Seite 2 von 17
#21 RE: Wolperting von cauchy 22.02.2011 15:45

avatar

Hallo, Jörg!


Zitat
Gepostet von Lernkern

Ich werde Haralds (ductore) Hinweis beherzigen und ein EG mit angebautem GS verwenden.
Nur welches? Hat da jemand einen Tipp? Därligen von Vollmer (3515) fände ich nicht schlecht, leider ist der GS auf der falschen Seite.



Wäre mal ein guter Start, das Gebäude umzubauen und den GS auf die andere Seite zu bringen ... oder als Selbstbau

Ich bin mir jetzt nicht so sicher, was in Deine Region so paßt (wg. Schweizer Grenze), aber ggf. was Bayerisches von MBZ? Kraiburg oder Aubing machen mir einen baerischen, nicht zu regionsspezifischen Eindruck. Ok, die sind ohne GS ... aber eventuell kann man den hier dazu nehmen?


Zitat
Gepostet von Lernkern

Schöne Grüße vom "Mister Pi"



Solange Du das Quadrat nicht hier läßt ...


Grüße,
Harald

#22 RE: Wolperting von fcar1970 22.02.2011 20:44

Zitat
Gepostet von Lernkern
Hallo zusammen,

...

Ich würde mich über Kommentare, Ideen oder Kritik sehr freuen.

Schöne Grüße vom "Mister Pi"

Jörg



Hi Jörg,

schön, dass es bei Dir weitergeht! Sieht gut aus und Fortschritte schau ich mir (wie immer, wenn ein Regal im Spiel ist) gerne und neugierig an

Viele Grüsse an "Mr. 3,14159265" bzw. Jörg,

Florian.

#23 RE: Wolperting von Lernkern 22.02.2011 20:50

avatar

Hallo Harald,

herzlichen Dank für deine Antwort.

Zitat
Gepostet von cauchy



Zitat
Gepostet von Lernkern

Ich werde Haralds (ductore) Hinweis beherzigen und ein EG mit angebautem GS verwenden.
Nur welches? Hat da jemand einen Tipp? Därligen von Vollmer (3515) fände ich nicht schlecht, leider ist der GS auf der falschen Seite.



Ich bin mir jetzt nicht so sicher, was in Deine Region so paßt (wg. Schweizer Grenze),




Du hast Recht, da sind meine Angaben schon reichlich ungenau. Bayrisch-schweizerisches Grenzgebiet und so. Ich werd's da nicht so genau nehmen, es wäre halt schön, wenn der Bahnhof insgesamt am Ende einigermaßen passabel aussieht.

Därligen gefällt mir da ganz gut.

Zitat
Gepostet von cauchy


Wäre mal ein guter Start, das Gebäude umzubauen und den GS auf die andere Seite zu bringen ... oder als Selbstbau




Das ist sicher richtig, ich denke auch schon drüber nach - über den Umbau.

Zitat
Gepostet von cauchy


Ich bin mir jetzt nicht so sicher, was in Deine Region so paßt (wg. Schweizer Grenze), aber ggf. was Bayerisches von MBZ? Kraiburg oder Aubing machen mir einen baerischen, nicht zu regionsspezifischen Eindruck. Ok, die sind ohne GS ... aber eventuell kann man den hier dazu nehmen?




Kraiburg ist aus mehreren Gründen ein Volltreffer. Der frühere Bahnhof Kraiburg heißt heute Waldkraiburg und da habe ich 10 prägende Jahre meines Lebens verbracht. Außerdem finde ich diese Form der Bahnhofsgebäude toll, gibt's z.B. auch in Ampfing oder Dorfen.

Ehrlich gesagt, würde mir eine Lösung mit Extra-GS mehr zusagen, ich dachte halt nicht, dass es üblich ist das ehemalige GS-Gleis für TW zu nutzen, wenn da noch ein GS steht. Andererseits weiß ich, dass das in Tegernsee so gemacht wird.

Wegen der Preise der wirklich schönen MBZ-Modelle werde ich evtl. das Kibri Bahndienstgebäude (9354) umbauen, dass kommt den Bahnhöfen wie Kraiburg oder Ampfing schon recht nahe. Evtl. bleibe ich dann auch bei dem Vollmer-GS, der in Bild 4 und 5 in Post 11 zu sehen ist.


Grüße (Das "Mister Pi" jetzt zum letzten Mal!-)

Jörg

#24 RE: Wolperting von cauchy 23.02.2011 08:30

avatar

Hallo, Herr 22/7! *)


Bei dem Foto vom echten Bahnhof denke ich mir, daß der mit den schlichten und verputzten Wänden schon fast nach Selbstbau schreit ...


Grüße,
Harald


*) 22/7 ist eine Näherung für Pi bei Handwerkern (ca. 0,04% Fehler gegenüber der korrekten Lösung), sollte also bei Modellbahnern auch passen

[ Editiert von Moderator cauchy am 23.02.11 8:30 ]

#25 RE: Wolperting von Lernkern 23.02.2011 10:02

avatar

Zitat
Gepostet von cauchy
Hallo, Herr 22/7! *)


Bei dem Foto vom echten Bahnhof denke ich mir, daß der mit den schlichten und verputzten Wänden schon fast nach Selbstbau schreit ...




Ich werd da weiter drüber nachdenken. Entscheidung steht halt aus. Momentan denke ich, dass ich noch nicht so weit bin, Gebäude selbst zu bauen. Aber bis dahin gehen sicher noch ein paar Monate ins Land...

Zitat
Gepostet von cauchy

*) 22/7 ist eine Näherung für Pi bei Handwerkern (ca. 0,04% Fehler gegenüber der korrekten Lösung), sollte also bei Modellbahnern auch passen

[ Editiert von Moderator cauchy am 23.02.11 8:30 ]



Ich verstehe Bahnhof... Also wenn bei Handwerkern gilt: 22/7 = 0,04% .... ...oder ist da gar nichts zu verstehen...

Grüße

Jörg

#26 RE: Wolperting von cauchy 23.02.2011 10:36

avatar

Hallo, Jörg!


Bahnhof verstehen ist bei Modellbahnern doch immer ganz gut ...

Es meint: Wenn man 22/7 als Näherung für Pi nimmt, dann macht man gegenüber dem korrekten wert für Pui eine Fehler von nur etwa 0,04%.


Grüße,
Harald

#27 RE: Wolperting von DocBrown 23.02.2011 11:27

avatar

Hallo Jörg,

was hälst Du denn vom Faller Bhf Klingenberg? Ich find den richtig schick. Eventuell passt der ja zu Deiner Region?

Viele Grüße
Marcel

#28 RE: Wolperting von cauchy 23.02.2011 11:30

avatar

Mahlzeit!


Der schaut m.E. nett, aber wenig baerisch aus (oder?).

Und - was leider bei einigen der "mal schnell" gemachten Laser Cut-Bausätze auch so ist - er hat grausige Ecken!


Grüße,
Harald

#29 RE: Wolperting von DocBrown 23.02.2011 11:51

avatar

Zitat
Gepostet von cauchy
Der schaut m.E. nett, aber wenig baerisch aus (oder?).



Ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen, bayrische Bahnhöfe zu genießen. Passt die Klinkerbauweise eher in den Norden als den Süden Deutschlands?

Zitat
Gepostet von cauchy
Und - was leider bei einigen der "mal schnell" gemachten Laser Cut-Bausätze auch so ist - er hat grausige Ecken!



Das war mir, bis Du es sagtest, gar nicht aufgefallen. In der Tat etwas unglücklich.

#30 RE: Wolperting von Lernkern 23.02.2011 13:37

avatar

Hallo,

Marcel, danke für den Tipp mit Klingenberg, aber tatsächlich ist es "gefühlt" so, dass Klinker eher ab der Mitte Deutschlands nach Norden rauf zu sehen sind.

Harald, über meine Kenntnisse der Kreiszahl möchte ich jetzt nicht weiter sprechen

Und wie gesagt, bis es ans EG geht, ist ja noch eine Weile hin...

Grüße vom Herrn 22/7

Jörg

#31 RE: Wolperting von cauchy 23.02.2011 13:43

avatar

Hi, Jörg!


Bis Du beim EG bist, haben wir Dich zum Kreiszahlprofi und Gebäudeselbstbauer der Extraklasse "umgedreht"


Grüße,
Harald

#32 RE: Wolperting von Lernkern 23.02.2011 13:50

avatar



Jörg

#33 RE: Wolperting von Lernkern 23.02.2011 15:26

avatar

Zitat
Gepostet von fcar1970

Zitat
Gepostet von Lernkern
Hallo zusammen,

...

Ich würde mich über Kommentare, Ideen oder Kritik sehr freuen.

Schöne Grüße vom "Mister Pi"

Jörg



Hi Jörg,

schön, dass es bei Dir weitergeht! Sieht gut aus und Fortschritte schau ich mir (wie immer, wenn ein Regal im Spiel ist) gerne und neugierig an

Viele Grüsse an "Mr. 3,14159265" bzw. Jörg,

Florian.




Hallo Florian,

vielen Dank, deine Antwort hatte ich gestern gar nicht gesehen...

Grüße

Jörg

#34 RE: Wolperting von Wilzschhaus 23.02.2011 17:03

Hallo Jörg,

Richtig gesehen: (leicht) geschwungene Gleise und Gleise nicht parallel am Anlagenrand sieht immer besser aus. Mache die Radius der Gleisbögen aber nicht so klein, das die Loks und Wagen nicht mehr von selber Kuppeln können.

Gruß, Peter.

#35 RE: Wolperting von Schachtelbahner 23.02.2011 17:56

avatar

Hallo Harald

Die Idee mit der Wolperdingerfutterfabrik ist toll.

Auch die Dilldappen hier bei uns benötigen Futter damit die Population wieder steigt, sonst sterben die auch aus. In den letzten 80 Jahren wurden keine mehr gesichtet!

#36 RE: Wolperting von fcar1970 23.02.2011 20:00

Hi Harald,

Zitat
Gepostet von cauchy


*) 22/7 ist eine Näherung für Pi bei Handwerkern (ca. 0,04% Fehler gegenüber der korrekten Lösung), sollte also bei Modellbahnern auch passen



...oh, wusste ich ja noch gar nicht

Grüsse,

Florian.

#37 RE: Wolperting von Lernkern 23.02.2011 20:45

avatar

Hallo,

Peter, herzlichen Dank, auch für den Tipp. Das Kuppeln funktioniert noch.

Hallo Kurt,

die WVPG stellen nicht nur Futter für Wolpertinger her, sie züchten die Tierchen auch. Grund: Der Tourismus hatte aufgrund des Rückgangs an Sichtungen sehr gelitten. Also musste man sich etwas einfallen lassen. Wolpertinger werden heute fast in alle Welt vertrieben. Kein Problem also, falls sie bei euch mal knapp werden sollten.

Grüße

Jörg

#38 RE: Wolperting von Lernkern 24.02.2011 21:41

avatar

Guten Abend ganz kurz,

so, jetzt sind zumindest mal die durchgehenden Gleise, das Güterschuppengleis und die Weichen fest verlegt.

Die Stumpfgleise lasse ich noch so, da kann ich immer noch was dran ändern.

Die Fotos sind immer noch von meinem Handy, aber den Gleisverlauf kann man eh sehen.



Schöne Grüße

Jörg

#39 RE: Wolperting von cauchy 26.02.2011 12:21

avatar

Moin moin nach Wolperting!


Nur als kleiner Hinweis - weil mir Dein Bahnhof gerade beim Lesen wieder eingefallen ist: In der aktuellen MIBA 03/11 ist ein Bericht über den Bahnhof Feldafing drin, wo es auch ein wenig vom Kibri-Modell des EG zu sehen gibt.

Der Vergleich mit dem Orginal (wo dieses nicht von Baugerüsten und Planen verdeckt ist) fällt m.e. gar nicht schlecht aus für ein doch schon länger erhältliches Modell.

Allerdings ist das EG doch recht groß mit den seitlichen Anbauten. Ob man die eventuell weglassen könnte oder ggf. statt so einem Anbau irgendwie einen Güterschuppen "anpappen" könnte, weiß ich leider nicht.


Schönes Wochenende!
Harald

#40 RE: Wolperting von Indusi 26.02.2011 14:08

Hallo Jörg,

gefällt mir. Bin mal gespannt wie es aussieht, wenns mal fertig ist. Weitere Fotos erwünscht. Hab gestern mit den ersten 2 Segmenten angefangen. Werd dann bald auch mal mein Bautagebuch einstellen.

Grüsse

Benjamin

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz