Seite 1 von 2
#1 RE: Ein neuer Anfang von Genua 22.02.2012 12:31

avatar

Hallo zusammen,

nach etwa 20-jähriger Modellbahnabstinenz möchte ich nun - dank neuer Räumlichkeiten und den Anstoß meiner besseren Hälfte - einen neuen Anfang in Sachen Modellbahn wagen.
Um mich mal kurz vorzustellen: ich bin Henning, 39 Jahre jung, und komme aus dem netten Oldenburg.

Die geplante Anlage soll im Arbeits- und Kinderzimmer stehen. Der Raum wird jedes zweite Wochenende von meiner 5-jährigen Dienstleiterin genutzt, daher kann nicht alles verplant werden...es sollte noch Möglichkeiten für Bett, Schrank und Schreibtisch geben. Daher kam mir die Idee, die Anlage recht schmal an der Wand lang zu führen - erstmal stationär in U-Form, und an der rechten Seite dann mit Modulen erweiterbar. Thema: Endbahnhof einer Nebenbahn, Anschluss einer (Klein)Industrie.

Hier mal mein momentan favorisierter Entwurf:


Mit den Gleissystemen bin ich mir noch recht unschlüssig. Rein von der Optik her gefällt mir Tillig-Elite natürlich sehr gut. Jedoch vom Preis-Leistungsverhältnis interessiert mich auch das Piko-A Gleis. Habt ihr da eventuell ein paar fertige Anlagen mit den Gleisen zum optischen Vergleich?

Grüße
Henning

#2 RE: Ein neuer Anfang von MichaB 22.02.2012 12:56

avatar

Hallo Henning,

Erstmal gut dass Du hier bist, ein Herzliches Willkommen von mir!

Dein Vorhaben gefällt mir, solche Pläne werden hier gern gesehen.
Ich würde Dir auf jeden Fall zu Tillig raten, es ist richtig dass Piko etwas preiswerter ist, aber mit Tillig Elite hast Du optisch und auch vorbildtechnisch einen erheblichen Mehrwert.
Und sooo viele Gleise sind das ja auch nicht.
Ich möchte Dir da mal Marcels Bauthread empfehlen (such mal nach Bad Annebach, ich schreibe vom Handy), der hat auch mit Piko angefangen und ist dann über Roco schlussendlich auch bei Tillig gelandet.
Bei Deinem Plan würden sich dann auch die schönen schlanken Weichen toll machen. Zeichne doch Deinen Plan mal mit Tillig und mit EW 3 (12 Grad, 1350mm), vielleicht sogar die EW 5 (2200mm).
Das wirst Du nicht bereuen.

Gruß

Micha

[ Editiert von MichaB am 22.02.12 13:11 ]

#3 RE: Ein neuer Anfang von cauchy 22.02.2012 13:07

avatar

Ein herzliches Willkommen auch von mir!


Grüße,
Harald

#4 RE: Ein neuer Anfang von Genua 22.02.2012 13:31

avatar

danke

Ich hab den Gleisplan mal mit den schlankeren Weichen gezeichnet. Schaut ganz gut aus, nur geht damit auch jede Menge Länge verloren. Ich bin mir nicht sicher, ob das so optimal ist.

#5 RE: Ein neuer Anfang von MichaB 22.02.2012 13:58

avatar

Hallo Henning,

das sind jetzt die 1350iger Weichen richtig?
Ich finde es gar nich so schlecht.
In welcher Epoche fährst Du denn? Wie lang sollen die Züge sein, gib doch mal dir Gleislängen mit an.

Gruß

Micha

#6 RE: Ein neuer Anfang von Genua 22.02.2012 14:10

avatar

Das soll Epoche III werde. Ne Tenderlok, zwei Donnerbüchsen und ein Postwagen, das soltle auf der Strecke reichen.

#7 RE: Ein neuer Anfang von MichaB 22.02.2012 14:23

avatar

Hallo Henning,

Da sollte aber doch ne Nutzlänge von einem Meter reichen oder?
Ich muß jezt eingestehen, dass ich nicht der Planungsprofi bin, das können Andere besser, ich denke aber das aman da sicher einen Kompromiß finden kann.

Gruß

Micha

PS: Was mir da gerade noch einfällt, such mal nach "Lang und schmal im Regal". Da findest Du sicher noch Anregungen.

Gruß

Micha

#8 RE: Ein neuer Anfang von Lernkern 22.02.2012 14:34

avatar

Moin Henning,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Ich hab ein paar Fragen: Du hast links und rechts "oben" im Gleisplan Gebäude/Bauwerke eingezeichnet. Das Rechts sieht aus wie Silos. Was sind das für Gebäude? Wo ist die Ladestraße? Und was für eine Kleinindustrie wird es?

Zitat
Gepostet von Genua
Das soll Epoche III werde. Ne Tenderlok, zwei Donnerbüchsen und ein Postwagen, das soltle auf der Strecke reichen.



Ein paar Güterwagen brauchst du aber auch noch.

Mir gefällt den Plan gut. Zwei Umfahrungsmöglichkeiten erleichtern das Rangieren sehr.

Schöne Grüße

Jörg

#9 RE: Ein neuer Anfang von Genua 22.02.2012 14:35

avatar

Ich habe hier bei den Anlagen die Rübelandbahn gefunden, die auch mit dem Piko-A Gleis gebaut wurde. Ich muss sagen, ich bin schwer angetan...gerade wenn man auf jeden Pfennig achten muss.

#10 RE: Ein neuer Anfang von Spektakulum 22.02.2012 15:17

avatar

Bei unserer Anlage bin ich auch bei Piko A-Gleis geblieben - Tillig Elite ist schon schöner, jedoch lassen sich die Weichen nicht auffahren. Ist an sich auch realistischer, aber schwieriger, wenn eben auch kleine Kinder da mit spielen sollen.

Bei den Piko-Weichen braucht kein Antrieb ran, lassen sich so aus der Box betreiben. Wenn Dein Gleisplan aber irgendwann Bogenweichen brauchen sollte - lass die Finger von Piko.

Dein Gleisplan ist aber schön entspannend!

[ Editiert von Spektakulum am 22.02.12 15:18 ]

#11 RE: Ein neuer Anfang von Genua 22.02.2012 15:31

avatar

Zitat
Gepostet von Lernkern

Ich hab ein paar Fragen: Du hast links und rechts "oben" im Gleisplan Gebäude/Bauwerke eingezeichnet. Das Rechts sieht aus wie Silos. Was sind das für Gebäude? Wo ist die Ladestraße? Und was für eine Kleinindustrie wird es?



Die Gebäude wurden erstmal provisorisch mit eingezeichnet. Links oben kommt ein eingleisiger Lokschuppen hin, eventuell mit kleiner Bekohlung.
Die Ladestraße kommt vor den - ebenfalls provisorisch - eingezeichneten Silos.
Ob die Kleinindustrie nun eine Zuckerrübenfabrik oder ein Zementwerk wird weiss ich noch nicht...bis jetzt liegt mir noch kein Bauantrag vor

Das auch Güterwagen fahren, sollte klar sein...nur fahren die separat und hängen nicht hinter den Personenwagen.

#12 RE: Ein neuer Anfang von cr1970 22.02.2012 15:41

avatar

Gibt es da keine Dreiwegweichen, oder so "fast"Dreiwegweichen. Keine Ahnung wie die Dinger heißen Sowas halt... ...doch Dreiwegweiche

[ Editiert von cr1970 am 22.02.12 15:41 ]

#13 RE: Ein neuer Anfang von Spektakulum 22.02.2012 15:46

avatar

Die bei Piko endet an allen drei Wegen gleich, anders als die Roco.

#14 RE: Ein neuer Anfang von MichaB 22.02.2012 15:58

avatar

Hallo CR1970,

heisst im H0-Modellbahnforum asymetrische Doppelweiche, oder will hier etwa jemand widersprechen?

Gruß

Der Klugscheißer-Micha

#15 RE: Ein neuer Anfang von Genua 22.02.2012 16:04

avatar

Ich hab da mal etwas vorbereitet...



Diesmal Piko

#16 RE: Ein neuer Anfang von puristh0 22.02.2012 16:06

avatar

Hallo,

also wenns ums sparen geht und trotzdem schön sein soll und auch technisch die Entwicklungen von morgen (eg. heute, wenn man die Neuheiten auf der Messe gesehen hat) im Bereich Rad Schiene System berücksichtigen soll, dann Tillig Bausätze oder Weller Weichen.

Der ursprüngliche Plan gefällt mir, mit den schlanken Weichen jedoch eindeutig besser.

LG
Mario

#17 RE: Ein neuer Anfang von cr1970 22.02.2012 16:27

avatar

Zitat
Gepostet von MichaB
asymetrische Doppelweiche


Danke, das muss ich mir merken, aber von Mä gibt es sowas nicht, deshalb...

#18 RE: Ein neuer Anfang von Andreas84 22.02.2012 17:03

avatar

Hallo Henning,

von mir auch ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum

#19 RE: Ein neuer Anfang von wknarf 22.02.2012 18:30

avatar

Moin Henning,

Zitat
Gepostet von Genua
Ich hab da mal etwas vorbereitet...



Diesmal Piko



Das ist ein schöner Bahnhof, aber bitte, bitte, ohne die schreckliche "Dreiwegeweiche" von Piko, die zudem auch nicht besonders betriebssicher ist. Wenn Du gerne eine Doppelweiche verbauen möchtest, kannst Du die von RocoLine dazu nehmen. Der Abzweigwinkel ist der gleiche und die unterschiedlich hohen Schienenprofile kannst Du mit speziellen Schienenverbindern ausgleichen. Das sieht dann deutlich vorbildnäher aus als das Teil von Piko.

Ich fand im übrigen auch die Variante mit den EW3 von Tillig am schönsten. So viel Nutzlänge verlierst Du gegenüber den 15°-Weichen nicht, dafür sieht der Bahnhof wesentlich besser aus.

Viele Grüße,

Frank

#20 RE: Ein neuer Anfang von Genua 23.02.2012 09:14

avatar

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit den Peco Code 75 Gleisen, eventuell auch mit dem Bestellen direkt aus UK?

Dieses Gleissystem würde mir auch gefallen...sowohl optisch als auch in Bezug auf den Kostenfaktor.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz