Seite 20 von 20
#381 RE: Vorbild-News von Dominik B 21.09.2020 18:51

avatar

Ein Zug für Mitteldeutschland

Der SVT Görlitz VT 18.16 soll wieder fit gemacht werden

#382 RE: Vorbild-News von br218 23.09.2020 19:00

avatar

Zitat von Dominik B im Beitrag #381
Ein Zug für Mitteldeutschland

Der SVT Görlitz VT 18.16 soll wieder fit gemacht werden

Das ist mindestens schon seit der Messe "Erlebnis Modellbahn" im Februar bekannt. Nichtsdestotrotz ist der Ansatz löblich, alleine schon deswegen weil der Zug dadurch gegenwärtig geschützt untergestellt ist.

#383 RE: Vorbild-News von U-Bahn 13.11.2020 16:28

Die ehemalige Schwerlastsparte der DB, welche seit 2007 zum französischen Daher-Mischkonzern gehört, wechselt mal wieder den Besitzer:

Der neue Eigentümer ist die relativ bekannte Schwerlastspedition Kübler, welche neben den 40 Mitarbeitern und vier Standorten auch knapp 100 Schwerlastwaggons (unter anderem Uaai 839 mit 454t Nutzlast) und anderes Equipment (Schwerlast-Zugmaschine Scheuerle SL-250 "Heuler") übernimmt.

Pressemitteilung

#384 RE: Vorbild-News von U-Bahn 15.12.2020 20:22

Kann ja mal passieren, dass man eine Weiche falsch stellt...

... aber damit einen ET auf ein nicht elektrifiziertes Gleis zu leiten, das hat Seltenheitswert. Selbst bei der DB.

#385 RE: Vorbild-News von Lernkern 16.12.2020 00:11

avatar

Moin.

Ups. Nachdem die ETR jetzt im Allgäu fahren, gibt es ja keine lokbespannten ECs mehr auf der Strecke Zürich-München. Ein weiterer Einsatzbereich der 218er ist damit weg. Ein Abschied:



Gruß

Jörg

#386 RE: Vorbild-News von Dominik B 16.12.2020 09:45

avatar

Hallo,

das mit der Fehlleitung ist natürlich echt eine peinliche Sache. Allerdings verstehe ich da auch nicht, warum man nur das nötigste macht. Anstatt halt alle Bahnsteiggleise zu elektrifizeren dann ist man betrieblich flexibler. Auf der einen Seite lese ich dass man den signalisierten GWB deutlich mehr ausbauen möchte, dazu auch im Gegengleis viel mehr Blocksignale setzen und neue ÜSTen bauen will, auf der anderen Seite wird dann wieder gespart. Bei den Kosten für dieses Bauprojekt wären die im Verhältnis stehenden 8 Euro Knips bestimmt noch drin gewesen.

Klar ist es schade dass die 218 wieder etwas mehr verschwindet, aber sie fährt ja immer noch. Der Streckenteil nach Friedrichshafen ist noch nicht elektrifiziert. Und den Lokwechsel abzuschaffen ist natürlich eine gute Sache. Spart Fahrzeit und ist ja auch irgendwo nicht mehr zeitgemäß. Komforteinbußen hat man sicherlich auch keine, ich bin schon mal mit dem ETR gefahren und finde den ganz in Ordnung. Einzig dass die Panorama Wagen weggefallen sind ist natürlich schade.

Gruß

Dominik

#387 RE: Vorbild-News von Dominik B 18.01.2021 08:22

avatar

Digitale Abfertigung ab dem 14. Januar bundesweit im Fernverkehr

Seit dem 14. Januar ist die digitale Abfertigung im Fernverkehr nun bundesweit im Einsatz. Lediglich an neun von über 300 Fernverkehrshalten in Deutschland ist das Verfahren technisch ausgeschlossen. An acht Bahnhöfen haben Messungen ergeben, dass die Mobilfunkabdeckung nicht ausreichend ist und an einem Halt (München Hbf) schreibt der Infrastrukturbetreiber (DB Netz) die Verwendung des ortsfesten Zp9-Lichtsignals vor. Der Zugchef erteilt über das Smartphone die Fertigmeldung, die Bandansage startet und der Zugzielanzeiger springt um. Nach dem Sichtkontakt mit dem Zugbegleitern wird der Türschließvorgang eingeleitet und dem Triebfahrzeugführer das Abfahrtssignal gegeben. Der Triebfahrzeugführer bekommt an sein Smartphone den Abfahrtsauftrag des Zugchefs und bestätigt ihn.

Finde ich ne tolle Sache.

Gruß

Dominik

#388 RE: Vorbild-News von Dominik B 05.03.2021 18:38

avatar

Brand im Bahnhof Jossa

Heute Vormittag hat es im Bahnhof Jossa im 1. Stock oberhalb des LST- und Fdl-Raumes gebrannt. Die Brandursache ist unklar, vermutlich aber offenes unbeaufsichtigtes Feuer. Eine Anwohnerin ist ums Leben gekommen, die anderen Bewohner wurden gerettet und in Krankenhäuser gebracht. Ich war heute Vormittag vor Ort und habe zumindest mal von außen geschaut. Die Bahnanlagen im Inneren sind abgedeckt aber es ist davon auszugehen dass durch das Löschwasser umfangreiche Schäden entstanden sind und der Zugverkehr vorerst nur mit HV73 in gerader Weichenstellung möglich sein wird. In der Eingangshalle ist ein Loch durch die Decke gebrannt und Löschwasser auch im Flur. Wann wieder ein Fdl vor Ort arbeiten kann ist unklar, da zunächst gemessen werden muss wann die Rauchgaße nicht mehr gesundheitsgefährdend sind. Das ESTW Jossa ist eigentlich für 2025 geplant. Es ist natürlich fraglich ob der Bau nun beschleunigt werden kann.

#389 RE: Vorbild-News von U-Bahn 21.04.2021 16:58

Rangierunfall in Süderlügum

Am gestrigen Abend kam es zu einem Rangierunfall in Süderlügum. Dabei kollidierte eine V100 der Firma Wiebe beim rangieren mit mehreren abgestellten Wagen.
Wenn man sich die Bilder ansieht (ein Fcs kopfüber auf der V100) bemerkt man, welches Glück der Tf gehabt haben muss, da dieser sich beim Unfall lediglich eine Prellung zuzog.

#390 RE: Vorbild-News von Dominik B 22.04.2021 08:02

avatar

Wow, und das beim Rangieren mit maximal 25 km/h...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz