Seite 1 von 5
#1 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 30.07.2013 20:12

Hallo Modellbahnfreunde,

endlich habe ich es geschafft mit meinem Bahnhofprojekt anzufangen.

Der Plan...



und der aktuelle Stand...









Die Module sind etwa 1000x300mm und aus 10mm Pappelsperrholz.

Fortsetzung folgt...

#2 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von 30.07.2013 20:22

Hi Matze,
der Gleisplan gefällt mir gut und die alternativen Enden sich auch klasse. Jetzt noch das richtige Gleis drauf.......

#3 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von masteba 30.07.2013 21:38

avatar

Hallo Matze,

das ist eine sehr interessante Konzeption. Alternative Enden kannte ich sonst nur von Filmen...

Die Anordnung des Güter- und Personenbereichs hintereinander - wenn ich da Deine Zeichnungen richtig deute - findet man ja aus Gründen der Längenentwicklung nur selten bei Modellbahnhöfen. Ich schätze, das macht vor allem beim Endbahnhof deutliche betriebliche Vorteile aus.

Ich bleibe hier als Beobachter dran. Abo machts möglich.

#4 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von DocBrown 30.07.2013 21:52

Spontan: geiler Gleisplan! Ich freu mich drauf.

#5 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von Lernkern 30.07.2013 22:14

avatar

Hallo Matze,

mir gefällt der Gleisplan auch und die Kisten sehen schonmal klasse aus!

Also doch nicht Gn15?

Gruß

Jörg

#6 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von Wilzschhaus 30.07.2013 23:16

Hallo Matze,

Der Gleisplan gefällt mir! Eine Anordnung von Güterbereich und Personenverkehr hintereinander sieht man höchst selten, ist aber völlig vorbildgetreu. Auch die verschiedene Möglichkeiten der Bahnhof in zwei Varianten aufzubauen finde ich spannend. Viel Erfolg dabei. Es ist der richtige Bahnhof für deine Köf II!

Gruß, Peter.

#7 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von Jendris Michalski 30.07.2013 23:25

Hi Matze,

die Idee, die dahinter steckt ist klasse, modular und unabhängig einsetzbar.
Der Gleisplan ist eigentlich so, wie man sie an manch kleiner Betriebsstelle in Natura auch finden kann.
Verspricht in den verschiedenen Varianten bestimmt viel Rangierspaß - von daher sicherlich eine Bereicherung für die freie Strecke, die sich da anschließen kann.

Gruß
Jendris

#8 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 31.07.2013 05:24

Erstmal guten Morgen Männers und freut mich das es euch gefällt.

@Freddy - ich gebe mir Mühe, muß aber erst was ausprobieren bevor ich mich festlege.

@Stefan - auch wenn ich Freelance mache, wollte ich so Vorbildtreu wie möglich bauen. Und in H0e spart man auch ein paar Meter in der Länge.

@Marcel - ich mich auch

@Jörg - doch doch läuft im Hintergrund mit, von 0n30 träume ich auch noch.

@Peter - na dann brauche ich ja nur noch ein H0e Fahrwerk

@Jendris - man muß nur Kompromissbereit sein, dann kommt sowas bei raus.

#9 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von Wilzschhaus 31.07.2013 22:04

Hallo Matze,

Ja natürlich: dumm von mir!

Gruß, Peter.

#10 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 31.07.2013 22:22

Ach wieso Peter, ist doch ne gute Idee.

#11 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von H0purist 31.08.2013 18:05

avatar

Hallo Matze,

geht es denn nun endlich weiter mit Deinem sehr interessanten Plan und den schon im Rohbau fertigen Modulen zur Umsetzung "Deines Bahnhof" in H0e?

Dein Plan ist nun wirklich "kein Allerweltsbau" von Modulen oder Segmenten, ich will jetzt nun aber auch dementsprechend Taten sehen!

Das Deine Kö II noch immer als Einzelteile in Ihrer Schachtel schlummert ist doch nicht so schlimm, gefährlich wird es erst wenn Du zu lange mit dem Bau wartest und dann alle Vorbild Kö II schon lange verschrottet sind.
Dann ist es sicher schwer sich am Vorbild zu orientieren! Dabei denke ich natürlich auch an mein Lebensalter und würde schon gern noch Deinen Bau der Kö II in diesem Leben miterleben können.

#12 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 31.08.2013 21:52

Moin Ingo,

sobald das Forumbahnmodul aus dem Haus ist kann ich mich wieder um meinen Bahnhof kümmern. Werde versuchen noch im September mit dem Gleisbau anzufangen.

#13 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von Wilzschhaus 01.09.2013 03:39

Hallo Matze,

Wirst du versuchen Gleisselbstbau zu machen?

Gruß, Peter.

#14 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 01.09.2013 09:07

Hallo Peter,

nicht versuchen, machen.

#15 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von H0purist 01.09.2013 20:09

avatar

Hallo Matze,


Zitat
sobald das Forumbahnmodul aus dem Haus ist kann ich mich wieder um meinen Bahnhof kümmern. Werde versuchen noch im September mit dem Gleisbau anzufangen.



Na da sind wir wohl sehr gespannt darauf, zumal mit Peter ein sächsischer Schmalspur Fachmann sicher hier auch weiterhin zuschauen und eventuell Tipps zum Gleisbau geben wird.

Ich bin schon sehr gespannt auf Dein Projekt!

#16 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 18.09.2013 12:56

Hallo Freunde,

kleines update aber nichts neues. Zu wenig Zeit zuviel um die Ohren.

Angesagt waren feilen, spachteln, schleifen, feilen, spachteln, schleifen, feilen, spachteln, schleifen und Löcher bohren.



Ergebnis: ne Menge Staub, Rückenschmerzen und die Erkenntnis "wer pfuscht muß leiden..."

#17 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 04.09.2014 20:30

Endlich mal wieder etwas Zeit gefunden und den Gleisplan auf die Module übertragen. In den nächsten Tagen werden dann endlich Schwellen verlegt.



#18 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von Wilzschhaus 04.09.2014 20:36

Hallo Matze,

Es freut mich das es bei dir wieder weitergeht.
Die Schwellen auszulegen ist echt eine Geduldssache. Aber wenn es geschafft ist, ist es wirklich optisch ein schönes Gleis.

Gruß, Peter.

#19 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von smoker 04.09.2014 20:50

Hallo Peter,

die Schwellen sind doch ein klacks, die Weichen machen mir viel mehr Kopfzerbrechen. :D

#20 RE: Irgendwo im Nirgenwo... von Wilzschhaus 04.09.2014 22:58

Hallo Matze,

Die erste Weiche geht daneben. Danach klappt es und nach ein paar Weichen lötests und feilst du so ein Ding in eins/zwei Stunden zusammen.
Die Vorlagen hast du ja schon.

Gruß, Peter.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz