#1 RE: Entkuppelgleise von mittelerdefan 08.04.2008 19:50

Hallo!

Eine Frage mal, setzt ihr Entkuppelgleise ein oder
entkuppelt ihr per Hand?

Ich finde elektrisch betätigte Entkuppelgleise
ja praktisch, der einzige Nachteil ist der das man örtlich
ziemlich festgelegt ist.

Gruß Mittelerdefan

#2 RE: Entkuppelgleise von ificouldiwould 08.04.2008 19:56

avatar

Hi

Wir verwenden Entkupplungsgleise.

Wir haben sie so gesetzt, das man schnell nach dem Entkuppeln, die abgekuppelten Wagen auf weniger genutzte Gleise verschieben kann, um die eigentlichen Rangierarbeiten zu machen.
(Alles in Kombination mit einer funktionsfähigen Automatik-Kupplung [Roco] der Verschub/Rangierlok)

#3 RE: Entkuppelgleise von Jugendbahner 08.04.2008 19:56

avatar

Hallo!

Also ich werde bei meiner Anlage keine Entkupplungsgleise
einbauen. Wie schon geschrieben, einerseits praktisch, aber... Ich mache mir die mühe, manuell zu entkuppeln.
Wenn man eine Lok mit automatischer Entkupplung besitzt, hat man schon so gut wie ein Entkupplungsgleis, welches jedoch mobil ist.

Grüsse Cyrill

#4 RE: Entkuppelgleise von Reichsbahn76 08.04.2008 21:26

avatar

Habe auch keine eingebaut. Lohnt sich bei mir nicht wirklich. Entkuppel auch schon immer selbst. Bei grösseren Anlagen in Kombination mit Vorentkupplung ist die Arbeit mit Entkupplungsgleisen durchaus sinnvoll. Denke ich.

#5 RE: Entkuppelgleise von hpp 08.04.2008 21:55

Schaut doch mal nach REPA-Entkuppler (bitte googlen, wg. den verschiedenen Verkäufern und Preisen).
Nachträglich überall einbaubar, für alle Systeme und Größen.
Entwickelt von dem leider verstorbenen Rolf Ertmer und Freund.

#6 RE: Entkuppelgleise von Gustav 09.04.2008 09:37

Zitat
Gepostet von hpp
Schaut doch mal nach REPA-Entkuppler (bitte googlen, wg. den verschiedenen Verkäufern und Preisen).
Nachträglich überall einbaubar, für alle Systeme und Größen.
Entwickelt von dem leider verstorbenen Rolf Ertmer und Freund.



Hallo Hans-Peter,

schön wäre es ja. Aber die scheint es nicht mehr zu geben.
Bemo hatte z.B. Repa-Entkuppler im Programm. Als ich voriges Jahr welche bestellen wollte, sagten sie mir, daß die nicht mehr produziert würden.

#7 RE: Entkuppelgleise von m-a-l-3000 09.04.2008 09:38

avatar

Hallo zusammen,

ich habe zwei Entkupplungsgleise an "neuralgischen" Punkten, an denen häufig entkuppelt wird. Alles andere entkupple ich von Hand.
Meine Rangierlok hat zudem Telex-Kupplung.

#8 RE: Entkuppelgleise von Gustav 09.04.2008 09:47

Ich verwende viele Entkuppler, aber keine Entkupplungsgleise. Denn die gibt es nur in gerade, aber auch in (sehr) sanften Bögen kann man Entkuppler verwenden.

Da es die Repa-Entkuppler kaum noch gibt (vgl. meine Beitrag oben), verwende ich die von Herkat. Die sind fast baugleich, eigentlich aber einfacher einzubauen, weil sie einen mit einem Schraubgewinde höhenjustierbaren Anker haben.

Beim Neubau unseres größten Bahnhofs haben wir gegenüber früher die Hälfte dieser Entkuppler eingespart. Man braucht ja nicht überall welche. An zentralen Stellen genügen sie, wenn man Kupplungen mit Vorentkupplung verwendet, bei uns ist es die Roco-Universalkupplung.

#9 RE: Entkuppelgleise von Ingo77 09.04.2008 10:10

Die Verwendung von elektrischen Entkupllern würde ich vor allem von der Tiefe der Anlage abhängig machen.

Wenn ich irgendwo Rangieraufgaben vornehmen will, die außerhalb der typischen "Armlänge" liegen (d.h. weiter als 60-70cm vom Anlagenrand weg), sollte man entweder Entkuppler einbauen oder das Konzept nochmal überdenken.

Am neuen Projekt zuhause
(siehe:
topic.php?id=301781
)

werden aus 2 Gründen keine Entkuppler eingebaut:

a) alle Gleise sind im bequemen Zugriffsbereich, individuelle Entkupplung an beliebiger Stelle im Zug mittels "Handentkuppler" möglich.

b) Die oft klobigen Entkupplerbohlen würden das geplante filigrane Gleisbild zu sehr beeinträchtigen.

Ingo

#10 RE: Entkuppelgleise von m-a-l-3000 09.04.2008 10:19

avatar

Danke Gustav für den Hinweis auf Herkat.
Die kannte ich noch gar nicht. Ich hab da nämlich noch ein paar so Stellen, wo ich mir die Entkuppler gut vorstellen könnte.

#11 RE: Entkuppelgleise von hpp 09.04.2008 12:27

@ Gustav

Hallo Gustav,

habe die REPA-Entkuppler soeben auf der HP von Uhlenbrock entdeckt. -unter Zubehör-

#12 RE: Entkuppelgleise von Thomas M 09.04.2008 13:11

avatar

...und Conrad hat sie auch noch im Katalog....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz