich der Rest der Namen im genannten Punkt darum.

Beispiel: FB-Mitglied A, F, G, M sind bei Punkt 7 in dieser Liste erfasst. Es gilt nun ein Treffen vorzubereiten, bei dem A und G nicht teilnehmen werden, also bleibt dieses ToDo allein bei F und M hängen.

Ich fände nichts schlimmer, als diese Abfragen vor jedem Treffen zu machen. Dann können wir das bisherige auch beibehalten.
Die Liste und Themen mit seinen Teilnehmern müssen stehen.
Die Inhalte werden einmal geklärt und was sind Tätigkeiten pro Projektgruppe/Mitglied.
Nicht-Teilnehmende werden pro Treffen nach Abfrage doodle gestrichen und so weiß jeder, was zu tun ist.

So bald die Liste fertig ist, sende ich diese auch immer gleich an jeden Neu-Ankömmling bei der Forumbahn und somit bleibt diese auch aktuell. Bei Ausscheiden eines Mitglieds wird der Name dann wieder entfernt.
Klingt nach einem Plan, oder? :-)

Ob bestimmte Teams immer alle mitmachen wollen (z. B. Planung) oder sich dies auf bestimmte Treffen aufteilt, überlasse ich den einzelnen Teams selbst, möchte ich ungern bestimmen.

Das mit dem Zwang, anwesend sein zu müssen, betrachte ich mit äußerster Vorsicht. So etwas sollte es nicht geben. Eher ein Treffen absagen, wenn nicht ordentlich geplant oder betrieben werden kann. Ist aber nur meine Meinung.
Ich bin aber optimistisch, denn bisher hat es ja meist geklappt und wir reden hier auch nicht von einem Mini-Treffen mit wenigen Modulen, da lohnt der ganze Aufwand schon mal gar nicht.

Ja natürlich darf jeder weiterhin Treffen vorschlagen. Das hat hiermit ja nichts zu tun.
Diese Übersicht kann erst greifen, wenn klar ist, wer denn überhaupt teilnehmen wird.

Und auch ja, dies war mit Außenwirkung gemeint. Werbung, Flyer, Handzettel, Presseberichte - so was muss auch von uns kommen, so fern wir das bzgl. eines Treffens für notwendig erachten.

Gruß
Alex

PS: die Dateien werde ich jeden Abend aktualisieren, so fern Änderungen eintrudeln.

#13 RE: Forumbahn Projektgruppen von Dominik B 20.10.2013 14:42

avatar

Alex, das klingt auf jeden Fall nach einem Plan. Deine Erläuterungen haben mich überzeugt und ich warte nun gerne ab, wie sich die Liste entwickelt. Ich hoffe auch, dass sich fleißig eingetragen wird.

Zitat
Gepostet von pikoman
Das mit dem Zwang, anwesend sein zu müssen, betrachte ich mit äußerster Vorsicht. So etwas sollte es nicht geben. Eher ein Treffen absagen, wenn nicht ordentlich geplant oder betrieben werden kann.



Nein nein, um Gottes Willen. Jedem ist völlig frei gestellt ob er kommen möchte oder nicht. Dazu gibt es ja die Umfragen zum eintragen.

Zitat
Gepostet von pikoman
Und auch ja, dies war mit Außenwirkung gemeint. Werbung, Flyer, Handzettel, Presseberichte - so was muss auch von uns kommen, so fern wir das bzgl. eines Treffens für notwendig erachten.



Dann würde ich aber für die Übersichtlichkeit eine eigene Gruppe und fortlaufende Nummer draus machen. Ich habe mich zwar in die Gruppe eingetragen, aber nur für die Lokliste. An der Pressearbeit habe ich sogesehen kein Interesse. Wenn aber jemander mal Pressebilder an die Gruppe schicken möchte, brauche ich davon nichts wissen. Genauso wenig interessieren die Presseleute Fragen zur Lokliste.

Dies wäre mein einziger Verbesserungsvorschlag

Gruß

Dominik

#14 RE: Forumbahn Projektgruppen von pikoman 20.10.2013 19:05

avatar

Hi Dom,

die Überschrift über der Spalte heißt nicht umsonst "Mitgliedsnamen mit zugehörigen Aufgaben".

Bedeutet: die Mitgliedernamen werden später genau den Aufgaben zugeordnet, so fern eine Trennung gewünscht oder notwendig ist.
Doppelnennung natürlich möglich und sogar erwünscht.

Das Ziel sollte klar sein: viele Aufgaben sind auf viele Personen verteilt.

Gruß
Alex

#15 RE: Forumbahn Projektgruppen von ductore 20.10.2013 19:43

avatar

Hallo Alex,

zunächst meinen Glückwunsch, dass du recht schnell die geäusserten Wünsche der Mitmacher an der FB in eine aussagefähige Tabelle umgesetzt hast um Interessenten zu sammeln.
Was das eigentliche Konzept und wie dessen Umsetzung ist, hast du lediglich angerissen.
Natürlich denke oder weiss ich auch, dass du da auch schon mehr geplant hast.

Der allgemeinen Euphorie kann ich jedoch nicht vorbehaltlos zustimmen.

Es gibt Punkte zum jetzigen Stand, die ich nochmal nachfragen muss:

1. Du schreibst von einer Deadline 24.11. Heisst das, dass man danach sich nicht mehr engagieren kann? Ich lese es zumindest so. Sollte ich es falsch verstanden haben, so korrigiere mich.
Ich finde es nicht gut, wenn damit ein Ausschluss aus den planerischen Aktivitäten für Treffen für alle Zeit erfolgen würde. Ist das im Sinn der Forumbahn?

2. Andererseits müsste ich mich sicherheitshalber in allen Gruppen melden, da ich nicht weiss, in welche Richtung ich im Laufe der Jahre tendiere und wo ich meine Schwerpunkte setzen werde. Eine "Generalanmeldung" hiesse aber auch, dass man mich rein theoretisch bei jedem Treffen für alle von mir gemeldeten Aufgaben heranziehen könnte. Vielleicht will ich das, treffenabhänig gesehen, gar nicht.....oder einfach mal nur mit 10 anderen Saubermachen, aber keine Kabel ziehen

Sicher sind meine Beispiele unter 2. ein Beschreibung an der Grenze zum Extremen. Aber warum sollte man Grenzfälle nicht auch ansprechen.

3. Ich habe die Befürchtung, dass gerade im organisatorischen Bereich in Bezug auf Treffen das ganze System zu stark geregelt wird. An der aktuellen Verfahrensweise (Teilnehmer finden sich, besprechen und verteilen die Aufgaben - fassen das Ergebnis zusammen), die sich m.E. von ZR zu Ffm stark weiterentwickelt hat, sehe ich derzeit keinen starken Regelungsbedarf.

4. Eine engere Struktur im rein theoretische Bereich (Fachwissen) zu machen, da stimme ich dir aber zu.

Soweit meine bescheidene Meinung zum Thema.

Viele Grüsse
Holger

#16 RE: Forumbahn Projektgruppen von Lernkern 21.10.2013 02:54

avatar

Moin.

Ich würde dann mal mit Matze zusammen für die Nr. 7 und mit Kurt zusammen für die Nr 8. melden.

Ich hoffe aber, dass sich dann nicht alle drauf verlassen, dass hinter ihnen hergeputzt wird (Nr. 7), sondern wie bisher jeder ein wenig schaut, dass es ordentlich ist und seinen Müll ein wenig wegräumt - sonst wird das eine sehr undankbare Aufgabe.

Bei der Nr. 8 ist ja, wenn ich das richtig sehe, eine Anwesenheit bei Treffen nicht zwingend erforderlich.

Viele Grüße

Jörg

#17 RE: Forumbahn Projektgruppen von Schachtelbahner 21.10.2013 12:30

avatar

Hallo Männer

Wer lesen kann ist klar im Vorteil aus dem Grund bitte meine Meldung von 8 auf 7. Bei den Listen kann ich nicht mitmachen. Die 3 bleibt bestehen.

@ Holger.

Ich denke deine Befürchtungen sind unbegründet. Ich sehe das ganze nicht Statisch sondern als eine Dynamische Entwicklung. Es können sich Leute An- oder Abmelden, so wie es gefällt und die Fähigkeiten sind. Es wird sich ja erst beim Tun rausstellen ob man der selbstgestellten Aufgabe auch gerecht wird.

Meine Aufgabe für die ich micht gemeldet habe, als Beispiel die Nr 7 Sauberkeit, sehe ich nicht so an, dass ich jedem hinterher laufe und seinen Dreck beseitige sondern als Koordination mit wechselnden Mitstreitern. Das heist, ich werde mir wechselnde Mitstreiter suchen um den Abwasch oder sonstiges zu erledigen. Ich sehe es nicht so und würde das auch nicht tun, dass ich der Putzmann für alle bin. da darf sich jeder einbringen. Das sehe ich auch so für alle anderen Gewerke in der Organisation.

Im Fazit ist es dann so dass sich 2 oder 3 die sich für das Digitale entschieden haben die aber jederzeit bei einem Treffen noch andere Mitspieler noch dazu nehmen können sofern dies vom Arbeitsaufwand notwendig ist.

Eine zwingende Notwendigkeit bei Treffen dann auch teilzunehmen, wenn man sich gemeldet hat, kann es nicht geben. Wer nicht kann, kann halt nicht und das ist zu Akzeptieren. Es sind genügend Mitspieler vorhanden um dann diese Aufgaben der fehlenden zu übernehmen.

Du bist doch frei in deiner Entscheidung wo Du dich melden willst, überall, aber auch genau so frei dich wieder zu verabschieden wenn Du denkst dieses Feld ist gut bestellt oder dass das nicht so dein Ding ist.

Also Leute das ganze nicht ganz so mit Scheuklappen sehen sondern mit dem Fischauge.

[ Editiert von Schachtelbahner am 21.10.13 12:31 ]

#18 RE: Forumbahn Projektgruppen von pikoman 21.10.2013 14:23

avatar

Hallo in die Runde,

noch mal kurz zur Intention dieser Liste.
Es gab in ZR sicher viele Themen, die prima liefen, einige andere aber weniger gut und einige Themen gar nicht bzw. nur durch Zufall.
Dies soll ein Versuch sein, Themen zu strukturieren, Verantwortlichkeiten festzulegen und diese - so fern möglich - auf Dauer zu implementieren.
Und natürlich auch weiter zu entwickeln.

Seht dies bitte nicht als starres Konzept, eher als Leitfaden und Orientierungshilfe.

@ Holger:
zu 1)
Die deadline ist so gewählt, dass für dieses Thema jeder genügend Zeit hat, sich erstmal grundlegend damit zu befassen. Sind grob vier Wochen, da jetzt auch Herbstferien sind. Auch können dann schon die Ergebnisse aus Frankfurt mit einfließen.

Da die Liste ja kontinuierlich weiterleben wird, muss diese selbstverständlich variabel bleiben. Selbstredend sind Änderungen immer machbar, keine Frage.
Es muss aber eine vorläufige deadline geben, denn wir wollen ja weiter voran kommen mit den nächsten Schritten.

zu 2)
Das kannst du natürlich machen, wenn du das möchtest. Das klingt aber für mich eher danach, dass du anderen die Aufgabe nicht zutraust. Das musst du aber für dich selbst beantworten. Aufgrund der Vergangenheit solltest du bereits wissen, was sich hinter den genannten Themen verbirgt. Dürfen darfst du natürlich ;-)

Auch könnte es gerade für neue Mitglieder bei der FB sinnvoll sein, sich erstmal nicht einzutragen, erstmal an einem Treffen teilzunehmen und dann eine Entscheidung treffen, wo sie gerne Einfluss nehmen wollen. Aber auch das ist nur eine Idee, keinesfalls eine Regelung.

zu 3)
Kann passieren, muss aber nicht. Es kommt auf die Regelung innerhalb der Teams an, wie detailliert das aufgezogen wird.
Es muss selbstredend alles besprochen werden, was für die Thematik notwendig ist. Die Kommunikation in andere Teams muss erfolgen und am Ende muss nachvollziehbar sein, was da entwickelt wurde.
Ich bin genau so gespannt wie du, welche Richtung diese Entwicklung nehmen wird. Bin aber sehr positiv eingestellt.

zu 4)
Prima ;-)

@ Jörg:
danke sehr, ist vermerkt. Und nochmal: die Namen in dem jeweiligen Thema legen die Aufgaben und Regeln (später) im Detail fest. Und wenn da dann steht, jeder wäscht sein Zeug selbst ab, dann ist das die Regel für das Treffen.

@ Kurt:
Habe es geändert, kein Problem.

Danke und Gruß,
Alex

#19 RE: Forumbahn Projektgruppen von Köf 21.10.2013 14:42

avatar

Hallo!

Mich könnt Ihr mal für die Gruppen 1 und 7 vormerken.

VG

D.

#20 RE: Forumbahn Projektgruppen von ductore 21.10.2013 16:26

avatar

Hallo Alex,

danke für deine Erläuterungen.
Jetzt ist es für mich etwas klarer. Dein erstes posting schien für mich wie in Stein gemeisselt.

Zitat
Das klingt aber für mich eher danach, dass du anderen die Aufgabe nicht zutraust.


Leider falsch analysiert.
Ich habe durch die verschiedenen Treffen und auch gedanklichen Austausch Einblick in Sachen bekommen, die mich früher überhaupt nicht interessiert haben, jetzt aber wirklich spannend sind. Sei es die Arrangementplanung oder das Digitale, bei dem ich mich inzwischen sehr weit informiert und auch über den Tellerand geschaut habe.

Was meinen Punkt 3 angeht, stimme ich dir zwar nicht zu, versuche mich aber mal anzunähern und zu sehen, wie sich das im Echtbetrieb macht.
Aber wenigstens in Punkt 4 sind wir uns wieder einig.

Viele Grüsse
Holger

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz