#1 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von Schmalspurbahner 30.01.2009 10:09

avatar

Hallo Modellbahnfreunde!

Mit Interesse verfolge ich dieses Forum schon seit Monaten, bin aber noch nicht sehr lange bei Euch als User angemeldet. Hier also mein erstes, eigenes Thema und ich hoffe auf Euer Interesse.

Ich habe vor, auf ca 3,0m x 1,2 m eine Anlage zu bauen, welche neben viel Fahrmöglichkeiten auch umfangreiche Landschaftsgestaltungen ermöglicht. Dieses Projekt muss nicht in ein paar Tagen vollendet sein, d.h. der Platz von 3x1,2 m zzgl ca 50 cm Abstand zur Wand ist in einem trockenem Kellerraum vorhanden und von der Familie genehmigt...
Nun habe ich das EJ Sonderheft 4/2008 erhalten und bin eigentlich vom Gleisplan- und Anlagenvorschlag sehr angetan - kurzum, ich möchte die Anlage von Karl Gebele nachbauen.
Erste Gedanken gingen zu einem anderen Gleismaterial, allerdings lässt sich so ein kompakter Plan mit dem von Karl Gebele verwendetem Roco GeoLine am besten realisieren. Über das Aussehen des Gleises mag man geteilter Meinung sein, ich finde den Vorschlag zur optischen Aufwertung durch Schotter und Patina jedoch akzeptabel und das Ergebnis sieht dann doch ganz gut aus. Bedenken habe ich bei den verwendeten Steigungen, ich komme bei einer ersten "Nachplanung" des Gleisbildes mit WinRail9.0 auf teilweise 6%. Das erscheint möglich, jedoch wegen der Radien (R3/434mm) auch heftig... Trotzdem gehe ich davon aus, dass es machbar ist. Die Anlage von K.Gebele wird ja sicher funktionieren und nicht nur für die super schönen Bilder im Eisenbahn Journal gebaut sein.

Nun also meine Frage an die Runde: trägt sich ausser mir eventuell auch jemand mit dem Gedanken diese oder eine ähnliche Anlage nachzubauen? Hat schon jemand Erfahrungen gesammelt? Was haltet Ihr generell von dieser Anlage?

Danke für jeden konstruktiven Input im voraus!

Viele Grüsse aus Sachsen!
Uli

#2 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von cauchy 30.01.2009 10:21

avatar

Ich kenne die Anlage nicht und auch nicht das zugehörige Heft ... 6% finde ich allerdings schon sehr heftig - sowohl vom Aussehen als auch von der Zugkraft der Lokomotiven - ... was soll denn da fahren?

#3 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von Schmalspurbahner 30.01.2009 10:42

avatar

Fahren sollen mehr oder weniger nur Züge der Epoche III, also Tenderdampfloks (91, 86, 75), zweiachsige Wagen und ein zweiachsiger VT mit Beiwagen.
Die 6%-Steigung liegt im verdeckten Bereich.
Es macht wahrscheinlich Sinn, die Steigung probehalber mal aufzubauen und zu testen. Eventuell kann ich noch etwas entschärfen, indem ich die Bogenweiche der rechten Bahnhofseinfahrt in die Steigung mit einbeziehe.
Ich würde den Plan ja mal posten, weiß aber nicht wie das geht...

#4 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von sabine fischer 17.02.2016 13:22

ja ich bin auch ganz begeistert von der anlage. ich habe den gleisplan schon eben mal grob ausgelegt auf der platte. aber so richtig traue ich mich noch nicht die säge in die hand zu nehmen. ich habe nähmlich auch die befürchtung das die steigungshöhe auf die entfernung zu hoch bemessen ist. ein weiters foto habe ich von h.gebele erhalten.(siehe bild)
gruß sabine fischer


#5 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von croquy 17.02.2016 14:23

avatar

Servus Uli,

ich kenne den angesprochenen Anlagenvorschlag nicht, aber dank Sabines Bild kann man sich ja ein, aeh, Bild davon machen. Der Vorschlag wirkt auf mich recht klassisch und sollte sich auch mit anderem Gleismaterial durchaus bewaeltigen lassen, es muss also nicht RocoLine sein. Da das Foto eine Draufsicht wiedergibt, lassen sich Hoehenverhaeltnisse schlecht abschaetzen, aber bei den vorgegeben Massen kann ich nicht erkennen, dass Steigungen von 6% noetig waeren. Ich meine, wenn man ein bisserl umplant, bleibt im Ergebnis ein nahezu identischer Plan mit Steigungen von max. 3,5% ueber. Mehr sollte es aber auch wirklich nicht sein, bei 4% ist einfach die Schmerzgrenze erreicht, das moegen die Motoren nicht, Loks ohne Haftreifen bekommen wohl auch Schwierigkeiten und mit den Zuegen bleibt letztlich auch der Fahrspass auf der Strecke.

Sabine, kannst du am Foto evtl. kennzeichen, welche Streckenteile sichtbar bleiebn und was "unter Tage" verschwindet?

Gruss,

Patrick

#6 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von sabine fischer 17.02.2016 14:59

Hallo Patrick,
Der gesamte vordere Bereich bis zu Beginn der jeweiligen Bogenweichen links und rechts unten sowie ca 1m über der Brücke.

http://nimga.de/m/krb3U.jpg

Gruss Sabine

#7 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von croquy 18.02.2016 09:17

avatar

Also so?


Patrick

#8 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von sabine fischer 18.02.2016 17:23

ja genau so!
gruß sabine

#9 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von Justin_01 17.10.2016 09:19

avatar

Hi,
wenn du viel Betrieb machen willst,wirst du in die Höhe bauen müssen,wenn die Anlage nicht größer ist.
Mfg Justin

#10 RE: Viel Betrieb, wenig Raum von helko 17.10.2016 09:30

avatar

Auf alle Fälle würde ich den fürchterlichen, gedanklich wahrscheinlich noch aus dem letztem Jahrtausend stammenden, Pseudo-Schlenker am vorderen Anlagenrand entschärfen, am besten mit Flexgleisen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz