#1 RE: Weichenantrieb von Dä Rallef 08.12.2012 16:34

avatar

Hallo,

weiß jemand ob es von irgendeinem Hersteller inzwischen digitale Weichenantriebe gibt die keine Verkabelung benötigen und absolut zuverlässig sind?
Ich hatte damals mal einige Roco-Line-Bettungsantriebe. Die lagen unter der Weiche in der Bettung und erhielten auch die stromversorgung über das Gleis. Allerdings habe ich keine Bettungen mehr, und die Wartung bzw. der Austausch war da ja auch nicht unproblematisch.
Sollte da doch inzwischen was geben, das z.B. auch neben dem Gleis eingebaut wird und schon einen Decoder dabei hat?

Danke und Gruß
Ralf

#2 RE: Weichenantrieb von ChJ1611 08.12.2012 21:02

Hallo,

Viesmann 4554 46,50 €

Christian

#3 RE: Weichenantrieb von Dominik B 08.12.2012 22:59

avatar

Hallo Ralf,

davon würde ich mich verabschieden. Die Möglichkeit Weichenantrieb und evtl. sogar Direktdecoder mit ganz geringem Kabelaufwand ist schweineteuer. Ein Decoder für 4 Weichen kostet in etwa so viel wie ein Einzeldecoder. Außerdem würde ich viel mehr auf den Antrieb selber das Augenmerk legen. Du schreibst ja selber, dass er zuverlässig sein soll. Zuverlässige Antriebe verbinde ich derzeit nur mit einem Motor. Magnetspulenantriebe sind alles andere als zuverlässig und leistungsstark. Ich persönlich bin ja ein Freund von Servos und ich finde auch den Anschluss nicht sonderlich kompliziert. Die Servos haben ja schon eine Buchse und die Decoder einen Stecker. Da wird einfach nur ein Kabel eingesteckt und dann sind nur noch 2 Kabel für die Digitalverbindung zur Zentrale sowie evtl. 2 Kabel für die Stromversorgung notwendig. Ich denke eigentlich auch, dass ein paar Kabel zu verlegen nicht zu viel verlangt sein soll. Also ein Weichenantrieb nach Kabelaufwand auszuwählen halte ich für unklug.

Gruß

Dominik

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz