Seite 1 von 3
#1 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 26.02.2008 21:01

avatar

Schon zum zehnten Mal wird der GleisPlanContest durchgeführt. Für das Jubiläum habe ich mir etwas besonderes ausgedacht. Wer mich schon etwas länger kennt, weiss von meiner beruflichen Vergangenheit als Lehrer (die dunkle Vorzeit, bevor ich mich der grossen Bahn zuwandte). Der Gedanke, was ich wohl im Schulzimmer bauen könnte, ging mir oft durch den Kopf...


Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10
Betriebsanlage für grosse Jungs


Bedingungen
Massstab: 1:87, Spurweite offen.
Anlagengrösse: 11 m x 7 m
Thema: Betriebsanlage für grosse Jungs
Besonderheiten: [*]Die einzelnen Anlagenschenkel müssen einen Abstand von min. 1.5 Meter haben (Durchgang für 2)
[*]Die sichtbaren Radien müssen min. 1 Meter betragen (Weichen min. 900mm), ausgenommen sind Industrie-Gleise, die min. 50 cm Radius haben müssen.

In einem ehemaligen Schulzimmer soll eine grosse Betriebsanlage entstehen - mit der klaren Ausrichtung auf mehrere Mitspieler.

Ende des Wettbewerbs: Ostermontag, 24. März 2008, 24.00 Uhr

Regeln
Der Gleisplan-Contest steht allen offen. Geplant werden darf mit jedem Planungsprogramm, aber auch von Hand (geometrisch korrekt, keine Skizzen!). Jeder Teilnehmer darf einen Plan (in diesem Thread) einreichen, bitte möglichst übersichtliche Pläne (z.B. Sichtbar/Unsichtbar aufteilen). Die Darstellung sollte möglichst gut "leserlich" sein, allfällige Erklärungen sind sicher von Vorteil. Bewertet werden die Pläne anschliessend durch die Forums-Mitglieder. Vorgängige Veröffentlichungen der Pläne und Diskussion im Bereich "Anlagenbau" ist erlaubt.

Es ist natürlich erlaubt, bereits gepostete Vorschläge zu überarbeiten oder auch ganz neue Vorschläge zu posten. Auch die Diskussion zu den Beiträgen ist erlaubt & herzlich willkommen!

Wichtig ist einfach: teilt am Schluss mit, welche Version die definitive ist, mit der ihr am Contest (Jury = Forum) teilnehmen wollt. Wenn ihr 3D-Visualisierungen erstellt, denkt bitte daran: für die Wahl am Schluss sind nur Grundrisse (Aufsicht) in 2D zugelassen.

Erklärt bitte in einigen Sätzen eure Ideen:
- wozu dient welches Gleis (nummerieren!)
- was wird geliefert, was wird abgeführt?
- wie sieht der Fahrplan ungefähr aus?
- welches Rollmaterial kommt zum Einsatz?
- welche Epoche, welche Landschaft muss man sich vorstellen?



Viel Erfolg!

PS: es wäre schön, wenn möglichst viele sich am Wettbewerb beteiligen würden. Dabei sein ist alles!


[ Editiert von Moderator markstutz am 28.02.08 17:19 ]

#2 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 26.02.2008 21:02

avatar

Ich hoffe, das Thema ist offen genug, damit sich möglichst viele am Jubiläums-GPC beteiligen

#3 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von ergsterbaer 27.02.2008 15:11

avatar

Nee, leider nicht.

Wie sieht es mit Märklingleisen K und C aus?

Da erreiche ich den Radius in den Weichen nicht. Dies ist erst anschliessend möglich. Bei den anderen Gleissystemen Eckt es ein Wenig an den Geometriekenntnissen.

#4 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 27.02.2008 15:26

avatar

Kannst du nicht für die Weichen auf ein anderes Gleissystem ausweichen? Roco bietet z.B. mit dem RocoLine 10° Weichen an, die grosse Radien bieten. Für eine allfällige Umsetzung könnte man ja mit separaten Puko-Streifen operieren.

Oder gleich selber Weichen definieren? Wenn diese Möglichkeit in einem Programm vorgesehen ist, dann kann man noch grosszügiger planen.

#5 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von ergsterbaer 27.02.2008 16:11

avatar

Möglich wäre es schon,
allerdings müsste ich mich dan komplett in die andere Geometrie einarbeiten. Des weiteren nehmen sich ja auch einige Forenmitglieder Ideen mit. Ich würde vorschlagen zwar den Radius auf der Strecke ab 1m zu belassen, als Voraussetzung für die Weichen aber einfach schlanke Weichen zu definieren.

#6 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 27.02.2008 16:42

avatar

Kannst du rasch die Geometrie der K-Weichen erläutern?

#7 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von ergsterbaer 27.02.2008 16:59

avatar

Aber erst nach meinem Termin beim Kunden.

#8 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von hazus 27.02.2008 17:41

avatar

Die schlanken K-Weichen zweigen mit r=902,4mm ab, falls du das wissen wolltest.

#9 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von Torben B 27.02.2008 17:50

Hallo Mark,

wie sieht es mit H0e Gleisen aus? Da gibt es doch keine so großen Weichen?

Liebe Grüße

Torben

#10 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 27.02.2008 18:14

avatar

Das stimmt. Hmm... ihr stellt aber auch immer Fragen

Vorschläge? Ich denke für H0m würde ich die Weichen Code 70 vom Bemo (R=520mm), in H0e die 15°-Weichen von Roco als Minimum?

#11 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von Köf 27.02.2008 19:15

avatar

Sorry, Mark,

aber ich finde 11 x 7 m auch etwas weltfremd! Für H0 wenigstens.


(Für Spur 0 wärs ja fast wieder zu klein!)

VG

D.

#12 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 27.02.2008 20:54

avatar

Warum denn weltfremd? Ich kenne etliche Ortschaften, deren Schulhaus heute leer steht. Und warum soll es gänzlich unmöglich sein, in einem ehem. Schulzimmer eine Anlage zu planen?

Es ist ja ein Produkt meiner Fantasie, ich wollte mir den Spass einfach mal gönnen. Wahrscheinlich ist eine Planung auf 11 x 7 Meter bedeutend schwieriger als auf 4 x 2.5 Meter.

#13 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von Smile0721 28.02.2008 08:41

avatar

mit Betriebsanlage ist aber nicht zwingend Betriebswerk gemeint? Also da kann schon was rumfahren außer die Lok vom Sanden zum Kohlenehmen?

#14 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 28.02.2008 08:45

avatar

Betriebsanlage heisst einfach, dass man darauf Betrieb machen können muss (Gegenteil: Diorama). Der Satz in den Bedingungen ist natürlich bei einer solchen Fläche völlig überflüssig, ich werde ihn streichen und beim nächsten Mal klarer formulieren.

#15 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von Ingo77 28.02.2008 08:46

Zitat
Gepostet von Smile0721
mit Betriebsanlage ist aber nicht zwingend Betriebswerk gemeint?


Wieso auch? Es geht wohl darum, möglichst einen Mehrpersonenbetrieb aufzuziehen, d.h. mehrere Betriebsstellen.

Wieso ist 11x7m weltfremd? Es soll Privatleute und gerade auch Vereine geben, die haben noch VIEL mehr Platz.

Ingo

#16 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von ergsterbaer 28.02.2008 14:39

avatar

Hallo Mark,
was ist jetzt mit den 902mm bei den Weichen.

#17 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 28.02.2008 17:18

avatar

Ja. Schlanke K-Gleis-Weichen zugelassen. Aber wundert euch nicht, wenn Gleispläne mit grösseren Gleisradien gewinnen

#18 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von Ingo77 28.02.2008 18:28

...habe grade mal mit Google Earth und Google nach schicken Gleisplänen von spannenden Bahnhöfen gesucht. Dabei habe ich festgestellt, wie KLEIN 11mx7m doch ist, wenn man sich am Vorbild orientiert....

Gruss von
Ingo,

der zwar wieder mitmachen möchte, aber ob des Konzepts noch ziemlich ratlos ist...

#19 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von markstutz 29.02.2008 07:38

avatar

Keine Angst, Ingo, ich habe auch noch keine Idee. 11 m sind in Wirklichkeit ja nicht einmal 1 km. Für eine Station auf dem Lande dürfte es reichen, aber wenn es grösser wird - aus!

Ein Rangierbahnhof ist da schnell mal 3 km lang: Einfahr-, Richtungs- und Ausfahrgruppe je 800 - 900 m, dazu noch die Weichenverbindungen...

Aber nicht verzagen, mitmachen!

#20 RE: Jubiläums-GleisPlanContest Nr. 10 von Schoeni 29.02.2008 08:19

Was glaubst, wie lang ich da wieder malen muss - hab ja kein Prog.

In weiser Vorsehung, das meiner sowieso nicht gewinnt kann ich mir das sparen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz