Seite 4 von 15
#61 RE: Anlage auf sechs Segmenten von FSB 23.09.2012 17:59

Hi Marcel,

ja, genau sowas. Dazu noch eine angedeutete Abstellanlage für die Verstärkerzüge im Berufsverkehr mit kleiner Tfz-Personal Meldestelle. Mal sehen was wird.

#62 RE: Anlage auf sechs Segmenten von GD-87 23.09.2012 18:23

Feine Sache Uwe, ich denke mal du wirst das dann 2 Gleissig bauen und den Bahnsteig schön in einen leichten Bogen legen, oh man, dass wird super

Danke dir und Grüße
Marcel

#63 RE: Anlage auf sechs Segmenten von Hertzfeldt 23.09.2012 19:21

Hallo Uwe,

super Analgenbau!!
Um Deine Disziplin bei der Verkabelung beneide ich Dich.

Sag mal, welcher Sounddekoder werkelt in der 232? Der höhrt sich im Vergleich zu meiner 232 um Längen besser an.

Gruss Thomas

[ Editiert von Hertzfeldt am 23.09.12 19:21 ]

#64 RE: Anlage auf sechs Segmenten von FSB 23.09.2012 20:09

Hallo Thomas,

der Sound ist der Brawa Ludmila-Sound. Allerdings habe ich den LS in den Tank der Roco V300 gesetzt. Klingt besser, wegen des ungehinderten Schallaustritts.

#65 RE: Anlage auf sechs Segmenten von Wilzschhaus 24.09.2012 06:46

Hallo Uwe,

Wenn ich Bilder deiner Anlage sehe bin ich immer wieder beeindruckt von deine schöne genaue Bauweise deiner Modulen. Auch die Elektrik ist sehr fein ausgelegt. Das machen dir nur wenige nach.
Dein Sohn hat im letzten Jahr noch Autos zusammengestellt. Jetzt erstellt er schon ein Fahrplan. Auf einmal sind Kinder groß. Genieße es bis dahin und hoffentlich viele gemeinsame Stunden mit der Anlage.

Gruß, Peter.

#66 RE: Anlage auf sechs Segmenten von jowiad 24.09.2012 13:22

avatar

Grüß' Dich, Uwe!

Ich bin von Deiner Bauweise (und noch mehr von der sauberen Verkabelung) richtig begeistert! An meinen Schattenbahnhof darf ich da nicht denken ...

Servus, einen schönen Tag und, wie Peter so richtig schrieb, genieße die Tage mit Deinem Sohn, denn sie vergehen viel zu schnell

Joachim

#67 RE: Anlage auf sechs Segmenten von Lernkern 24.09.2012 14:13

avatar

Moin,

Zitat
Gepostet von FSB
Der Gleisplan selbst ist in seiner Grundidee das Produkt jahrelanger Überlegungen. Das Thema stand fest. Damit das Ganze auf der begrenzten Anlagenfläche Platz findet, habe ich vom erdachten Gleisplan alle Gleise weggelassen die für die erforderlichen Fahr- und Rangiermanöver nicht zwingend notwendig sind.



es wurde ganz am Anfang schon mal nach einem Gleisplan gefragt, hier ist der ja jetzt zu sehen.

Ich bin immer noch neugierig und möchte gern wissen, was auf welchem Gleis ist bzw. passieren soll. Kannst du das in dem Bild oben mal irgendwie kenntlich machen?

Deinen Bau finde ich toll, daher möchte ich gern was übers Konzept wissen.

Viele Grüße und vielen Dank!

Jörg

#68 RE: Anlage auf sechs Segmenten von Schachtelbahner 24.09.2012 15:19

avatar

Hallo Uwe

Ich würde gerne wissen, hast Du die Verbindungen Weiche - Stellpult, Sub D Kabel, selbst gemacht oder fertig gekauft?

#69 RE: Anlage auf sechs Segmenten von FSB 24.09.2012 19:26

Hallo,

Zitat
...möchte gern wissen, was auf welchem Gleis ist bzw. passieren soll...

dargestellt ist ein Durchgangsbahnhof an einer 1gleisigen Nebenbahn sowie „im Vorgarten“ Teile einer ehemaligen Kleinbahn. Bahnsteige sind für die Nebenbahn als Inselbahnsteig zwischen den Durchgangsgleisen und für die Kleinbahn vor (hinter) dem EG vorhanden. Dann gibt es im ehem. Staatsbahnteil noch ein Ladegleis und ein Gleis zum Triebwagenschuppen.
Ich habe noch mal ein Bild mit EG gemacht. So wird es etwas deutlicher.



Die Kleinbahnstrecke führt direkt hinter die Kulisse. Hier pendeln in der Regel Triebwagen. Lokbespannte Kleinbahn-Züge können über die Nebenbahn (als Kehrschleife) wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren. Diesem Zweck ist der Gleisplan des Bahnhofs weitgehend geschuldet. Ich wollte wenigstens für die Kleinbahnstrecke das Fehlen von Kehrschleifen kompensieren. Vom Kleinbahnteil sieht man praktisch nur den Bahnsteig und die Ausfahrt. Die übrigen Anlagen des Kleinbahnhofs liegen in der Verlängerung des Kleinbahn-Bahnsteiggleises hinter dem Bahnübergang und sind nicht dargestellt.


Zitat
Ich würde gerne wissen, hast Du die Verbindungen Weiche - Stellpult, Sub D Kabel, selbst gemacht oder fertig gekauft?


Sub-D Buchsen befinden sich an den Segmenten und am Stellpult. Dazwischen stecken handelsübliche Sub-D Kabel, 1,8m lang. Jedes Segment ist separat mit dem Pult verbunden. Eine Ringleitung gibt es nicht.

#70 RE: Anlage auf sechs Segmenten von GD-87 24.09.2012 19:55

Hi Uwe,

wenn du natürlich da vorne einen BÜ hin setzt, wie gedenkst du denn den Bahnhof optisch-räumlich vom Schattenbahnhof zu trennen ?

Hast du schon einen Gleisplan, für die S-Bahn-Bahnsteig Module?

Grüße Marcel

#71 RE: Anlage auf sechs Segmenten von DR-Wagi 24.09.2012 20:30

avatar

Hallo Uwe,

ich drück es heute mal so aus:

#72 RE: Anlage auf sechs Segmenten von FSB 24.09.2012 20:43

Hallo Marcel,

vom (hinteren) BÜ bis zur zukünftigen Kulisse hat es noch ca. 8-9 cm Platz. Die Straße "endet" stumpf an der Kulisse. Nicht ideal, aber nicht zu ändern. Ich werd´ schon irgend etwas daraus machen.

Ja, einen Gleisplan für das nächste Projekt habe ich - aber nur in meinem Kopf.

#73 RE: Anlage auf sechs Segmenten von GD-87 24.09.2012 20:52

Ah OK, ich denke mal das mit dem Bü bekommst du schon irgendwie hin, evtl. auf der Kulisse malerisch fortsetzen

kannst du mir den Gleisplan mal thelepatie mässig zukommen lassen
du weist ja ich finde das extrem interessant und brauche einfach mehr Infos dazu, sonnst kann ich nicht schlafen

danke dir und Grüße
Marcel

#74 RE: Anlage auf sechs Segmenten von DR1975 25.09.2012 05:31

avatar

Hallo,
eine suuuper Anlage wird das! Alles wohl durchdacht und sehr sauber verarbeitet!

Aber einige Frage habe ich:

Wie kontrollierst Du den Schattenbahnhof? Bei Deinem Schaltpult meine ich LED`s zur Gleisbesetztmelung zu erkennen?!
Aber wie halten Deine Züge punktgenau an? Du wirst ja die Gleislängen hin und wieder voll ausreizen wollen...
Wird der Schattenbahnhof teilweise (von oben) sichtbar bleiben? Aber da kommt ja dann die Dachschräge.
Und wie erfolgt der Zugriff bei Unfällen/Havarien?

Einen (wohl unvermeidbaren) Nachteil des Gleisplans sehe ich allerdings darin, wenn Lokbespannte Züge auf der Kleinbahn (durch die Schleife) abfahren kommen Sie ja gleich wieder im sichtbaren Bereich heraus, ohne das man sie "Zwischenparken" kann.

Grüße

#75 RE: Anlage auf sechs Segmenten von Lernkern 25.09.2012 08:39

avatar

Hallo Uwe,

vielen Dank für deine Erklärung.

Der Gleisplan deiner Anlage und insbesondere des Bahnhofs gefällt mir sehr gut, auch die Idee mit der Kleinbahn. Daher meine Neugier.

Ein schöner geschwungener Verlauf der Bahnhofsgleise.

Ich bin schon neugierig, wie es hier weitergeht!

Viele Grüße

Jörg

#76 RE: Anlage auf sechs Segmenten von FSB 25.09.2012 10:06

Hallo,

Zitat
Wie kontrollierst Du den Schattenbahnhof?

überwacht werden die Gleise im Abstellbereich mit Besetztmeldern.
Die Durchgangsgleise haben abschaltbare Abschnitte, damit der Zug vor der Ausfahrweiche selbständig zum stehen kommt. Mit Weichenstellung wird der Strom dann zugeschaltet. Die Gleisabschlüsse der Stumpfgleise sind von vorn einsehbar, da sie länger als die zukünftige Hintergrundkulisse sind. (Die Gleisbögen zum Abstellbereich gehören nicht mehr zum gestalteten Bereich und werden nicht mit Landschaft überbaut.)
Bei Störungen kann die Anlage nach vorn gerollt werden, so daß ich dahinter stehen und arbeiten kann. Auch die Kulisse soll (zumindest in Teilen) leicht abnehmbar sein für Eingriffe direkt von vorn.
Ich kann die Anlage auch in die Raummitte stellen und von der Rückseite betreiben. Das Stellpullt wird nur unter der Anlage hindurch gerollt.

Zitat
...kommen Sie ja gleich wieder im sichtbaren Bereich heraus...

Soll die Fahrzeit verlängert werden, muß der Zug in einem Stumpfgleis zwischenparken, zurückdrücken und seine Runde fortsetzen.

#77 RE: Anlage auf sechs Segmenten von FSB 01.11.2012 17:37

Hallo,

in der Zwischenzeit habe ich zwei weitere Häuschen gebastelt. Nichts dolles, aber man freut sich wenn wieder etwas geschafft ist. Es sind Abwandlungen bekannter Auhagen-Bausätze.

Hier ein Abortgebäude.



Die Fallrohre sind leider etwas dick geraten. Ich hatte die „falschen“ Rundstäbe erwischt. Aus dem üblichen Moba-Betrachter-Abstand fällt das aber nicht mehr auf.


Und ein Triebwagenschuppen.
Eine Schuppen-Seitenwand habe ich aus jeweils sechs Einzelteilen der Auhagen-Basis zusammengefügt.



Die Eisenbahner der kleinen Einsatzstelle beteiligen sich natürlich auch mit einer Initiative am Wettbewerb.



Ein wenig Licht muß schon sein.



Auf`m Klo natürlich auch.



Mein Material zur farblichen Gestaltung der Gebäude.
Nach jahrelangem herumexperimentieren bin ich jetzt wieder bei Revell Email-Farben gelandet. Sie bieten für mich den besten Kompromiss aus Verarbeitbarkeit (Pinsel und Airbrush), Verfügbarkeit und Kosten.
Und so hab ich`s gemacht:
1. Revell Grau Nr.75 als Grundierung. 2. Weiß Nr.5 bzw. Grau/Weiß partiell aufbringen. 3. Mit Braun Nr. 37 die Ziegelsteine wieder einfärben. 4. Mit Buntstiften einzelne Steine hervorheben. Für Dächer und z.B. Tore gibt’s zum Schluß noch etwas Pigment-Farb-Puder.


Nun fehlen immer noch drei Gebäude. Naja, wird schon.

#78 RE: Anlage auf sechs Segmenten von lemmi1965 01.11.2012 18:55

avatar

Hallo Uwe,

schicke Anlage und tolle Gebäude.

sag mal, wie hast Du die kleinen Kugelleuchten gemacht.

gibt es die fertig, oder sind das Eigenbauten?

Würde mach mal für meine Gebäude interessieren.

#79 RE: Anlage auf sechs Segmenten von BR 12 7010 01.11.2012 19:00

avatar

Hier ist auch mal eine Kugel Aussenlampe. Hergestellt aus einer SMD LED.

#80 RE: Anlage auf sechs Segmenten von h0liveat 01.11.2012 19:16

Wirklich tolle Gebäude

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz