Seite 2 von 9
#21 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 04.07.2011 17:02

avatar

Hallo Marcel,

hört sich schonmal einleuchtend an!
Eventuell könnte ja ein Experte helfen?

Gruß
Daniel

#22 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von tennisidefix 04.07.2011 18:14

avatar

Hallo Daniel,
was hälst Du davon im Vorschlag von Marcel, die Lokschuppen auf Gl.1 u. 2 an das Ende setzen und die Gleise an denen vorher der LS plaziert war,(Endgleise GL. 3 u.4)für eine Dieseltanke oder auch Bekohlung zu verwenden. Dann wäre das Gl.3 frei für eine Umfahrung auch wenn Gleis 1 u. 2 besetzt sind. Es könnte eine neue frische Lok aus dem LS oder auch von der Bekohlung oder Dieseltanke auf Gleis 1 u. 2 umsetzen und den Zug zu übernehmen.

Grüsse
Wolfgang

#23 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 04.07.2011 18:32

avatar

Hallo Wolfgang!

Finde ich schon eine gute Idee, aber dann wäre das Umsetzen wieder nur mit Lokschuppengleisfahrt möglich. Von daher nicht ganz optimal, aber eine gute Idee! Danke sehr!

Gruß
Daniel

#24 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von DocBrown 04.07.2011 19:26

avatar

Zitat
Gepostet von tennisidefix
Hallo Daniel,
was hälst Du davon im Vorschlag von Marcel, die Lokschuppen auf Gl.1 u. 2 an das Ende setzen und die Gleise an denen vorher der LS plaziert war,(Endgleise GL. 3 u.4)für eine Dieseltanke oder auch Bekohlung zu verwenden. Dann wäre das Gl.3 frei für eine Umfahrung auch wenn Gleis 1 u. 2 besetzt sind. Es könnte eine neue frische Lok aus dem LS oder auch von der Bekohlung oder Dieseltanke auf Gleis 1 u. 2 umsetzen und den Zug zu übernehmen.

Grüsse
Wolfgang



Ändert das wirklich etwas? Ich glaube nicht, außer, daß die Umfahrgleise wieder in den Lokschuppen führen. In Daniels Bedenken spielte das Szenario eine Rolle, daß Gleis 1 + 2 belegt sind und Güterwagen auf Gleis 3 stehen, wobei die Zugloks auf 1 + 2 noch nicht umgesetzt sind. Die neue, frische Lok käme ja dann auch nicht an den Anfang eines der Züge.

Ich finde, der Lokschuppen sollte wieder runter. Ich finde, die Verlängerung des Gleises 1 in das Sumpfgleis wird auch betrieblich nicht benötigt.

Wenn Du erlaubst, plane ich Dir meine Gedanken mal mit Tillig Elite auf 3m und stell einen Screenshot ein.

#25 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 04.07.2011 19:38

avatar

Zitat
Gepostet von DocBrown
Wenn Du erlaubst, plane ich Dir meine Gedanken mal mit Tillig Elite auf 3m und stell einen Screenshot ein.



Aber klar doch!

Gruß
Daniel

#26 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von cauchy 04.07.2011 19:43

avatar

N'Abend!


Zum Umsetzen über das Ladestraßengleis ...

Kommt natürlich darauf an, in welcher Epoche man sich befindet ... Daniel ist ja in der Moderne ... also ist der Bahnhof vermutlich gewachsen und dann wieder in die Epoche VI geschrumpft. So sollte man den dann auch planen.

Wenn in dem Bahnhof an der Ladestraße und Seitenrampe viel los gewesen ist bzw. oft zwei Züge am Bahnsteig standen, dann hätte man sicher ein zusätzliches Verkehrsgleis gebaut oder Ladestraße und/oder Rampe woanders hingebaut.

Wenn ich einen Wagen be- oder entlade, dann kriege ich die Krise, wenn wegen eines Personenzuges dauernd mein Wagen weggeschoben wird. Mal abgesehen davon, daß das nicht der Rangiermeister mal eben macht, sondern irgendeine Lok dazu benötigt wird.

Auch bezeifle ich, daß auf so einer kleinen Station in Epoche VI oft zwei Züge am Bahnsteig stehen. Und wie viele davon ein Verkehrsgleis zum Umlaufen der Lok brauchen ...?

Und an Ladestraße und Rampe wird auch nur mit gutem Grund viel los sein ... sonst hätte keiner eine Diesel-Tankstelle dort hin gestellt (zumindest bis in die frühe Epoche IV wäre sicher kaum wer auf die Idee gekommen, die Ladestraße damit vollzustellen, wenn etwa im Bereich des Lokschuppens Platz wäre).

Ich sehe die Epoche VI so: Was nicht gebraucht wird, wird weggerissen. Was gebraucht wird, bleibt noch da oder wird irgendwie dazugebaut. Wenn also dichter Personenverkehr und High Live an der Ladestraße und Seitenrampe, dann wohl eher an anderer Stelle und das Gleis 3 als Verkehrsgleis.

Grüße,
Harald

[ Editiert von Moderator cauchy am 04.07.11 19:45 ]

#27 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von DocBrown 04.07.2011 19:47

avatar



So dachte ich. Nun wärs interessant, wie das in Deiner Epoche aussehen könnte und wie es mit Betrieb gefüllt werden kann.

#28 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von DocBrown 04.07.2011 19:50

avatar

Ah Harald hat schon was geschrieben. Hm hm hm. Da muß erstmal ne Entscheidung her. Stimmt, für Ep VI ist da entweder das falsche los oder es liegt zu viel Gleis.

#29 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 04.07.2011 20:12

avatar

Hallo Harald und Marcel!

Danke für eure Antworten!

Naja, das stimmt schon, viel Verkehr wird es nicht geben, ich habs da ein bissel mit dem Rangieren und ich denke auf ca. 4 Metern hab ich da mit dem Anschluss, der Ladestraße und den Güterzügen aus Passau bzw. Gegenrichtung schon etwas zu tun. Abgesehen davon ist Ladestraßenbetrieb ja auch nicht mehr sooft, vielleicht drei-viermal in der Woche, ich denke das ist schon viel für heute. Und allzuviele Umsetzarbeiten wird es auch nicht geben, da Triebwagen, Wendezüge.
Oder ich wechsle die Epoche, Harald...
Eventuell könnte man die Dieseltankstelle dann auch als kleinere Version in den Anschlussbereich verlegen? Für die kleine Werks-Köf (von Lenz)?

Danke für den Plan Marcel, sieht ja sehr interessant aus!
Welcher Weichenwinkel ist denn das?

Gruß
Daniel

#30 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von DocBrown 04.07.2011 21:10

avatar

Hi Daniel,

wenn nicht so viel rangiert werden muß, würde ich, um auch Zeugnisse des Rückbaus zu schaffen, den Lokschuppen zwar zweiständig ausführen, jedoch nur noch mit einem Gleis versehen - in das dann Deine Lenz Köf kommt.

So hier in etwa:


Ich habe für die Nebenbahnstrecke die Weichen von Tillig mit 11° Herzstück genommen (85344-links und 85343-rechts). Musst halt sehen, wie es Dir gefällt. An der Einfahrt ist eine IBW 85374 von Tillig (oder anstelle der IBW eine lange 9° Linksweiche). Und die EKW ist die 85396, ich denke, eine DKW brauchst Du da nicht zwingend.

So dann:


Diese Woche wird es dann auch Fotos von der Gleislage mit Tillig Gleis in Bad Annebach geben, da kannst Du Dir einen Eindruck holen, wie schön das Ganze mit diesen Weichen aussehen kann.

Viele Grüße
Marcel

[ Editiert von DocBrown am 04.07.11 21:11 ]

#31 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von Nebenbahner aus Sachsen 04.07.2011 21:15

avatar

Zitat
So dachte ich. Nun wärs interessant, wie das in Deiner Epoche aussehen könnte und wie es mit Betrieb gefüllt werden kann.


Der Gleisplan erinnert mich etwas an Possendorf, die Ladegleise sind dort allerdings auf der anderen Seite des Bahnhofes zu finden.

VG Micha

#32 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 04.07.2011 21:28

avatar

Hallo Marcel und Micha!

Danke für deine Erläuterungen, Marcel!
Dann kann ich mir das ja mal nachbasteln. Es sieht jedenfalls gut aus und der einständige Lokschuppen klingt einleuchtend, auch gemäß Haralds Ausführungen "Was nicht gebraucht wird, wird "abgerissen". Nunja, abgerissen ja nicht, aber im weitesten Sinne dasselbe.
Danke auch an Micha für den Link, ja die Bahnhöfe haben schon etwas gemeinsam!

Gruß
Daniel

#33 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von cauchy 05.07.2011 09:36

avatar

Moin!


Klar ... im zweiten Stand des Schuppens kannst Du dann ein, zwei passende Busse unterstellen.

Oder die Epoche wechseln ...


Grüße,
Harald

#34 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von DocBrown 05.07.2011 09:51

avatar

Zitat
Gepostet von cauchy


Oder die Epoche wechseln ...




#35 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 05.07.2011 11:23

avatar

Zitat
Gepostet von DocBrown

Zitat
Gepostet von cauchy


Oder die Epoche wechseln ...







Äähhm, äh, jetzt mal wieder zum Thema

#36 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von Themo 05.07.2011 11:34

avatar

Zitat
Gepostet von cauchy
Moin!


Klar ... im zweiten Stand des Schuppens kannst Du dann ein, zwei passende Busse unterstellen.

Oder die Epoche wechseln ...


Grüße,
Harald



Moin!

...oder Regioshuttles der Privaten unterstellen

Busse ist übrigens gar nicht so verkehrt - Schienenbusse gibts auch heut noch einige für Ausflügler und Tourismus

Grüßle, Kersten.
PS: spannende Planung, Daniel!

#37 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 05.07.2011 14:15

avatar

Hallo Kersten!

Ja, so etwas wie Regioshuttles hatte ich auch im Sinn Gibt ja neuerdings sogar Waldbahn-Shuttles!

Gruß
Daniel

#38 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von vfl-dan 17.07.2011 13:16

avatar

Hallo nochmal,

nach einer kleinen Pause melde ich mich mal wieder zurück. In den letzten Tagen ist mir der Gedanke gekommen, dass man den Industrieanschluss ja auch an die freie Strecke legen könnte, um diesen dann als Sperrfahrt zu bedienen. Eventuell wertet auch das den Betrieb nochmals auf.


Was meint ihr? Weitere Anregungen und Ideen oder Kritik sind erwünscht!

Gruß
Daniel

#39 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von Themo 17.07.2011 15:34

avatar

Hallo Daniel,

wenn du das Logistikgebäude so platzierst, könntest dus zur Anlagenkante hin offen gestalten, wäre sicher ein Hingucker.

Für den Lokschuppen/Dieseltankstelle würde ich (aus eigener Erfahrung ) mehr Gleise vorsehen - so können auch fremde Loks mal versorgt werden, ohne dass man sich im Weg steht.
Vielleicht kannst du auch versuchen, den Lokschuppen so anzubinden, dass die RS1 relativ direkt an das passende Bahnsteiggleis kommen (ausser du willst mit Absicht viel Rangieren).
Und vielleicht den Bahnhof leicht schräg legen - je nachdem bekommst du in einer Ecke mehr Platz und einen schöneren Radius bei der Einfahrt.

Grüßle, Kersten.

#40 RE: Nochmal von vorne? vfl-dans "Was wäre wenn..?!" von GD-87 17.07.2011 16:32

Hallo Daniel,

Also Ep V oder und VI!

Zur Tankstelle, also die kannstdu auch weglassen, Solltest du ein neueres Modell des Lokschuppen verwenden, ist diese einfach im Gebäude.
Wenn du schon ein Gebäude älterer Bauart hast, wurde sie halt nachträglich eingebaut.

Sogar den Tank zum vorhalten des Treibstoffs brauchst du nicht hinzusetzen, in der Regel reicht ein Metalldeckel und ein kleines Betonfundament im Erdboden in der Nähe des Lokschuppens völlig aus.
(Dies soll dann einen Eingelassenen Tank im Boden darstellen)

Deinen Industrieanschluss solltest du aber parallel an der Logistikhalle vorbei führen (damit aus der Halle auch be.-und entladen werden kann) und erst dann den Unterstand der Köf setzen. Weil so hätte dieses Gleis und damit wahrscheinlich auch die Köf, keine Daseinsberechtigung und wäre in der Epoche V oder und VI schon längst abgerissen.

Da ich jetzt nicht deinen ganzen Tread gelesen habe, Mit welchem Gleissystem baust du und hast du die Lenz Köf schon?
Weil, schau mal hier:

topic.php?id=319682

nur so als Tip

Viele Grüße

Marcel

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz