Seite 11 von 20
#201 RE: Eröffnung des Gotthard-Basistunnels von Dominik B 22.07.2016 13:35

avatar

„Der Geithainer“ zwischen Leipzig und Geithain unterwegs

DB Regio setzt zwischen Leipzig und Geithain modernisierte Fahrzeuge ein

#202 ÖBB übernimmt Nachtzugverkehr in Deutschland von jojo 30.07.2016 10:29

avatar

Guten Morgen,

was Dominik schon erwähnt hatte ist nun bestätigt: Die ÖBB übernimmt die Nachtzugverbindungen der Deutschen Bahn. Darunter fallen beispielsweise die Verbindungen Basel-Prag und Basel-Hamburg.
Um nicht alles aus dem Bericht abzuschreiben gibt es hier den Link zum Artikel. Das Konzept soll im September offiziell vorgestellt werden.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/un...d-14362507.html

Grüße und ein schönes Wochenende,
Johannes

#203 RE: ÖBB übernimmt Nachtzugverkehr in Deutschland von alex218 30.07.2016 13:52

avatar

Zitat von jojo im Beitrag #202
Guten Morgen,

was Dominik schon erwähnt hatte ist nun bestätigt: Die ÖBB übernimmt die Nachtzugverbindungen der Deutschen Bahn. Darunter fallen beispielsweise die Verbindungen Basel-Prag und Basel-Hamburg.
Um nicht alles aus dem Bericht abzuschreiben gibt es hier den Link zum Artikel. Das Konzept soll im September offiziell vorgestellt werden.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/un...d-14362507.html

Grüße und ein schönes Wochenende,
Johannes


und Dr. Grube hat mal wieder erreicht, was er wollte. Einen lästiges Zuschußgeschäft und störende Kunden los zu werden.

#204 RE: ÖBB übernimmt Nachtzugverkehr in Deutschland von Dominik B 30.07.2016 22:59

avatar

Keine Ahnung woran es liegt. Wenn die ÖBB noch Wagen haben die gut genutzt werden können und die DB Bahn erst Wagen hätte kaufen müssen weil die Alten nicht mehr zeitgemäß waren, naja dann muss man natürlich diese Kosten erstmal reinholen. Und mit einem Zugpaar am Tag dauert das eben eine Weile. Letztlich kann es doch dem Kunden egal sein wer fährt. Hauptsache es fährt jemander. Und Dr. Grube hat ja angekündigt, dass für die entfallenen Nachtzüge mehr ICEs fahren. Und wenn ich nun die Wahl zwischen einem vollen 6er Abteil habe in dem man seine Füße nicht ausstrecken kann, dann fahre ich lieber in einem ICE Großraumabteil. Da kann ich auch schlafen wenn ich müde bin.

#205 RE: ÖBB übernimmt Nachtzugverkehr in Deutschland von m-a-l-3000 31.07.2016 21:12

avatar

Zitat von Dominik B im Beitrag #204
Dr. Grube hat ja angekündigt, dass für die entfallenen Nachtzüge mehr ICEs fahren. Und wenn ich nun die Wahl zwischen einem vollen 6er Abteil habe in dem man seine Füße nicht ausstrecken kann, dann fahre ich lieber in einem ICE Großraumabteil. Da kann ich auch schlafen wenn ich müde bin.

Man kann doch nicht einen Nachtreisezug durch einen ICE ersetzen?
Seit wann hat ein ICE Schlaf- oder Liegewagen?

Gut dass die ÖBB sich dieses Themas annimmt, die wissen nämlich, was sie tun, wenn's um Nachtzüge geht... *Mit den ÖBB-ENs gute Erfahrungen gemacht hab*

#206 RE: ÖBB übernimmt Nachtzugverkehr in Deutschland von Dominik B 01.08.2016 19:20

avatar

Da mir Schlaf- oder Liegewagen ohnehin zu teuer sind, bin ich immer im Abteilwagen gefahren. Und wenn der voll ist dann fahre ich lieber im Großraum ICE Wagen. Wie gesagt: Schlafen kann ich auch da. Aber mittlerweile buche ich mir sogar eher ein Hotel und übernachte lieber. Da werde ich dann selbst für einen Trip zur Ontraxs zum Snob.

#207 RE: DB Schenker Rail wird in DB Cargo umbenannt von Lernkern 05.09.2016 04:53

avatar

Ein Artikel aus der Serie "Nachtzüge" in der taz:

Es klemmt im Donauknie
Der Euro Night Line Berlin–Prag–Budapest fährt im Dezember zum letzten Mal. Trotz mäßigen Komforts werden ihn viele vermissen.

Grüße

Jörg

P.S.: Die taz stellt ihre Artikel gratis online. Sie versuchen aber, durch Spenden Geld dafür zu bekommen (von mir kriegen sie das auch). Sollte ein Layer über dem Artikel liegen, dann könnt ihr auf "Weiter zum Artikel" klicken, um ihn anzuzeigen.

#208 Märklin-Gleise vorbildgerecht ? von Atlantis 05.09.2016 18:08

avatar

Hallo Leute,

bei meiner heutigen Streckenkenntnisfahrt habe ich folgendes Video erstellt.

http://www.modellbahnh0.de/Bilder/Gleis.mp4

Märklin scheint also gar nicht soo verkehrt zu liegen.

Gruß Holger

#209 RE: Märklin-Gleise vorbildgerecht ? von Dominik B 06.09.2016 09:37

avatar

Hallo Holger,

natürlich, Oberleitung gibt es da nicht, also wird die Stromabnahme über Punktkontakte sicher gestellt. Wozu waren die Klemmen, Spaß beiseite, nochmal? Ich habe das schon oft gesehen. Aber mir ist wieder der Sinn davon entfallen.

Gruß

Dominik

#210 RE: Märklin-Gleise vorbildgerecht ? von Atlantis 06.09.2016 19:47

avatar

Hi Dominik,

ich habe keine Ahnung, wofür die waren oder sind. Sie waren nur in dieser etwas engen Kurve vorhanden. Die Strecke führt von Weinheim (Bergstr) nach Fürth (Odenw) und wird per SZB gesteuert. Informationen zum Stellwerk erfolgen per Achszähler und Gleiskontakte. Die Streckengeschwindigkeit liegt bei HG = 60 km/h.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie zur zusätzlichen Stabilisierung der Gleise dienen. Allerdings sind dafür meistens zusätzliche Schienen nahe der eigentlichen Schienen eingebaut. Außerdem waren diese Dinger nur bei jeder dritten Schwelle eingebaut.

Gruß Holger

#211 RE: Märklin-Gleise vorbildgerecht ? von outatime 06.09.2016 20:01

avatar

Hallo zusammen,

diese Teile findet man unter dem Namen Schwellenanker. Im Prinzip sind es Bleche, die quer zur Schwelle im Schotter liegen und das Gleis daran hindern sollen, zur Seite zu wandern.

Viele Grüße,
Björn

#212 RE: Märklin-Gleise vorbildgerecht ? von Atlantis 06.09.2016 20:40

avatar

Danke Björn,

wieder was gelernt.

[Spaßmodus an]
Märklin baut also weitaus stabilere Gleise, da sie mit Schwellenankern gegen Gleisverwerfungen gesichert sind.
[Spaßmodus aus]

Gruß Holger

#213 RE: Eröffnung des Gotthard-Basistunnels von Dominik B 25.10.2016 22:30

avatar

Nabend,

erfreuliche Nachrichten. Wie ich gerade in der U-Bahn im Nachrichtenmonitor gelesen habe ist Nation Express vom Betreiben der S-Bahn Nürnberg zurück getreten.

http://www.br.de/nachrichten/mittelfrank...rnberg-104.html

Gruß

Dominik

#214 RE: Eröffnung des Gotthard-Basistunnels von br218 26.10.2016 11:05

avatar

Sorry Dominik, aber für mich ist das aufgrund der Art und Weise des Zustandekommens keine erfreuliche Nachricht. Das Spiel gab es in ähnlicher Form schon bei der Ausschreibung für MDSB II, mit der Folge das die ersten Fahrzeuge erst über ein halbes Jahr nach der eigentlichen Betriebsaufnahme bereit standen. DB Regio kann sich zur Not immer noch aus dem Bundesgebiet Fahrzeuge zusammen ziehen wenn sie irgendwo mit Neufahrzeugen im Verzug sind. National Express kann das nicht, die hätten für die Zeit bis zur Lieferung der Fahrzeuge das mieten müssen was der Gebrauchtfahrzeugmarkt hergibt. Das wäre dann wohl alles gewesen was Räder hat und rollt. Ob man mit so einem Angebot attraktiven Nahverkehr anbieten kann? Wohl kaum. Also wäre auch hier in Nürnberg letztlich der Steuerzahler (durch die Mehrkosten) und die Fahrgäste diejenigen das ganze Ausbaden dürfen. Wenn es nicht nochmal eine neue Ausschreibung gibt.

#215 RE: Vorbild-News von Dominik B 26.10.2016 13:12

avatar

Deshalb ist es gut, dass das Angebot bei der DB bleibt. Wahrscheinlich hätte es mit National Express ohnehin nicht so geklappt wie es ja auch seitens der DB angekreidet wurde. Da kann man sich bestätigt fühlen wenn sie nun einen Rückzieher machen. Wahrscheinlich auch so eine Schnapsidee wie die bekloppten Fernverkehrsverbindungen der Privaten. Ist ja auch für die Beschäftigten schön zu hören. Sind ihre Arbeitsplätze in einem deutschen Konzern mit Tarifvertrag gesichert.

#216 RE: Vorbild-News von alex218 26.10.2016 13:20

avatar

Moin,
oje, ob das hier in NRW reibungsloser über die Bühne gehen wird? Dort steigen ja die Eurobahn und Abellio ins S- Bahngeschäft mit ein.

#217 RE: Vorbild-News von br218 26.10.2016 22:06

avatar

Das DB Regio jetzt den Zuschlag erhält ist keinesfalls sicher. Ich kann gut nachvollziehen das NX unter diesen Voraussetzungen das Angebot zurückgezogen hat. Schließlich wurden Sie, dank der Klagen von Regio, daran gehindert, die Betriebsaufnahme mit der entsprechend notwendigen Vorlaufzeit vorzubereiten und damit effektiv um die Chance einer reibungslosen Betriebsaufnahme gebracht. Vollkommen verständlich das sie es sich nicht antun wollen, unverschuldet sich mehrere Monate Betrieb bis zur Auslieferung der eigentlich bestellten Fahrzeuge mit x-verschiedenen Fahrzeugen anzutun. Da täte man sich als Unternehmen auf Jahre den Ruf versauen, und wie gesagt unverschuldet. Nein, so schaut fairer Wettbewerb nicht aus.

Mich stört nicht wenn DB Regio Ausschreibungen gewinnt. Aber mich stört es wenn man Ausschreibungen auf solche unfaire Art versucht zu gewinnen.

#218 RE: Vorbild-News von MorrisK 29.10.2016 11:43

avatar

Und National Express ist da jetzt komplett unschuldig dran, dass es so kommt?
Die haben das doch nicht wasserdicht gemacht, wenn es nun so ein hin und her gibt. Also scheinen die Klagen von DB Region ja nicht unberechtigt zu sein. Also ist NX ja mit selbst dran schuld, wenn sie sich nun nicht mehr in der Lage sehen, ihr Angebot aufrecht zuerhalten.

#219 RE: Vorbild-News von europalok 08.11.2016 22:39

avatar

Zitat von br218 im Beitrag #217
(...)Nein, so schaut fairer Wettbewerb nicht aus.

Mich stört nicht wenn DB Regio Ausschreibungen gewinnt. Aber mich stört es wenn man Ausschreibungen auf solche unfaire Art versucht zu gewinnen.


Es - gibt - keinen - fairen - Wettbewerb.
Welches Unternehmen hat nach ein paar Jahren noch einen guten Ruf? Selbst der hoch gejubelte Metronom nicht mehr.

#220 RE: Vorbild-News von br218 10.11.2016 22:21

avatar

Zitat von MorrisK im Beitrag #218
Und National Express ist da jetzt komplett unschuldig dran, dass es so kommt? Die haben das doch nicht wasserdicht gemacht, wenn es nun so ein hin und her gibt.
Nein, das liegt am Vergaberecht. Der endgültige Zuschlag wird erst erteilt wenn alle Klagen, Einsprüche etc. erledigt sind. Und auch erst dann werden die Verträge unterzeichnet, sodass erst ab da Planungssicherheit herrscht.

Zitat von europalok im Beitrag #219
Welches Unternehmen hat nach ein paar Jahren noch einen guten Ruf? Selbst der hoch gejubelte Metronom nicht mehr.
Metronom hat das aber auch selber verzapft bekommen, die brauchten sich dafür nicht von der DB helfen lassen (was der Unterschied zum Fall S-Bahn Nürnberg ist).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz