Seite 36 von 47
#701 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von wknarf 19.11.2014 15:12

avatar

Moin Jörg,

Zitat von Lernkern im Beitrag #700

Ich war angeln :



Sittin' in the morning sun...

Cool.

Zitat von Lernkern im Beitrag #700

(...)
Das gute daran: Es ist keine Verkehrsgesellschaft angeschrieben. Ein paar DEAG-Decals, Nummern und Fahrtziele drauf, dann die grüne Zierleiste mit einer pupurroten überkleben und schon isser fertig.



War nicht der grüne Zierstreifen bei der DEAG das Zeichen für den schaffnerlosen Betrieb? ;-)

Das Teil ist wirklich prima. Ich weiß nicht, wie oft ich schon versucht habe, den Triebwagen zu einem akzeptablen Preis zu kaufen. Jetzt muss ich das gar nicht mehr tun... :-)

Zitat von Lernkern im Beitrag #700

Das Schlechte: Er ist noch normalspurig, ich kann ihn nicht testen.



Da kann man was dran ändern. Soll ich das Radsatzrichtgerät auch gleich mitbringen? Und die Decals?

Viele Grüße,

Frank

Musik dazu:
Sitting on the dock of the bay von Otis Redding

#702 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Lernkern 19.11.2014 15:20

avatar

Moin Frank.

Ja, bring Decals und Radsatzrichtgerät sehr gerne mit. Und evtl. noch einen Vollkreis in TT? Und sag mal, hatte ich dir das Abdeckband auch mitgegeben? Falls nicht, dann würde ich mal langsam anfangen danach zu suchen.

Hmmja, was ist ein akzeptabler Preis? 90€ Sofortkauf plus Porto. Er hat noch zwei.... Willstu Link? 90€ sind 85 weniger, als ich für den Halling GT4 Freiburg hätte bezahlen müssen, und das ist kein DÜWAG sondern ein Esslinger.

Achja, stimmt, das mit dem Schaffnerlosen Betrieb hatte ich ganz vergessen;-) Na, mal sehen...

Alles weitere dann per Mail, ok?

Viele Grüße

Jörg

#703 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von outatime 19.11.2014 18:04

avatar

Hallo Jörg,

ein sehr schönes Modell hast du dir da geangelt. Kommt mir sehr bekannt vor :), bin gespannt was du daraus umbaust.

Viele Grüße,

Björn

#704 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Dominik B 19.11.2014 20:03

avatar

Hallo Jörg,

das ist wirklich eine schöne Straßenbahn. Lima, gell? Freue mich schon darauf sie mit Licht, Innenbeleuchtung und Blinker zu sehen

Gruß

Dominik

#705 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von outatime 20.11.2014 09:09

avatar

Hallo Dominik,

ich habe meine Lima Tram ja auch schon umgebaut, aber Innenbeleuchtung ist bei dem Modell wirklich schwierig, dazu müsste man es schon komplett neu überlackieren. Das Gehäuse ist komplett aus durchsichtigem Kunstoff und die Lackierung nur aufgedruckt, da leuchtet dann die ganze Bahn. Da die Fenster aber nicht rausgenommen werden können gestaltet sich eine Lackierung aber auch schwierig.

Grüße,
Björn

#706 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Dominik B 20.11.2014 20:14

avatar

OK, das kann ein Problem sein, muss es aber nicht. Die Halling Trams sind ja genauso primitiv gebaut, aber bei mir scheint nichts durch. Du darfst natürlich auch kein Solarium einbauen.

#707 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von wknarf 25.11.2014 22:21

avatar

Moin zusammen,

in den letzten Tagen habe ich ein wenig an der Landschaft auf drei Trammodulen gearbeitet.

In Vilvenich sollte auch ein kleiner Hügel entstehen, die Abgrenzung habe ich aus einem Sperrholzbrett geschnitten und aufgeleimt.





Auch hier sorgen 4x4mm Leisten dafür, dass die Straße am Modulrand nicht abbröselt.

An der Ausweichstelle Vilvenich hat sich der Kohlenhändler Alfred Hasenkötter niedergelassen, der von der DEAG ab und an einen aufgerollten O-Wagen mit Kohle geliefert bekommt und dann auf der Straße entlädt.



Die Straßen entstehen wieder aus Hartschaum, auch die Spanten für das Gelände habe ich aus diesem Material geschnitten und mit Schmelzkleber befestigt.





Die Geländehaut ist wieder Küchentuch, getränkt mit Leimwasser. Dieses Mal habe ich gleich braune Abtönfarbe dazugetan, damit später nirgendwo Weiß durchblitzen kann.





Und weil ich noch Leimwasser übrig hatte, habe ich beim Durchtauchmodul und beim Modul mit dem Einschnitt auch gleich noch zwei Schichten Küchentuch aufgeklebt.





Jetzt muss die Geländehaut trocknen, dann kann ich die Modulkästen spachteln, schleifen und lackieren.

Viele Grüße,

Frank

Musik dazu:

Hurra, hurra, die Schule brennt von Extrabreit

#708 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von pikoman 25.11.2014 22:42

avatar

Hallo Frank,

schön, wie es so auf der Tram voran geht.
Beim Kohlehändler scheint die Sonne rein oder hast du dort schon Licht drin?

Gruß
Alex

#709 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von cauchy 26.11.2014 08:02

avatar

Moin!


Man, der Frank gibt ja richtig Gas ... schaut gut aus!

Alex: Ich frage mich gerade, ob Deine Frage mit Franks Musikwahl zu tun hat ... *grübel*


Grüße,
Harald

#710 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von wknarf 26.11.2014 13:51

avatar

Moin zusammen,

dieser Sonnenstrahl wirkt auf dem Foto noch besser als im Original. :-)

@Alex: Funktionsfähige Beleuchtung ist nicht geplant -- das mag ich mir nicht auch noch antun.

@Harald: "Die Feuerwehr hat es doppelt schwer, weil der Wind sich dreht." :-) Käme auch gut, so ein Einsatz der freiwilligen Feuerwehr Vilvenich, weil bei Hasenkötter wieder einmal das Kohlenlager in Brand steht...

Mittlerweile trocknet hier die erste Schicht Spachtel auf den Modulseitenwänden vor sich hin.

Viele Grüße,

Frank

#711 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Lernkern 02.12.2014 15:03

avatar

Moin Frank.

Toll, wie das vorwärts geht und aussieht. Kippt der Kohlenhändler die Kohle dann einfach auf die Straße oder wird das alles in Schubkarren/Leiterwagen umgeladen?

Auch bei mir in Inden Tram tut sich was:



Leider will gut Ding mal wieder Weile haben...

Gruß

Jörg

#712 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von cauchy 02.12.2014 15:09

avatar

Hui, Jörg!


Da entstehen ja schicke Hauser! Ist das Selbstbau oder woher stamen die (sorry, wenn Du es schon irgendwo geschrieben und ich es überlesen habe)?


Grüße,
Harald

#713 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Lernkern 02.12.2014 15:12

avatar

Hallo Harald,

für einen Selbstbau müsste ich ja grade Schnitte in Polystyrol machen können - was ich noch immer nicht kann.

Die Bausätze sind von Müllers Bruchbuden. Genauer: Die Abbruchhäuser und die Motorradwerkstatt, wobei letztere später andersrum steht. Was jetzt die Straßenseite ist, zeigt dann nach hinten.

Gruß

Jörg

#714 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von cauchy 02.12.2014 15:28

avatar

Ah jetzt ja!


Jörg, für sowas gibt es doch Lineale!


Grüße,
Harald

#715 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von outatime 02.12.2014 15:50

avatar

Hallo Jörg,

das sieht toll aus was du baust, ich dachte auch erst die Gebäude wären aus Polystyrol selbst gebaut. Das Angebot von Müllers Bruchbuden ist richtig schön, da gibt es ja eine ganze Menge verschiedener Häuser. Danke für den Link!

Grüße,
Björn

#716 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Wilzschhaus 05.12.2014 17:23

Hallo Jörg und Frank,

Da kommt bei euch jetzt so richtig der euch angedachten Flair auf! Das sieht schon mal ganz gut aus.

Gruß, Peter.

#717 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Lernkern 21.12.2014 20:13

avatar

Tag.

Leider fehlt im Moment die Muße zum Weiterbauen, ein straßnebahnmäßiger Weihnachtsgruß soll aber nicht fehlen. Etwas verfrüht, aber dann kann ich es schon nicht mehr vergessen;-)



Viele GRüße

Jörg

#718 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Micha7fkb 21.12.2014 21:34

Hallo Jörg,
der ist gut...

Gruß
Micha

#719 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Lernkern 22.12.2014 14:07

avatar

Moin.

Per pn wurde ich nach der Qualität der Resinbausätze von Müllers Bruchbuden gefragt. Ein wenig weiter nördlich (!) findet ihr das Bild mit den beiden Rohbauten. Inzwischen sind die Dächer komplett, bei den Abbruchhäusern muss ich die Fensterrahmen noch einkleben. Zu deren Passgenauigkeit kann ich also nichts sagen. Außerdem beschränkt sich meine Erfahrung mit Resingebäuden bisher auf eine Artitec-Fassade.

Grundsätzlich erscheint mir das Material weicher als das von Artitec. Man braucht die Gußhäute nicht komplett zu entfernen, nur an den Klebekanten mit einem Skalpell. Vor dem Verkleben sollte man testen, ob die Klebekanten plan aufeinander liegen. Ich habe diese Kanten angeschliffen, damit der Kleber besser äääh - klebt.
Die Gebäudewände fügen sich nicht "von alleine" zu rechten Winkeln zusammen, hier ist Genauigkeit gefragt. Ebenso beim Anbringen der Dächer: Man muss vor dem Kleben drauf achten, dass die beiden Dachälften exakt sitzen, sonst ergeben sich Spalte und man muss hinterher spachteln. Daher empfiehlt sich vielleicht doch die Verwendung von 2K-Kleber (statt Sekundenkleber), weil man dann noch etwas nachjustieren kann.

Zur Farbbehandlung kann ich noch nichts sagen, so weit bin ich noch nicht. Ich werde die Dinger aber auf alle Fälle mit der Sprühdose grundieren, damit nachher die Farbe besser deckt und hält.
Eine gute Aufbauanleitung liegt den Bausätzen bei.
Ich denke mal, mit Geduld kommt man auch hier zu tollen Ergebnissen und hat dann Gebäude, die nicht jeder hat.

Bei Fragen bitte immer gerne fragen, auch wenn ich nicht immer Antworten geben kann.

Viele Grüße

Jörg

#720 RE: Mit der Tram zur Forumbahn von Dominik B 22.12.2014 20:11

avatar

Sehr geiles Video

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz