#1 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von RMER 15.02.2011 10:01

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und möchte auch direkt mal was fragen.

Kennt einer von euch eine realisierte Anlage, auf der mehrere Massstäbe wie z.B. H0 + TT oder H0 + N zur Erzielung von Tiefenwirkung zum Einsatz kommen?

Ein Beispiel: Der Zug (H0) fährt in einen Tunnel, der in Wirklichkeit ein Kopfbahnhof (oder Schattenbahnhof) ist und bleibt dort drin stehen. Nach einiger Zeit fährt die gleiche Garnitur in einem anderen Massstab (z.B. TT oder N) von einem weiteren Schattenbahnhof am anderen Ende des Tunnels wieder raus. Das sollte dann so aussehen, dass der Zug viel weiter entfernt ist.

Ich habe mal so was ähnliches in einem Buch gesehen. Da ging es aber um die simulierte Beladung von Kohlewagen: leere Waggons fahren an einem Ende des Industriebetriebs rein und sind dann nicht mehr sichtbar und ein beladener Zug fährt synchron am anderen Ende des Industriebetriebs raus.

Danke schon mal im Voraus
Richard

#2 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von cauchy 15.02.2011 10:13

avatar

Hallo, Richard!


Willkommen bei uns im Forum!

Die Sache mit beladenen/unbeladenen Wagen ist nett - auch wenn sie m.E. viel zu selten gemacht wird (was wohl daran liegt, daß man hinter der betreffenden Ladestelle immer eine Art "Schattenbahnhof" braucht bzw. genau dort den Schattenbahnhof der Anlage braucht).

Das Mischen von Maßstäben ist m.E. nur begrenzt sinnvoll bzw. sieht nur selten gut aus. Heimische Anlagen haben eher eine geringe Tiefe (die meisten hier im Forum und wohl auch sonst planen eher so wiet, wie man mit seinen Armen reicht ... sagen wir maximal 1 Meter), TT oder N müßte man aber schon mit einem deutlichen Abstand vom Betrachter auf der Anlage fahren lassen, damit das stimmig wirkt. Noch dazu bräuchte der kleinere Maßstab dann auch die komplette Infrastruktur mit Schattenbahnhof etc. sowie alle Züge entsprechend ... und da gibt es dann ein Problem bei Güterzügen, die eigentlich nicht immer in der gleichen Zsuammensetzung auf der Anlage kreisen.

Was es aber durchaus gibt, ist, daß man Gebäude, Landschaft usw. in Richtung Hintergrund kleiner werden läßt, um eine Perspektive zu erzwingen. Ein gutes Beispiel ist in "Gruß aus Ferbach" aus dem MIBA-Verlag sehr ausführlich beschrieben.


Grüße,
Harald

#3 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von unimog14 15.02.2011 10:25

avatar

Hallo Richard,

ohne im Detail aus deinem Posting rauslesen zu können, was du da exakt planst oder vor hast (Größenordnung der Anlage) würde ich dennoch Harald absolut zustimmen.
Ich habe selbst sowohl H0 wie auch N im Einsatz (getrennt) der Größenunterschied ist meiner Meinung nach bei gewöhnlichen Zu-Hause-Anlagen sicherlich zu enorm, selbst ein Tunnel oder ähnliches würde dies nicht ausreichend kaschieren. Auch wenn man größere Räumlichekeiten hätte, wäre der Utershiced sicherlich erkennbar. Aus meiner Sicht würde ich mir dann je nach dem auch die Frage stellen, ob das bei den Zuggarnituren, die du ggfs. fahren lassen möchtest, nicht auch ins Geld geht, bspw. 6-7 teilige InterCity-Züge in beiden Baugrößen oder ähnliches.
Zur Tiefenwirkung: Bei mir im Vergleich N-Wagen zu den H0-Wagen finde ich es eigentlich gerade interessant, dass die H0-Wagen auch in etwas Entfernung zum Beobachtungs-Standpunkt noch einigermaßen gut erkennbar sind, man möchte doch auch was sehen (Details), oder .

Vielleicht kannst du uns ja noch Näheres zu deinem Vorhaben sagen.

Edith meint noch: Zu deiner eigentlichen Ausgangs-Frage: Trotz häufiger Besuche von Messen und Schauanlagen etc. wäre mir sowas in kombinierter Form noch nicht aufgefallen, kenne keine realisierte Anlage in der Art.

Grüße...

[ Editiert von unimog14 am 15.02.11 10:27 ]

#4 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von RMER 15.02.2011 11:57

Hallo,
danke für die Antworten.

Ich habe gar kein konkretes (Bau-)Projekt, ich wollte nur rein interessehalber mal wissen ob es Anlagen gibt, auf denen man sich sowas mal anschauen kann. Wenn überhaupt, dann käme es m.E. sowieso nicht für zu Hause sondern eher in großen Schauanlagen zur Realisierung.

Richard

#5 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von AW Augsburg 15.02.2011 12:40

Mir ist als hätte ich mal irgendwo so etwas gesehen, ich wüsste nur beim besten Willen nichtmehr wo, und evtl habe ich auch nur davon gelesen und es mir dann sehr bildhaft vorgestellt...

Um das Anlagenperspektivisch sinnvoll umzusetzen bräuchte man ein größeres Geländeelement ohne definierten Maßstab (zB einen mehrere Meter breiten See, einen Fjord oÄ) und eigentlich 2 separate Anlagen desselben Themas - es gibt elegantere Methoden der szenischen Trennung von Anlagenbereichen.

Was neuerdings relevant werden könnte wäre die "Modellbahnanlage im Modell", die Messeneuheit "T-Gauge" mit 3mm Spurweite entspricht in H0 immerhin einem Maßstab von 1:5,5 mit einer Spurweite von 261mm (zum Vergleich: der gängige Gartenbahn-Maßstab 7 1/4 Zoll entspricht 184mm, Parkeisenbahnen haben meist noch etwas größere Spurweiten).

#6 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von cauchy 15.02.2011 12:54

avatar

Hallo!


Die 3mm-Bahn an sich ist aber keine Messeneuheit ... die gibt' schon seit ein paar Jährchen ...


Grüße,
Harald

#7 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von AW Augsburg 15.02.2011 13:09

Zitat
Gepostet von cauchy
Die 3mm-Bahn an sich ist aber keine Messeneuheit ... die gibt' schon seit ein paar Jährchen ...



Ich hab mich da blind auf die entsprechende Aussage im Thread über die Nürnberger Messe verlassen, da mir selbst zuvor nie eine 3mm-Bahn untergekommen ist.

#8 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von cklammer 15.02.2011 14:39

avatar

Zitat
Gepostet von cauchy
Hallo!


Die 3mm-Bahn an sich ist aber keine Messeneuheit ... die gibt' schon seit ein paar Jährchen ...


Grüße,
Harald



Soweit ich aus dem Kopf aus dem Web weiß, gibt es da aber immer noch keine Weichen oder Kreuzungen vom Hersteller ...

#9 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von cauchy 15.02.2011 14:42

avatar

Hallo!


Sie sind aber zumindest angekündigt, wenn ich dem hier (als Beispiel - hab emit dem Laden nichts zu tun) glauben kann.


Grüße,
Harald

#10 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von FrankiLi 06.03.2017 09:25

Hallo zusammen,

gibt es inzwischen neue Erfahrungen zu dem Thema, ob und wie sich das Mischen von Maßstäben auf ein und derselben Heimanlage als sinnvoll erweisen könnte?

Ich denke zB an eine Hauptstrecke hinten/oben auf der Rundumanlage, auf der die Fernzüge einfach nur vorbeirauschen, ohne große Infrastruktur oder Bahnhof - das dann in TT oder N, im Vordergrund H0.

Nonsens oder überlegenswert?

Gruss
Frank

#11 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von mobarainerka 06.03.2017 10:30

avatar

Hallo Frank,
ich glaube das Thema wurde hier 2011 schon gut abgehandelt. Mehr dürfte es dazu auch nicht zu sagen geben. Auch für mich macht es keinen Sinn eine 2. Infrastruktur aufzubauen.

#12 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von helko 06.03.2017 10:48

avatar

Es gibt bzw gab auch noch den Massstab 1:450 bzw 1:900 für die totale Fern-/Durch-/Weit- Sicht!

Oder einen gebogenene 4K Fernseher endlos an die Wand nageln, dann kann fast jeder Zug dargestellt, sogar mit richtigem Dolby-Surround Sound mit 100 Phon!

#13 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von Falko 06.03.2017 12:50

Hallo,

mir geht es wie AW Augsburg, ich meine ich habe dazu in der Sendung "Eisenbahn-Romantik" mal einen Beitrag zu einer Anlage mit unterschiedlichen Maßstäben gesehen. Da ging es um eine Bahn in den Bergen. Da fing es "unten" (also nah am Betrachter) in H0 an.
Die Strecke führt durch einige Tunnel "steil" bergauf, die H0 Bahn verschwindet im Berg, und kommt eine Eben weiter oben wieder raus, weiter oben und "weiter entfernt" (dann Maßstab TT) , dann wieder Tunnel und dann ganz oben N.
Ich fand es damals, als ich die Sendung gesehen hatte, zwar etwas komisch, das sah aber gut gemacht aus.
Allerdings ist der Platzbedarf für soetwas enorm.

#14 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von Dominik B 06.03.2017 12:58

avatar

Die Anlage heißt "Valkenswaard". Bitte auf meiner Homepage den Bericht zur Intermodellbau 2016 öffnen:
http://www.lokschuppen-dominik.de/Ausste...-2016/Seite.htm
Und nach "ModelSpoor - Valkenswaard" suchen. Dann seht ihr die Bilder dazu.

#15 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von Falko 06.03.2017 13:20

Dominik,

du bist der Beste ! Genau diese Anlage meinte ich !

#16 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von Thomas_K 06.03.2017 20:59

avatar

mehrere Maßstäbe auf einer Anlage kombiniert, wegen der Tiefenwirkung, ist nicht neu. In dem Video, ab ca. der 12. Minute wird eine Anlage vorgestellt, die mehrer Maßstäbe vereint, nur wegen der Tiefenwirkung.
Gruß Thomas
https://www.youtube.com/watch?v=zLvwfR_MgJs&t=1035s

#17 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von Dominik B 06.03.2017 21:38

avatar

Mmmh Thomas, lies dir doch mal meinen Beitrag zwei Beiträge weiter oben durch, da habe ich genau diese Anlage erwähnt.

#18 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von Thomas_K 06.03.2017 21:45

avatar

der Film ist von 2011, es gibt aber auch in einer Zeitung einen Bericht darüber.

#19 RE: H0 und N auf einer Anlage für mehr Tiefenwirkung von FrankiLi 07.03.2017 09:53

:))

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz